Sonntag, 12. Mai 2013

Das Haus


Jeder Schrank, jede Schublade überladen mit Dingen und Klamotten. Bei der Durchsicht des Hauses wurde mir bewusst, wie altersgebrechlich meine Eltern bereits seit Jahren gewesen waren, - wie viel Kram sich angesammelt hatte. Wahrscheinlich würde nur eine Entrümpelung helfen. Ich kam zum ersten Mal seit ihrem Tod ins Elternhaus. Der Vertrag mit dem Makler musste unterschrieben werden. Alles in dem Haus wirkte noch vertraut – aber auch wie aus einer anderen Welt.
Photoalben voller Bilder aus der Vergangenheit. Ich wollte sie mir noch nicht anschauen. Vielleicht würden sich Unterschiede zu meinen Erinnerungen ergeben, oder es würden längst verschüttete Erinnerungen wachgerufen …
Das Haus bedeutete die Welt meiner Eltern. Es war ihr Dreh- und Angelpunkt während der letzten Jahrzehnte. Unter der Oberfläche war diese Welt längst in Unordnung geraten. Meine Eltern wahrten die Fassade. Ihr Stolz und ihre Ängste nahmen ihnen die Sicht auf die unabwendbare Realität des Alterns und der damit zusammenhängenden Konsequenzen. Ich kann sie verstehen. Ich verstehe, dass sie sich an ihre kleine Welt klammerten und bis zuletzt hofften, sie würde noch eine Weile halten.
Es ist das Haus meines Großvaters. Als wir einzogen, war ich bereits Teenager. Ein wirklicher Hort der Geborgenheit wurde es mir nicht. Als der Makler über den Verkauf sprach, spürte ich keine Wehmut. Ich wünsche mir, dass sich schnell ein Käufer findet. Damit Gras über alles wachsen kann. Ein paar Erinnerungsstücke und für mich brauchbare Sachen werde ich mitnehmen. Nicht mehr als eine Kiste voll.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

alien-lösung? da ging...
alien-lösung? da ging was an mir vorbei. ist aber eh...
bonanzaMARGOT - 17. Nov, 13:08
richtig. ich dachte nur,...
richtig. ich dachte nur, dass ich es meinen lesern...
bonanzaMARGOT - 17. Nov, 13:05
Wo ist denn das Problem?...
Wo ist denn das Problem? Durch die „Alien-Lösung” von...
C. Araxe - 7. Nov, 22:06
Wenn du ohnehin eine...
Wenn du ohnehin eine neue Blogheimat gefunden hast...kann...
rosenherz - 2. Nov, 13:51
Liebe Leser(innen)
Dieser Blog ruht fortan. Leider ist die Resonanz hier...
bonanzaMARGOT - 02. Nov. 19, 13:39
Zu den Rubriken (3)
28.10.2016 - ... 2019 - Reisen Back from Greifswald Aufgefangen Let zter...
bonanzaMARGOT - 14. Sep. 19, 08:36

Archiv

Mai 2013
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
16
23
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 5498 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:09