Samstag, 6. Dezember 2008

Die andere Welt

Ich wollte, mein Kopf wäre ganz frei - um die Dinge um mich herum in einem größeren Zusammenhang zu erkennen, weit ab von meiner kleinen Erfahrungswelt, weit ab von dem menschlichen Bedeutungswirrwarr. Die Dinge würden auf geheimnisvolle Weise vor meinem geistigen Auge ineinander verschmelzen ... Wie soll ich es erklären, wenn ich diese Erfahrung nie wirklich machte, wenn es nur ein vages Gefühl ist wie die Ahnung von einer anderen Welt, die ungeschminkt vor uns liegt aber sich dem angestrengt Hinschauenden auf magische Weise entzieht?
Ich wollte, mein Kopf wäre ganz frei - manchmal, für den Bruchteil einer Sekunde, erwischt es mich, als ob kurz der graue Schleier aufreißt ... ganz kurz; zu kurz, um etwas festzuhalten. Trotzdem bin ich sicher, dass ich für einen Moment in die andere Welt blickte. Sind diese Momente eine Verrücktheit meines Geistes? Ich glaube fest daran, dass es hinter der rational erfahrbaren Welt eine andere, umfassendere Welt gibt. Der Künstler versucht durch Abstraktion ihr habhaft zu werden, der Geistliche durch den Glauben an eine höhere Wesenheit (Gott), der Philosoph sucht nach Weisheit und Wahrheit, und der Wissenschaftler forscht nach den Gestzen, die alles zusammenhalten, die erklären, warum ein Ding so ist, wie wir es sehen, und nicht anders.
Ich wollte mein Kopf wäre ganz frei - um all die verschiedenen Ansätze zusammenzubringen. Stattdessen wirbelt ein Orkan meinen Geist durcheinander, wirft mir die Dinge kreuz und quer um die Ohren, so dass ich vor Verwirrung erstarre. Wie soll man bei dieser Unordnung klar denken können? Was sehe ich da eigentlich? Konfusion und eine Nebelwand, die umso dichter wird, desto mehr ich in sie eindringe.
Vielleicht offenbart sich mir eines Tages die andere Welt - ganz ohne mein Zutun - völlig unerwartet lichtete sich der Schleier, und diesmal bliebe er offen, und ich würde wirklich erkennen.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

alien-lösung? da ging...
alien-lösung? da ging was an mir vorbei. ist aber eh...
bonanzaMARGOT - 17. Nov, 13:08
richtig. ich dachte nur,...
richtig. ich dachte nur, dass ich es meinen lesern...
bonanzaMARGOT - 17. Nov, 13:05
Wo ist denn das Problem?...
Wo ist denn das Problem? Durch die „Alien-Lösung” von...
C. Araxe - 7. Nov, 22:06
Wenn du ohnehin eine...
Wenn du ohnehin eine neue Blogheimat gefunden hast...kann...
rosenherz - 2. Nov, 13:51
Liebe Leser(innen)
Dieser Blog ruht fortan. Leider ist die Resonanz hier...
bonanzaMARGOT - 02. Nov. 19, 13:39
Zu den Rubriken (3)
28.10.2016 - ... 2019 - Reisen Back from Greifswald Aufgefangen Let zter...
bonanzaMARGOT - 14. Sep. 19, 08:36

Archiv

Dezember 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 2 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
10
12
13
15
16
17
18
19
20
22
23
25
26
27
28
31
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 5500 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:09