Mittwoch, 19. September 2012

Schneckenhaus


Heute stehe ich auf dem Schlauch. Eine Art Trance-Zustand. Bäh! Das ist ein Gefühl wie an einer Bushaltestelle bei strömendem Regen, und der kack Bus kommt und kommt nicht. Die Zeit bleibt stehen, und die Autos fahren an einem vorbei … Man fragt sich: Was mache ich eigentlich hier?

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Zu den Rubriken (3)
28.10.2016 - 31.05.2018 2018 - Reisen Rostock/Warnemünde Ende Ausflug...
bonanzaMARGOT - 16. Dez. 18, 11:32
Du Null
Der Tatortreiniger rettete mir den Samstagnachmittag....
bonanzaMARGOT - 16. Dez. 18, 11:23
alles oder nichts? du...
alles oder nichts? du meinst, man soll sich besser...
bonanzaMARGOT - 16. Dez, 09:16
So ist es, das gewöhnliche...
So ist es, das gewöhnliche Leben. Entweder alles...
rosenherz - 16. Dez, 09:13
Gefangen in der Öde
Mit dem Leben verhält es sich wie mit dem Weltall:...
bonanzaMARGOT - 15. Dez. 18, 10:41
TV-Tipp
"Reise nach Indien", 20 Uhr 15, Servus TV
bonanzaMARGOT - 13. Dez. 18, 16:56

Archiv

September 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 7 
 8 
 9 
10
11
13
21
22
23
24
25
26
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4113 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Dez, 11:44