Von seltsamen Zigeunern, Hundhunden und vergessenen Namen


Was ich heute Nacht für Träume hatte! Ein Kaleidoskop der Absurditäten. Ich kriege es gar nicht mehr zusammen. Da war zum Beispiel ein Völkchen, so was wie Zigeuner, aber eben keine echten Zigeuner. Sie sagten, sie kämen von weit weit her - aus einem anderen Sternensystem vor unzähligen Generationen - aber sie sahen jedenfalls aus wie Menschen. Also, dieses Völkchen feierte ein Fest, und ich war zufällig zugegen. Sie nannten sich auch ganz komisch, aber der Name fällt mir nicht mehr ein. Ich erfinde einfach einen, okay? Wie wäre es mit ... ? Mist, jetzt fällt mir keiner ein. Typisch! Vorhin im Halbschlaf hatte ich noch einen. Jedenfalls besaßen die ganz seltsame Haustiere, an die ich mich noch erinnere. Die hießen "Hundhund", hatten aber rein äußerlich gar nichts mit Hunden zu tun. Es waren auch keine obskuren Promenadenmischungen sondern etwas ganz anderes. Doof, dass ich das nicht gut erklären kann. Ich glaube, ich erzählte mir den Traum selbst im Traum. Kennt Ihr das? Genaugenommen war es eine Mischung aus Eingebung und Dazuerfinden. Und ich überlegte mir die ganze Zeit Namen. Es war gar nicht so einfach, Namen zu finden, die gut waren und passten. Die Hundhunde fand ich lustig. Viel weiß ich nicht mehr von dem Traum. Nur noch, dass plötzlich die Polizei auf dem Fest eine Razzia machte. Aber die Mitglieder dieses fremden Völkchens hatten einige erstaunliche Fähigkeiten. Vor meinen Augen konnten sie sich in Luft auflösen. Wow! Das wollte ich auch manchmal können. Schade, dass mir der Name von ihnen nicht mehr einfällt. Die Namen waren eigentlich das Wichtigste dabei. Ich sollte mir Stift und Papier für solche Fälle auf den Nachttisch legen. Wenigstens blieben die Hundhunde hängen.

Lange-Weile - 29. Okt. 11, 13:26

wie eine Oper

Hallo Bo.,

na...wenn das kein symbolischer Traum war.

Zigeuner: - Freiheitsdrang

Hund: - umfasst vor allem sexuelle Triebe, Instinkte und Gefühle, dann bringt er die eigenen Einstellungen zum Ausdruck, warnt vielleicht auch davor, diese psychischen Inhalte zu stark zu unterdrücken.

Polizei:- warnt vor einer illegalen Absicht, die Sie aufgeben sollten.

Und wenn du Hundehunde gesehen hast, dann potenziert die Aussage sich noch einmal in der Aussagekraft.

Die Oper Carmen hat das Leben und die Liebe einer Zigeunerin ja dargestellt.

Ein Reim auf deinen Traum hast du dir aber vielleicht schon selber gemacht. Aber vielleicht gibst du darauf sich nicht fiel.

Für mich haben sie einen hohen Stellenwert, weil ich über den Traum viele Informationen aus meinem Unterbewussten erhalte und mir anschließend reale Situationen besser erklären kann.

Jetzt wünsche ich dir noch eine traumhafte Woche

LG LaWe

bonanzaMARGOT - 30. Okt. 11, 08:30

ich versuche nicht zu viel hineinzudeuten. ich schilderte hier auch nur einen kleinen ausschnitt bzw. das, an was ich mich noch erinnerte.
da hätte ich viel zu tun, wenn ich alle meine nächtichen träume irgendwie deuten wollte. aber manche finde ich interessant, und wenn ich mich dann noch an etwas erinnere, versuche ich was davon aufzuschreiben.
träume können inspirationsquellen sein, und manchmal haben sie auch was mystisches ...
Lange-Weile - 30. Okt. 11, 19:09

Details erfassen

Hallo Bo.,

sich die kleinen Träume sofort zu notieren, macht wirklich Sinn, wenn man kleine Details nicht vergessen möchte.

Für mich haben die Träume schon eine Form von Botschaft angenommen, leider komme ich erst später drauf.
Vor ein paar tagen träumte ich, dass ein klitze Kleines Baby auf meiner Spüle stand. es war nicht größer als meinen Hand und ich hätte es fast mit dem Abfall entsorgt. Doch das Baby hielt sich an der Flasche und dem Stuhl, auf dem es saß, fest und so bleib es von mir verschont.
Später war aus dem Klitze kleinen Baby ein richtiges Kleinkind geworden und war froh, dass ich es doch nicht aus Versehen entsorgt habe.
So der Traum.
Dann fragte ich mich, was ich von dem Traum halten sollte. Mir fiel jedoch nichts ein, was ich hätte damit in Zusammenhang bringen können.

Wieder ein paar tage später. Ich telefoniere mit meiner Tochter. "Du hast den Geburtstag von E... vergessen" Oh..shit. Meine Enkeltochter ist 5 Jahre alt geworden, ohne dass ich ihr ein Ständchen gesungen habe. Ich hab ihren Geburtstag vergessen.

Die kleine ist ein Frühchen und war nicht größer als meine Hand, als sie geboren wurde.

Hätte ich den Traum mit meiner kleinen Enkeltochter in Verbindung gebracht,, hätte ich vielleicht ihren Geburtstag nicht vergessen ?

So kann es sein, muss aber nicht ;-)

LG LaWe

bonanzaMARGOT - 31. Okt. 11, 07:06

schöne kleine traum-geschichte.
wenn man manche zeichen u. träume richtig deuten könnte - wer weiß? ich glaube schon an zeichen - aber wir rationalisten sehen die meisten gar nicht.

so, den ersten nachtdienst habe ich hinter mir. und die alten waren in klingel-laune und scheuchten mich.
zwischendurch, wenn ich alleine meine wache schiebe, komme ich mir vor wie in einem traum ...
Lange-Weile - 31. Okt. 11, 11:32

Hoffnungen

Hallo Bo.,

ich hoffe, meine Enkeltochter hat mir das nicht übel genommen. Das Päckchen mit ihrem Geburtstagsgeschenk ist seid Freitag unterwegs und müsste schon eingetroffen sein. Aber blöd war es für mich doch und für sicher auch .


Und ich hoffe, dass ich bis zu meinem letzten Atemzug auf eigenen Beinen stehen und allein aufs Klo gehen kann. Vielleicht wird ein Traum mir vorher ein Zeichen geben und ich daraus einen Schluss ziehen kann, wie meine Zukunft aussehen wird.

Was meine Gene betrifft, gab es keinen in der meiner Familie, der im Alter so gebrechlich war, dass er auf Pflege angewiesen war. Sie schafften es alle bis zum ihrem letzten Tag auf eigenen Beinen.

Ich hoffe, du hast dich nach der ersten Nachtschicht gut ausgeschlafen

LG LaWe

bonanzaMARGOT - 31. Okt. 11, 13:13

mit der umstellung hapert`s noch.

bestimmt freut sich deine enkeltochter auch noch riesig über das verspätete geschenk!

wie das mit der eigenen pflegebedürftigkeit wird - ist vielleicht besser, wenn wir das nicht genau wissen.
Anja-Pia - 01. Nov. 11, 11:07

Du sollst Dich während des Schlafens erholen, statt ausschweifende Abenteuer zu erleben. ;-)

bonanzaMARGOT - 01. Nov. 11, 14:49

geht schon.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Mittwochs-Worte
Wohl dir, wenn deine Toten ruhn Still unter grüner...
bonanzaMARGOT - 19. Sep. 18, 06:25
TV-Tipp
"Gruppenbild mit Dame", 22 Uhr, Arte
bonanzaMARGOT - 17. Sep. 18, 06:57
Wort zum Sonntag
Ich wusste nichts über den Teufel, ich wusste...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 13:36
Gedanken zum Marathon
Heute ist ja Zombielauf! durchfährt es mich und...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 10:00
TV-Tipp
"Die Körperfresser kommen", 22 Uhr 5, TELE 5
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 09:01
konkretes beispiel: ein...
konkretes beispiel: ein mann schlägt mich grundlos...
bonanzaMARGOT - 15. Sep, 12:57

Archiv

Oktober 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 3 
10
11
12
13
14
15
23
25
27
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Schimäre
Ich werde solange bluten bis ich von dir gereinigt...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 13:54
Spuren
Ich habe es geschafft, alles hinter mich zu lassen Die...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 12:33
Der Blues der letzten Stunde
Für was dieser Aufwand? Meinem Fortpflanzungsauftrag...
bonanzaMARGOT - 15. Sep. 18, 09:24
Spontan
Plötzlich bekam ich einen Anfall und putzte die...
bonanzaMARGOT - 07. Sep. 18, 10:34

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4024 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 19. Sep, 06:25