Aufgefangen


Eine Invasion von Schmetterlingen hier… dazu brütende Hitze… Nein, kein Delirium wie damals, als ich morgens in einem Zimmer voller Schmetterlinge aufwachte… Aber kurz vor einem Hitzschlag dürfte ich sein.

Ein polnischer Wurzelzwerg, auch auf Fahrradreise, perfekt ausgerüstet und durchtrainiert erscheint plötzlich neben mir und spricht mich an… Ich gehöre nicht zu seiner Rasse.

18 Uhr, und es ist immer noch so heiß, dass es mir das Gehirn wegknallt… Am Horizont Kumuluswolken.

Ich erinnere mich an meine ersten Reiseabenteuer, als ich im jugendlichen Alter von 19 alleine per Interrail in Sizilien war… furchtbar unbeholfen, einsam – total auf mich zurückgeworfen… tapfer…

Ich weiß, dass ich sowas, wie den Everest ersteigen, nie hinkriegen würde (und auch gar nicht will) …, aber ich hatte eine Menge Abenteuer in meiner Dimension, auf die ich stolz sein kann… Prost!

Ich radle durch Pfützen, so groß wie Badewannen.

Leben zu spüren – direkt mit allen Konsequenzen, alleine im Dialog mit sich selbst… und an seine Grenzen kommend; am Morgen nicht zu wissen, wo man am Abend landet…

Ich kann den Alkohol nicht verdammen. Er war gerechter als die meisten Menschen zu mir.

In Polen ist der Geldbeutel immer dick, ohne dass wirklich was drin ist.

Wäre ich in dem Hexenwald umgefallen und bewusstlos liegengeblieben, in Kürze hätten mich die Viecher bis auf die Knochen aufgefressen.

Die Weinflasche liegt neben der Urinflasche im Zelt… Brüder im Geiste.

Vieles, was ich erlebte, war so eindrücklich – und doch bleiben nach Jahren davon nur Schatten.

Was mich auf meinen Reisen in andere Länder immer wieder verwundert: Kaum befindet man sich hinter der Landesgrenze, reden alle plötzlich chinesisch… Wie können Sprachen benachbarter Länder so gravierend unterschiedlich sein?

Was ist der scheiß Willen wert, wenn man nicht zwischendurch an seine Grenzen geht?

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

alien-lösung? da ging...
alien-lösung? da ging was an mir vorbei. ist aber eh...
bonanzaMARGOT - 17. Nov, 13:08
richtig. ich dachte nur,...
richtig. ich dachte nur, dass ich es meinen lesern...
bonanzaMARGOT - 17. Nov, 13:05
Wo ist denn das Problem?...
Wo ist denn das Problem? Durch die „Alien-Lösung” von...
C. Araxe - 7. Nov, 22:06
Wenn du ohnehin eine...
Wenn du ohnehin eine neue Blogheimat gefunden hast...kann...
rosenherz - 2. Nov, 13:51
Liebe Leser(innen)
Dieser Blog ruht fortan. Leider ist die Resonanz hier...
bonanzaMARGOT - 02. Nov. 19, 13:39
Zu den Rubriken (3)
28.10.2016 - ... 2019 - Reisen Back from Greifswald Aufgefangen Let zter...
bonanzaMARGOT - 14. Sep. 19, 08:36

Archiv

Juli 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 8 
 9 
10
11
12
15
16
17
18
19
20
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 5451 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:09