Schon mal was von Kunstkäse

oder "Analogkäse" gehört?

Hier: http://www.br-online.de/ratgeber/ernaehrung/kaese-zusatzstoffe-taeuschung-ID123926132953.xml

Was bleibt mir zu sagen?
Es gibt nichts, was es nicht gibt.

Hol mir den Analogkäse, Baby.

Hilfeeeeeee!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
virago - 29. Mai. 09, 21:07

Zitat: "Selbst echte Gourmets können den Unterschied zwischen Imitat und Käse nicht schmecken." Na Mahlzeit. Das klingt fast wie "Machen Sie sich keine Sorgen, selbst Lebensmittelchemiker erkennen keinen Unterschied, fressen Sie den Dreck also ruhig."

Ich glaub mir wird jetzt übel.



Aber danke für die Info. Jetzt weiß ich wenigstens, warum ich von einer Pizza mal zwei Tage heftige Kreislaufbeschwerden und anderes hatte, obwohl da nach menschlichem Ermessen nix drauf sein konnte, wo Geschmacksverstärker drin ist (dagegen bin ich allergisch).

Was kann man heute überhaupt noch essen? Meinen Hund mag ich nicht schlachten, außerdem wär der zu zäh. Und bald aufgegessen. Blattsalat auf der Fensterbank ziehen?

bonanzaMARGOT - 30. Mai. 09, 11:06

bei fertigprodukten darf man weder seinen augen noch seiner nase noch seinem geschmack trauen.
die imitate werden immer raffinierter.

testsiegerin - 30. Mai. 09, 16:13

ja. grad auf orf.at gelesen und entsetzt zurückgewichen.
hat mein kaffee schon jemals eine bohne gesehen? die milch schon eine kuh?

ich weiß es nicht. wenigstens die kräuter in meinem garten sind echt. aber die petersilie haben die schnecken gefressen.

virago - 30. Mai. 09, 16:48

Echte Schnecken oder Kunstschnecken?
testsiegerin - 30. Mai. 09, 17:33

ich fürchte, die sind echt.

ich könnte ja nun wieder indische laufenten anschaffen. das problem ist nur: die fressen zwar die schnecken, aber auch die ribisel.
bonanzaMARGOT - 01. Jun. 09, 07:04

... so richtig regt sich keiner mehr über solche meldungen auf. da kratzt man(n) sich nur noch müde am sack - wenigstens die läuse sind noch echt ... womöglich tschernobyl-mutiert besonders hartnäckig ...
und dann ist da ja noch das smegma - käse aus eigenem anbau.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

christian brückner...
christian brückner liest sehr viel... ihn hörte...
bonanzaMARGOT - 20. Nov, 05:05
Danke für den Hörspieltipp,...
Danke für den Hörspieltipp, der eignet sich...
rosenherz - 19. Nov, 11:00
Das Jahr Lazertis
– es tauchte auf wie aus dem Nichts. Wie lange...
bonanzaMARGOT - 18. Nov. 18, 16:29
Höhe der Zeit
Gepriesen sei das Internet! Ich ließ mir meine...
bonanzaMARGOT - 17. Nov. 18, 13:45
oder du hast eine doppelgängerin? oder...
oder du hast eine doppelgängerin? oder das war...
bonanzaMARGOT - 16. Nov, 04:28
Hööö,...
Hööö, was ist denn hier los? Zweimal...
rosenherz - 15. Nov, 21:32

Archiv

Mai 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 4 
 5 
 6 
 8 
 9 
10
11
13
15
17
18
19
20
21
22
23
25
26
28
29
30
31
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4086 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Nov, 06:27