Donnerstag, 15. September 2016

Gute Aussichten - ein Wochenende in Rostock


Noch mal an die schöne Ostsee, bevor der Herbst Einzug hält und (berufliche) Verpflichtungen rufen. Wahrscheinlich werde ich ab November in eine dreimonatige Fortbildung Tumordokumentation gehen. Der erste Kontakt zur Schule lief sehr positiv. Die Leiterin will sich für mich einsetzten, damit ich danach in einem Berliner Krankenhaus eine passende Anstellung kriege. Ohne Zusicherung blecht die Rentenversicherung nicht.

Wir kommen in den Genuss von Lawes Gastfreundschaft, die uns in Rostock ihre Wohnung überlässt, solange sie auf Mallorca ist. Ich bin ihr sehr dankbar für das Vertrauen, welches sie uns gegenüberbringt.

Nun heißt es zum wiederholten Male diesen Sommer Klamotten zusammenpacken, ein paar Dosen Bier als Reiseproviant besorgen, und es kann losgehen. 15 Uhr fährt der Fern-Bus vom ZOB.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Wunderbar wie du den...
Wunderbar wie du den tiefen Sinn meiner Zeilen so schnell...
rosenherz - 16. Jul, 18:03
Da gebe ich dir sehr...
Da gebe ich dir sehr recht, lieber BoMa, in Wirklichkeit...
rosenherz - 16. Jul, 18:02
Ich glaube trotzdem,...
Ich glaube trotzdem, dass es eine Art Revival der 68er...
bonanzaMARGOT - 16. Jul, 17:33
So einfach sehe ich es...
So einfach sehe ich es nicht. Eine Liebe schmeißt...
bonanzaMARGOT - 16. Jul, 17:16
Ja, BoMa, wir sind Wanderer....
Ja, BoMa, wir sind Wanderer. Wird gehen in eine Beziehung...
rosenherz - 16. Jul, 16:49
Die Jugend starrt aber...
Die Jugend starrt aber auf ihr Smartphone oder ihren...
NBerlin - 16. Jul, 13:09

Archiv

September 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
12
16
17
18
22
27
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 3959 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Jul, 18:04