Sonne, Mond und Sterne und ein deutsches Butterbrot


Sonne, Mond und Sterne und ein deutsches Butterbrot. Das Butterbrot dichtete ich dazu. Ich mag skurrile Wortkontraste. Aber warum deutsch? Jetzt wird`s psychologisch. Ich muss mal googeln, ob das original Butterbrot deutscher Herkunft ist, - arisch deutscher Herkunft. Einen Neonazi mit `ner Butterstulle kann ich mir irgendwie gut vorstellen. Weiß auch nicht. Ein frisches Brot mit Butter drauf war für uns Kinder das Größte. Zucker streuten wir uns manchmal drauf. Das war noch vor dem Nutella-Zeitalter. Ein rassisch reines Butterbrot ist halt was feines. Woran sich wohl Kinder der heutigen Generation mal erinnern werden? Ich meine solche Erinnerungen, die sich absolut einprägen: ein Geschmack, ein Geruch, ein Butterbrot. Ohne Scheiß jetzt. Auf die Nazisache kam ich nur, weil gerade eine Doku auf ZDF info über Hitler lief. Ich träumte sogar von dem Diktator, weil ich den Fernseher heute Morgen nicht abschaltete, als ich zu Bett ging. Den ganzen Tag liefen Dokus über die Nazizeit. Diese Träume wollte ich eigentlich gar nicht erwähnen. Sei`s drum. Es waren ziemlich bescheuerte Träume. Punkt.
Eine andere Sache werde ich auch nie vergessen. Wir waren in der Oberstufe, und mein Kumpel und ich hatten Astronomie als Grundkurs gewählt. Es kam nicht so drauf an, weil die Punkte für den Kurs nicht entscheidend für das Abi waren. Wir alberten damals viel während des Unterrichts herum. In den Freistunden tranken wir zusammen Sixpacks oder Wein. Dementsprechend waren wir dann drauf. Wir lachten uns oft kaputt – also nicht, weil wir den Unterricht stören wollten, sondern weil wir es uns einfach nicht mehr verkneifen konnten. Schließlich wurde es aber doch ein bisschen ernst, wenn wir eine Klausur schrieben. Ich hatte echt Null Ahnung, und die Bestrafung folgte auf dem Fuße. Der Astronomie-Lehrer sagte grinsend „Null Punkte“, als er die Arbeiten zurück gab. Ich fragte meinen Kumpel nach seinem Ergebnis. „1 Punkt“, meinte der stolz. Er hatte das Aufgabenblatt mit Sonne, Mond und Sternen verziert, und das honorierte der Pauker immerhin mit einem Punkt. Ich war damals neidisch, weil mir das nicht eingefallen war.
Jessas, das waren Zeiten. Dabei interessierte mich Astronomie schon, aber der Lehrer brachte das Fach derart furz-trocken, dass alle tollen Phantasien über das unendliche Universum zu Staub zerbröselten. Das ist eben Schule. Wahrscheinlich noch heute. Irgendwie. Warum sollte es heute wesentlich anders sein?

Shhhhh - 05. Sep. 12, 20:07

Es sollte schon anders sein, ist es aber wahrscheinlich nicht.

bonanzaMARGOT - 06. Sep. 12, 07:00

keine ahnung. am besten passt man sich an. mit den wölfen heulen und karriere machen. und blablabla ...
steppenhund - 06. Sep. 12, 23:03

Man kann auch Glück haben

In unserer unmittelbaren Nachbarschaft hat ein Bäcker einen ganz kleinen Laden eröffnet. Die Leute stehen oft in der Früh Schlange, weil er so gutes französisches Brot bäckt. Und dazu noch so manche Schmankerln.
Jedenfalls geht jetzt meine Frau an den Wochenenden, wenn wir für ein gemeinsames Frühstück Zeit haben, immer zum Bäcker und wir haben herrlich frisches Brot.
Da reicht mir die Butter vollkommen. Allenfalls ein bisschen Salz und Schnittlauch oder Radischien dazu.
Köstlich!

bonanzaMARGOT - 12. Sep. 12, 13:47

mjam, lecker!

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Da wird mir bewusst,...
Da wird mir bewusst, wie viel Jahre ich schon auf dem...
bonanzaMARGOT - 10. Dez, 16:56
Das hört sich doch...
Das hört sich doch mal wunderbar nostalgisch an....
NBerlin - 10. Dez, 14:14
TV-Tipp
"1900" (Folge 1), 21 Uhr 50, Arte
bonanzaMARGOT - 10. Dez. 18, 14:05
Zu den Rubriken (3)
28.10.2016 - 31.05.2018 2018 - Reisen Rostock/Warnemünde Ende Ausflug...
bonanzaMARGOT - 09. Dez. 18, 14:07
Das Spaghetti-Wochenende
Ich tigere durch die Zimmer. Ich finde mich gut und...
bonanzaMARGOT - 09. Dez. 18, 14:02
AKK for Kanzler!
AKK hat`s gerissen! Sie siegte im Wettstreit um den...
bonanzaMARGOT - 08. Dez. 18, 10:19

Archiv

September 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 7 
 8 
 9 
10
11
13
21
22
23
24
25
26
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4106 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Dez, 16:56