An das Himmelssekretariat, betr. Sommer


Sehr geehrter lieber Gott,
da ich annehme, dass sie überverantwortlich u.a. für das Wetter zuständig sind, bitte ich Sie dringendst zu prüfen, ob der/die Wetterbeauftragte, welche(r) von Ihnen für die Abwicklung der Jahreszeiten berufen, seine Arbeit im Sinne seines Auftrags, insbesondere was den Sommer angeht, pflichtgemäß erfüllt.
Hier in der Kurpfalz laufen bereits seit Wochen in vielen Haushalten die Heizungen - die Temperaturen erreichen am Tage kaum 20°C, und das im Juli, also im Hochsommer! Die sogenannten Hundstage fallen reichlich kühl aus, um nicht zu sagen saukühl! Bitte denken Sie auch an die vielen Kinder, deren Sommerferien gerade beginnen, und die sich auf das Schwimmbad freuen.
Offensichtlich läuft in Ihrer Firma etwas schief. Freilich weiß ich, wie schwer und verantwortungsvoll Ihr Posten ist, und ich will auf keinen Fall den Eindruck erwecken, dass ich Sie wegen Nichtigkeiten belästige. Um Himmels Willen, nein!
Aber ich glaube, dass ich für viele meiner Landsleute spreche, die sich wie ich den Sommer zurück wünschen. Er war schon mal da dieses Jahr. Sogar verfrüht.
Eigentlich ist bereits seit einigen Jahren zu beobachten, dass in den Wetterangelegenheiten immer häufiger geschlampt wird. Doch will man nichts sagen, um es sich mit Ihnen, der schließlich auch für den Einlaß an der Himmelspforte zuständig ist, nicht zu verderben. Ich bin mir des Risikos bewußt, welches ich mit meinem offenen Brief an Sie, den Allerhöchsten, eingehe. Womöglich ziehe ich Ihren Groll auf mich.
Nichtsdestotrotz, es musste einmal gesagt werden: Mit dem Wetter stimmt etwas nicht! Vielleicht bedarf es ja von Ihrer Seite nur weniger Korrekturen, und alles wäre mit dem Sommer wieder im Lot ...
Die Menschen würden es Ihnen danken! Sowieso die vielen Kinder!
Bitte schicken Sie mir ein Zeichen, ob mein Anliegen im Himmel Gehör findet, und ob mit einer Verbesserung des Wetters in Bälde zu rechnen ist.


Hochachtungsvoll in demütiger Geste,
Ihr bonanzamargot

Kinkerlitzch3n - 28. Jul. 11, 11:48

Sehr schön formuliert!

Hoffentlich streift dich nicht der Blitz, als Zeichen ... ;o)

bonanzaMARGOT - 28. Jul. 11, 12:12

das wäre ja was - aber vielleicht kriege ich dann superkräfte. und dann ist mir das wetter so was von scheiß-egal ... !
Finchen1976 - 28. Jul. 11, 11:49

Schön! :-) Kannte ich schon in etwas abgewandelter Form, so ala Kündigung von Petrus, aber doch nett.
ICH beschwer mich allerdings nicht (erst, wenns wieder heiß wird *g*). Schade für die hiergebliebenen Urlauber und die Ferienkinder.

bonanzaMARGOT - 28. Jul. 11, 12:08

jo, besonders originell ist solch ein brief an den lieben gott nicht. hust. aber was macht man nicht alles für besseres wetter ...
bonanzaMARGOT - 28. Jul. 11, 12:30

wie wär`s - wir organisieren ein happening für besseres sommerwetter: alle menschen gehen zu einer bestimmten uhrzeit nackt vor ihre haustüre oder machen sich da, wo sie sind, nackisch, um einen freestyle-sonnentanz zu vollführen.
das sollte dann etwas stärker auf den obermuck im himmel wirken als mein beschwerdebriefchen.
Lange-Weile - 28. Jul. 11, 14:24

verkehrte Welt

Hallo Bo.,
die Hundstage...das musste ich erst googlen, bis ich erfuhr...das sind die wärmsten Tage im Jahr. Naja...die sind ja nun ins Wasser gefallen. Vielleicht spart man auch im Himmel an Personalkosten und sie haben die Wolkenschieber entlassen ?

;-)

LG LaWe

bonanzaMARGOT - 28. Jul. 11, 14:50

hi lawe

die hundstage gehen ja noch bis mitte/ende august, wenn ich richtig nachguckte. vielleicht kommt da noch was, was den namen sommer verdient hätte.
ich hadere nicht gern mit dem wetter - und auch nicht mit der arbeit des allerliebsten weltherrschers; aber mit dem alter wird man einfach kritischer, was inkompetenzen angeht, d.h., man läßt einfach nicht mehr alles durchgehen, - selbst bei den chefs.
schließlich wird von mir ja auch erwartet, dass ich meinen job gut mache.
gott (Gast) - 31. Jul. 11, 00:41

lieber freund
mein liebes geschöpf
auf deine bitte hin werd ich den sonnenofen wieder anheizen, aber etwas gedult, so ein bis zwei tage wird es dauern.

bonanzaMARGOT - 31. Jul. 11, 00:49

okay, witzbold,
hauptsache, es wird wahr.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

gut möglich, dass...
gut möglich, dass thoreau dadurch besonders sensibel/empfänglich...
bonanzaMARGOT - 25. Mai, 05:15
einer von den filmen,...
einer von den filmen, den man sich alle paar jahre...
bonanzaMARGOT - 25. Mai, 04:26
Tomatenfilm
..... ist auch ein Lieblingsfilm von mir.
Treibgut - 25. Mai, 01:22
TV-Tipp
"Grüne Tomaten", 20 Uhr 15, Disney Channel
bonanzaMARGOT - 24. Mai. 18, 08:48
natürlich kenne...
natürlich kenne ich die faszination, hinter die...
david ramirer - 24. Mai, 07:29
@ david
ich habe mir schon oft überlegt, was sich hinter...
bonanzaMARGOT - 24. Mai, 05:50

Archiv

Juli 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 2 
 4 
 6 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
22
23
24
25
27
29
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Über dem Paradies ist immer Nacht.
Über dem Paradies ist immer Nacht.
bonanzaMARGOT - 10. Mai. 18, 12:18
Der Kampf gegen andere vernichtet mich selbst.
Der Kampf gegen andere vernichtet mich selbst.
bonanzaMARGOT - 07. Apr. 18, 16:26
Auch Intelligenz kann weh tun.
Auch Intelligenz kann weh tun.
bonanzaMARGOT - 26. Mrz. 18, 17:09
Das Elend in der Welt ist die Macht.
Das Elend in der Welt ist die Macht.
bonanzaMARGOT - 26. Mrz. 18, 06:41

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 3906 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Mai, 05:18