Zuspitzung


Der Tod macht keine Pause. Im Altenheim liegt ein Bewohner im Sterben. Ich hoffe, dass er heute Abend, wenn ich in die Nachtwache gehe, erlöst sein wird.

Regnerisches Aprilwetter. Der Frühling soll laut Wetterdienst Stück für Stück kommen.

Auf der Arbeit Personalnotstand aufgrund von Krankheitsfällen. Mein Jahresurlaub im Mai ist unsicher. Womöglich wird Juni. Genaues weiß die Chefin noch nicht. Die Oberchefs sind gefragt.

Für Ende 2012 wurde der Weltuntergang prophezeit. Ich würde mich nicht wundern, wenn die Majas sich um ein Jahr verrechneten.

Am Freitag habe ich einen Zahnarzttermin.

Shhhhh - 09. Apr. 13, 19:05

Ich war heute da, beim Zahnarzt. Nottermin. Nicht schön.

bonanzaMARGOT - 10. Apr. 13, 06:57

oje

mein beileid.
Perry T.Hadden - 09. Apr. 13, 22:01

der Tod kennt kein Alter

Das Ende der alten Dame hatte mich nicht sonderlich mitgenommen, auch wenn die Aussicht durch den Türspion auf das vor sich hinröchelnde Kadaver Mensch genauso abscheulich war, wie der säurehaltige Geruch von Todesangst. Auf der Bahre lag ein verschrumpeltes Gesicht. Vetrocknete, leicht bedeckte Brüst und dunkle Löcher wucherten an den Oberarmen, und ein beißender Gestank. Kränkliche Urindämpfe, die sich wie eine Kreissäge durch die Treppenhauswände und die Wohnungstür fraßen. Aber Menschen reichen im Allgemeinen nicht besonders gut, alte Menschen noch weniger, und schon gar nicht die, die sich als Hauptwohnsitz eine leicht durchhängende Opferbank ausgesucht hatten und mit dem Tod symphatisierten. Aber man gewöhnt sich an alles, denn in unserem Viertel starben die Alten wie die Fliegen...

bonanzaMARGOT - 10. Apr. 13, 15:28

deine prosa?

bisserl affektiert - aber mit ein paar starken, eindrücklichen bildern.

kennt der tod wirklich kein alter?
der tod gehört zum programm leben. im alter rückt er einem dichter auf die pelle.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

TV-Tipp
"Seraphim Falls", 20 Uhr 15, Tele 5
bonanzaMARGOT - 22. Mai. 18, 13:23
möglicherweise im...
möglicherweise im stillen kämmerchen. oder...
bonanzaMARGOT - 22. Mai, 06:45
Wie kommst du denn darauf,...
Wie kommst du denn darauf, dass sich nur wenige Menschen...
iGing - 21. Mai, 23:45
Der vergebliche Kampf
Ein stetes Ringen zwischen Form und einem Inhalt,...
bonanzaMARGOT - 21. Mai. 18, 13:57
Zu den Rubriken (3)
28.10.2016 - 31.05.2018 2018 - Reisen Ausklang Am...
bonanzaMARGOT - 21. Mai. 18, 11:22
... absaufen im see,...
... absaufen im see, auch kein schlechter gedanke.
bonanzaMARGOT - 21. Mai, 09:11

Archiv

April 2013
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 2 
 6 
12
28
 
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Über dem Paradies ist immer Nacht.
Über dem Paradies ist immer Nacht.
bonanzaMARGOT - 10. Mai. 18, 12:18
Der Kampf gegen andere vernichtet mich selbst.
Der Kampf gegen andere vernichtet mich selbst.
bonanzaMARGOT - 07. Apr. 18, 16:26
Auch Intelligenz kann weh tun.
Auch Intelligenz kann weh tun.
bonanzaMARGOT - 26. Mrz. 18, 17:09
Das Elend in der Welt ist die Macht.
Das Elend in der Welt ist die Macht.
bonanzaMARGOT - 26. Mrz. 18, 06:41

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 3904 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Mai, 13:23