Knappes Resumee


Nach fast zwei Jahren kann ich sagen: Alleine im Nachtdienst ist scheiße!
Anja-Pia - 19. Feb. 11, 09:54

Zwei Jahre machst Du schon alleine Nachtdienst?

bonanzaMARGOT - 19. Feb. 11, 15:12

hm. wieso fragst du?
Anja-Pia - 20. Feb. 11, 17:46

Weil ich sicher sein wollte, dass Du zwei Jahre für dieses Resumee gebraucht hast.
bonanzaMARGOT - 20. Feb. 11, 18:09

autsch!

manche dinge brauchen zeit, damit man sie für sich rekapitulieren kann - mit allen vor- und nachteilen (emotional und sachlich).

das resumee äußerte ich knapp und kräftig, weil mir gerade danach war.
oops - 19. Feb. 11, 15:26

autsch

bonanzaMARGOT - 19. Feb. 11, 15:30

autsch trifft es nicht ganz.
oops - 19. Feb. 11, 16:58

das dachte ich beim schreiben auch, aber mir ist nix passendes eingefallen
bonanzaMARGOT - 20. Feb. 11, 17:28

... eher eine art klagelied.
Lange-Weile - 19. Feb. 11, 15:28

Alleingang

Hall Bo.,

obwohl ich mich mit den Jahren zum Einzelgänger entwickelt habe, kann ich mir nur schwer vorstellen, einsame Nachtschichten auf länge Zeit zu schieben. Ich denke, dass mich nach kurzer Zeit die Schwermut erfassen würde, es sein denn, ich hätte für die freie Zeit ein ausgleichendes Äquivalent.

Meine Schwägerin macht den selben Job wie du und scheint damit aber zufrieden zu sein. Aber sie kennt die 2-Mann-Nachtschicht nicht mehr. Sie wurde eingestellt, als nur noch eine Person die Nacht der Alten überwachen musste.

Ich wünsch dir noch ein schönen Wochenende

Gruß LaWe


bonanzaMARGOT - 19. Feb. 11, 15:38

wie du es sagst, lawe, hängt es u.a. davon ab, ob man in der freizeit einen netten ausgleich hat. zur zeit bin ich aber auch in meiner freizeit ziemlich allein.
nun ja. so ist es halt manchmal im leben. man muss sich berappeln.
die schwermütigen gedanken sind natürlich da.

dazu kommt, dass der nachtdienst recht stiefmütterlich von manchen kollegen und den chefs behandelt wird. als wir noch zu zweit waren (vorausgesetzt, man kam gut miteinander aus), konnten wir uns gegenseitig moralsich stützen. und schwierige situationen in der nacht lasteten eben auf zwei schultern und nicht nur auf einer.

nach zwei jahren spüre ich die zusätzliche last und auch die einsamkeit.
Lange-Weile - 19. Feb. 11, 16:38

Was rechnet sich ?

...nicht umsonst sagt man "Zu zwei ist alles einfacher zu ertragen" ich arbeitete jahrelang in einem Familienunternehmen und war die einzige Angestellte, die nicht zur Familie gehörte. Ein Austausch gegen Frust war auch nicht möglich und empfand mich unter ihnen ebenso allein, wie du in der Nacht. Einmal traf mich sogar ganz massiv ein Mobbingschlag wie ein Hammer.

Ich frage mich, ob es heut noch wrklich gute Führung in der Wirtschaft gibt, oder ob die Wirtschaft - wenn man bedenkt, dass in der Vergangenheit nur die Großen die Karre in den Dreck geschoben haben - sich nur noch auf´s antreiben spezilalisiert hat. Das geht auf die Dauer auch nicht gut.

Es soll sich alles rechnen, aber am Ende wird es sich nicht rechnen. Die Kosten für Spätfolgen steigen täglich. Die KK kommen nicht mehr nach - die Kosten für die Arbeitslosigkeit können auch nur gehalten werden, wenn die Ansprüche gestrichen werden.

In dem Film kam man zu dem Schluss, dass wir irgendwann wieder in die 60iger Jahre zurück fallen werden.

Wär doch nicht schlecht, oder ?

Gruß LaWe


bonanzaMARGOT - 19. Feb. 11, 16:49

schon komisch: während die menschen immer länger leben wollen, wird das leben an sich immer kurzlebiger und oberflächlicher ...
ich sage da nur: faust - mephisto.
alles hat seinen preis: der wunsch nach schönheit, nach reichtum, nach langem leben, nach glück, nach ausschweifung, nach bequemlichkeit, nach berühmtheit, nach macht ...

in den nachtwachen habe ich viel zeit für gedankenreisen.

so, muss noch einkaufen, bevor ich wieder in den dienst starte.

dir noch einen schönen abend, lawe.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Dieser Rechtsruck auf...
Dieser Rechtsruck auf der Welt macht mir Angst und...
NBerlin - 15. Jul, 16:58
der faschismus wird wieder...
der faschismus wird wieder salonfähig..., inzwischen...
bonanzaMARGOT - 15. Jul, 16:29
Naja nachdem was ich...
Naja nachdem was ich auf Mallorca erlebte, sind die...
NBerlin - 15. Jul, 16:17
diese erfahrungen machte...
diese erfahrungen machte ich auch zwischendurch. aber...
bonanzaMARGOT - 15. Jul, 15:46
Oh da hast du ja viele...
Oh da hast du ja viele schöne Erinnerungen an...
NBerlin - 15. Jul, 15:41
ich war noch nie in kroatien,...
ich war noch nie in kroatien, aber egal, dort wohnen...
bonanzaMARGOT - 15. Jul, 15:14

Archiv

Februar 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 2 
 4 
 7 
 8 
11
13
14
16
17
19
20
23
25
28
 
 
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 3958 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 17:21