Es gibt Schlimmeres


Obwohl ich heute nicht gerade einen Grund zum Lachen habe - ich muss mal wieder zum Nachtdienst ins Altenheim - sitzt mir der Schalk im Nacken.
Dieses Verhalten habe ich schon oft an mir beobachtet: Wenn der Mist unmittelbar bevorsteht, ergebe ich mich beinahe heiter in mein Schicksal.
Ist das vielleicht Galgenhumor?
Natürlich gibt`s Schlimmeres, als arbeiten gehen zu müssen. Manchmal aber auch nichts Schlimmeres.

Im TV lief vorhin eine Comedy Show mit Hape Kerkeling. Eigentlich ist er als Humorist gar nicht mein Typ, aber ich muss zugeben, dass ich mich amüsierte.

Einen Witz aus seinem Programm notierte ich:

Treffen sich zwei Freunde, sagt der eine:
„ Ich glaube, meine Frau ist tot.“
„Warum denn das?“
„Im Bett ist sie wie immer ..., aber die Küche sieht aus!“


HAHA!

Okay, ich entspanne mich dann noch ein bisschen vor meinem Dienstbeginn. Ist eh Sonntag.


Thiara - 16. Jan. 11, 13:37

Dann wünsche ich Dir trotz allem einen Dienst, der schnell vorbeigeht und nicht so schlimm ist...

bonanzaMARGOT - 16. Jan. 11, 13:44

danke thiara, das weiß man bei den nachtdiensten leider nie im voraus, was unter umständen auf einen zukommt. aber wenn ich immer das schlimmste annähme, könnte ich, glaube ich, meine disziplin nicht langfristig aufrecht erhalten. dann müßte ich den job wechseln. (urg - bloß wohin?)

dir noch einen schönen sonntag. er macht hier seinem namen alle ehre. ich bin fast geblendet von ihm.
Thiara - 16. Jan. 11, 14:02

Ich bin auch geblendet. Die Sonne scheint durch mein ungeputzes Fenster und lacht mich aus, während ich hier rumhänge anstatt draußen zu sein und die Natur zu genießen...
Anja-Pia - 16. Jan. 11, 14:08

Hoffentlich sind Deine Fenster nicht so schwarz wie Dein Humor. ;-)
bonanzaMARGOT - 16. Jan. 11, 14:12

thiara

der putzteufel bin ich auch nicht gerade, auch wenn ich unordnung nicht mag. ich räume lieber auf, als dass ich fenster und boden wische.
gott sei dank habe ich nicht viel fensterfläche - sowieso nicht viel wohnfläche, die zu wischen/saugen wäre.

ja, ich kenne das gefühl. ich gehe viel lieber zu zweit in die natur ...
bonanzaMARGOT - 16. Jan. 11, 14:14

anja pia

durch meine fenster kann man noch durchschauen.
Thiara - 16. Jan. 11, 14:24

@Anja-Pia: Nein, bei den Fenstern ist es so, daß man noch durchschauen kann. Bei mir nicht mehr... ;-)

@BoMa: Ja, mir wurde heute leider abgesagt. Deswegen bin ich auch nicht draußen und fröhlich in der Natur, sondern sitze hier einsam und verlassen dumm rum... *seufz*
bonanzaMARGOT - 16. Jan. 11, 14:37

das tut mir leid.
war die absage wenigstens gut begründet?
Thiara - 16. Jan. 11, 14:54

Nein, leider nicht so richtig.
bonanzaMARGOT - 16. Jan. 11, 15:02

wir menschen neigen leider dazu, uns um unangenehme aussagen/situationen herum zu drücken.
ich denke mir dann: vielleicht hätte ich mich auch nicht besser angestellt. aber im normalfall versetze ich ungern eine verabredung.
hast du keine telefonnummer, um nachzufragen?
aber vielleicht hast du das ja schon gemacht ...
man kann niemanden zur ehrlichen rede zwingen.

du kannst dir nicht vorstellen, wie viele derartige pleiten ich in meinem leben schon erlebte. allerdings sammelte ich auch positive erlebnisse ..., und deswegen sage ich mir, dass es wohl nicht immer an mir lag.
Thiara - 16. Jan. 11, 15:07

Nein, diesmal habe ich nicht nachgefragt. Manchmal muß man einen Menschen ein Stück weit einfach loslassen, damit er wieder zu einem kommt... Auch wenn es schwerfällt.

Oh doch, ich kann mir sehr gut vorstellen, wie viele Pleiten das wohl waren. Mit meinen 36 Jahren habe ich auch schon zu viele erlebt. Und da Du ja älter bist als ich, kann man das sicher hochrechnen...
bonanzaMARGOT - 16. Jan. 11, 15:15

- lach - da haben wir ja was gemeinsam.

du hast recht. ich würde auch nicht immer nachfragen. obwohl es einen schon juckt. es kommt auch drauf an, wie eng meine bindung zu dem menschen ist.
ein blind date, welches nicht hinhaut, hat man relativ schnell verdaut.
ich wollte mich auch niemandem aufdrängen - da bleibt man lieber allein in seinem häuschen.
Thiara - 16. Jan. 11, 16:13

Ich wollte nicht nachfragen, WEIL der Mensch mir sehr nahe steht... Und ich gemerkt habe, daß er nicht reden will. Und da muß man die Menschen halt mal in Ruhe lassen. Aber das ist etwas, was ich erst sehr schmerzhaft lernen mußte. Früher hätte ich nachgebohrt und das Ergebnis wäre gewesen, daß ich auch nichts rausbekommen hätte, aber beide Seiten genervt gewesen wären...
bonanzaMARGOT - 16. Jan. 11, 16:22

all diese weisheit in ehren, thiara ...
ich hätte gerade bei einem menschen, der vorgibt, mich zu lieben, und den ich liebe, meine probleme, wenn er mich einfach mit schweigen bestrafte.
selbstverständlich kommt es darauf an, was all dem voraus ging ...

nein, ich würde versuchen, denjenigen zur rede zu stellen.
ebenso dürfte er auch bei mir drängend nachfragen, wenn er sich durch mein verhalten im stich gelassen fühlte.
wozu brauche ich denn menschen, die mir freundschaftlich verbunden sind - oder sogar vorgeben, mich zu lieben?? damit sie im ernstfall den schwanz einziehen?

nein, thiara! absolut nein!!

ich weiß, warum ich vorsichtig mit liebesversprechungen bin ...
Thiara - 16. Jan. 11, 16:28

Hm. Das zu erklären, würde jetzt etwas zu weit führen bzw. sehr lange dauern... Ich habe ja auch nur gesagt, er steht mir nahe und nicht, er liebt mich.
Es war auch keine sooo feste Verabredung. Und jeder sagt mal eine Verabredung ab. Da nehme ich nichts krumm.
bonanzaMARGOT - 16. Jan. 11, 16:34

hmm, dann ist ja alles halb so schlimm.
Thiara - 16. Jan. 11, 16:41

Hm. Ja, halb so schlimm. Aber auch nicht gut... ;-)
bonanzaMARGOT - 16. Jan. 11, 16:50

das sage ich mir auch angesichts des näher rückenden nachtdienstes.
Thiara - 16. Jan. 11, 16:52

Na dann wünsche ich Dir jetzt wirklich noch mal, daß alles nicht so schlimm ist und Du alles gut rumbringst...

War wieder mal ne schöne Unterhaltung zwischen uns beiden... Bis zum nächsten Mal... ;-)
bonanzaMARGOT - 16. Jan. 11, 16:59

stimmt. danke. ist schon ein weilchen her so ein anregender beitrags-wechsel zwischen uns.

wir sind alle nur menschen.

dir einen schönen abend!
lube - 20. Jan. 11, 21:54

mir scheint, es war ein nachtdienst ohne wiederkehr...

bonanzaMARGOT - 21. Jan. 11, 12:29

hallo lube, ich kam gestern aus dem nachtdienst (vier nächte). die arbeit war ziemlich schlauchend und nervenaufreibend. da blieb fürs bloggen kaum noch energie ...

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Da wird mir bewusst,...
Da wird mir bewusst, wie viel Jahre ich schon auf dem...
bonanzaMARGOT - 10. Dez, 16:56
Das hört sich doch...
Das hört sich doch mal wunderbar nostalgisch an....
NBerlin - 10. Dez, 14:14
TV-Tipp
"1900" (Folge 1), 21 Uhr 50, Arte
bonanzaMARGOT - 10. Dez. 18, 14:05
Zu den Rubriken (3)
28.10.2016 - 31.05.2018 2018 - Reisen Rostock/Warnemünde Ende Ausflug...
bonanzaMARGOT - 09. Dez. 18, 14:07
Das Spaghetti-Wochenende
Ich tigere durch die Zimmer. Ich finde mich gut und...
bonanzaMARGOT - 09. Dez. 18, 14:02
AKK for Kanzler!
AKK hat`s gerissen! Sie siegte im Wettstreit um den...
bonanzaMARGOT - 08. Dez. 18, 10:19

Archiv

Januar 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 3 
 6 
 8 
 9 
10
11
13
15
17
18
19
20
22
24
25
26
28
 
 
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4106 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 10. Dez, 16:56