Mittwoch, 23. März 2016

Mittwochs-Frage

Wie viele 500 Gramm Packungen Spaghetti benötigt man, damit die darin enthaltenen ungekochten Nudeln (der Länge nach) aneinandergelegt die Entfernung zwischen Erde und Mond ergeben?

Das Geheimnis des Nudelbauern (I)


I

"Vorbereitung"


Das Lallileo-Team deckt auf!
Ständig auf der Suche nach ungelösten Rätseln und Mysterien!
Das Lallileo-Team scheut weder Kosten noch Mühen bei seinen Recherchen.
„Wir wollen die letzten Geheimnisse lüften; wir sind Wahrheits-Süchtige!“ O-Ton des Teamleiters Kaiman Fallala, „wir durchstreifen Urwälder, durchqueren Savannen und Wüsten, besteigen Berge und befahren Ozeane; wir reisen rund um den Globus, einzig zu dem Zweck, Licht ins Dunkel zu bringen.“

Ich durfte das Lallileo-Team bei seiner letzten waghalsigen Unternehmung begleiten.
Wir waren einem der merkwürdigsten Rätsel, das man sich vorstellen kann, auf der Spur. Ein Rätsel, welches einem sprichwörtlich durch den Magen geht. Indiana Jones wäre neidisch gewesen.

Ich nenne meinen außergewöhnlichen Bericht
„Das Geheimnis des Nudelbauern“

Die Nudel ist ein uns allen wohlbekanntes Nahrungsmittel. Ich behaupte, dass jeder im Verlaufe seines Lebens Nudeln aufgetischt bekommt. Die Deutschen essen ganze 7,4 Kilogramm Nudeln pro Jahr. Und ich mindestens das Doppelte. Ich halte mich darum nicht damit auf, zu erklären, was Nudeln sind, und wie sie aussehen.
Umso erstaunter war ich, als mir Kaiman Fallala eröffnete, dass es ernstzunehmende Gerüchte von einem Nudelbauern gäbe, der angeblich fertige Nudeln anbaut und erntet. „Wie soll das gehen?“ war meine erste überraschte Reaktion, „Nudeln gibt`s doch im Supermarkt!“ Kaiman Fallala grinste daraufhin höhnisch: „Lieber Bonanzamargot, es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die wir uns nicht vorstellen können. Und genau das macht unseren Ehrgeiz aus …“
„Licht ins Dunkel bringen“, vollendete ich den Satz.
Kaiman Fallala nickte. Er hatte ein sympathisches, rundliches Gesicht. Ich fand ihn auf Anhieb sympathisch. Auch er schien Nudeln zu mögen.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

alien-lösung? da ging...
alien-lösung? da ging was an mir vorbei. ist aber eh...
bonanzaMARGOT - 17. Nov, 13:08
richtig. ich dachte nur,...
richtig. ich dachte nur, dass ich es meinen lesern...
bonanzaMARGOT - 17. Nov, 13:05
Wo ist denn das Problem?...
Wo ist denn das Problem? Durch die „Alien-Lösung” von...
C. Araxe - 7. Nov, 22:06
Wenn du ohnehin eine...
Wenn du ohnehin eine neue Blogheimat gefunden hast...kann...
rosenherz - 2. Nov, 13:51
Liebe Leser(innen)
Dieser Blog ruht fortan. Leider ist die Resonanz hier...
bonanzaMARGOT - 02. Nov. 19, 13:39
Zu den Rubriken (3)
28.10.2016 - ... 2019 - Reisen Back from Greifswald Aufgefangen Let zter...
bonanzaMARGOT - 14. Sep. 19, 08:36

Archiv

März 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 3 
 4 
 8 
10
13
14
15
18
20
21
26
28
29
30
31
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 5499 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:09