Bodenseereise


Mannheim, Speyer, Karlsruhe, Breisach, Basel, Schaffhausen, Konstanz.
Diese Städte markierten meine Radreise den Rhein hinauf an den Bodensee, welche ich für die erste Urlaubshälfte vorgesehen hatte. Ich startete mit einer fetten Bronchitis. Wie das so ist: kaum hat man Urlaub, kriegt man die Kränk. Ich weiß, es war ein wenig unvernünftig von mir, derart angeschlagen loszufahren. Die Zeltnächte waren von Hustenanfällen geprägt. Nicht so schön für die Camper in den Nachbarzelten. Davon abgesehen, ging aber alles glatt. Nur einen halben Tag hatte ich Regen auf der Strecke. Von Kehl bis zum Campingplatz am Europapark Rust fuhr ich im Regen. Ich wurde nass bis auf die Haut. Schlimm ist dabei die Auskühlung, wenn man rastet.
Ansonsten wurde ich von der Sonne verwöhnt. Aber richtig heiß wurde es erst die letzten Tour-Tage, als ich Konstanz ansteuerte und dann am Bodensee. Schöne Eindrücke hatte ich massig unterwegs. Mit am Besten gefiel mir die Gegend um den Kaiserstuhl. Jede Region hatte ihre landschaftlichen Reize und schönen Städtchen. Der Oberrhein zwischen Basel und Stein am Rhein schlängelt sich durch die Berge, was landschaftlich abwechslungsreicher ist aber auch anstrengender zu fahren, weil man um Steigungen nicht herum kommt. Nach Stein am Rhein fährt man am Untersee bis Konstanz. Das waren meine letzten Kilometer in der Mittagsglut bei 35°C bis zu meinem Reiseziel. Sieben Tage war ich unterwegs. Untrainiert und mit Bronchitis (die langsam nachließ) konnte ich mit meiner Leistung zufrieden sein. Ich fuhr fast ausschließlich den Rhein-Radweg, um möglichst wenig im Autoverkehr zu stecken.
Am Pfingstwochenende, als ich den Bodensee erreichte, war ganz schön Betrieb. Auf dem Campingplatz kriegte ich den letzten freien Stellplatz für mein Zelt. Drei Tage kurvte ich durch Konstanz und unternahm am letzten Tag noch einen Ausflug ans gegenüberliegende Seeufer nach Überlingen und Meersburg.
Die Rückreise mit der Bahn gestaltete sich wie üblich auch ein wenig abenteuerlich. Ich mag aber nicht ins Detail gehen. Im Großen und Ganzen klappte alles. Nach zehn aktiven und erfüllten Reisetagen kam ich wohlbehalten und fast gesund zuhause an, um zwei Tage auszuruhen … und dann ins nächste Reiseabenteuer zu starten.






Vater Rhein




über Breisachs Dächern




der wilde Rhein




Laufen




der Rheinfall bei Schaffhausen




auf dem schönen Bodensee - nach Überlingen

lovehunter - 26. Jun. 14, 21:29

Sehr schöne Reiseeindrücke (Fotos).
Der Rheinfall bzw. das Rheinland dürfe recht beeindruckend sein.

bonanzaMARGOT - 27. Jun. 14, 09:23

danke.
ich bin zuhause am rande des rheingrabens.
an flüssen ist es eigentlich immer ganz nett, wenn man nicht in den dunstkreis einer großstadt kommt.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Und was du beschreibst,...
Und was du beschreibst, BoMa, ist doch auch nicht mehr...
rosenherz - 16. Jul, 18:59
Wunderbar wie du den...
Wunderbar wie du den tiefen Sinn meiner Zeilen so schnell...
rosenherz - 16. Jul, 18:03
Da gebe ich dir sehr...
Da gebe ich dir sehr recht, lieber BoMa, in Wirklichkeit...
rosenherz - 16. Jul, 18:02
Ich glaube trotzdem,...
Ich glaube trotzdem, dass es eine Art Revival der 68er...
bonanzaMARGOT - 16. Jul, 17:33
So einfach sehe ich es...
So einfach sehe ich es nicht. Eine Liebe schmeißt...
bonanzaMARGOT - 16. Jul, 17:16
Ja, BoMa, wir sind Wanderer....
Ja, BoMa, wir sind Wanderer. Wird gehen in eine Beziehung...
rosenherz - 16. Jul, 16:49

Archiv

Juni 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
13
14
15
16
17
18
19
20
21
 
 
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Schauder
ich blicke die Leere in meinem Herz` als hätte...
bonanzaMARGOT - 11. Jul. 18, 06:03
Ach, wäre das schön, wenn man Menschen einfach übermalen...
Ach, wäre das schön, wenn man Menschen einfach...
bonanzaMARGOT - 07. Jul. 18, 15:37
Meins
Unterschiedliche Planeten Die sich um ein und dieselbe...
bonanzaMARGOT - 30. Jun. 18, 13:58
Bitter
Hand in Hand wollten wir die Hürden des Lebens...
bonanzaMARGOT - 27. Jun. 18, 06:45

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 3959 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Jul, 18:59