Prag (7)


Noch mehr Prag!



An meinem letzten Tag in Prag war das Wetter einfach göttlich! Die Sonne schüttete ihre goldenen Strahlen über die Stadt. Die Fluten der Moldau funkelten silbern. Das ist keine Übertreibung! Ich ließ mich von der Schönheit des Tages mitreißen. Meine Wanderung führte mich über die Anhöhe des Letná Parks, vorbei an dem riesigen Metronom (wo früher das Stalindenkmal seinen Platz hatte), hin zur Prager Burg. Dann der Abstieg in die Stadt, ein Päuschen machen, um erneut hoch zu steigen zum Petrin Turm, der auf der Spitze des gleichnamigen Berges steht. Nein, ich war nicht oben auf dem Turm. Die Aussicht über die Dächer von Prag hatte ich bereits zur Genüge genossen. Die 60 m mehr würden den Bock nicht fett machen. Dieser Tag lieferte mir eine regelrechte Sightseeingtour - beinahe wie aus dem Prospekt.
Nach dem Genuß der Prager Höhenluft promenierte ich noch gemütlich am Moldauufer entlang. Umso schöner ein Erlebnis ist, desto mehr wünscht man sich, es mit jemandem zu teilen. Ich führte stille Selbstgespräche - im Tonfall Holdens, dem jugendlichen Helden aus "Der Fänger im Roggen", und ich knipste eine Menge Bilder.
Nach einigen Stunden taten mir die Füße weh, aber es war ein guter Schmerz. Fast so ein guter Schmerz wie der Muskelkater nach einer tollen Liebesnacht.

Also, ich resümiere: Die Reise nach Prag hat sich sehr gelohnt: zwischendurch abenteuerlich, sehr laufintensiv, das Bier war gut und billig, das Toilettenpapier dünn ..., und ich konnte mich an dieser schönen Dame Prag gar nicht sattsehen. Klar, gab es auch die weniger schönen und unangenehmen Seiten. Ich sprach schon davon: die Touristenschwärme, die Konsumtempel, die Hektik und der Lärm der Stadt, die ein oder andere Unfreundlich- bzw. Ungastlichkeit. Ich denke, das muß man in Kauf nehmen, - und man nimmt es gern in Kauf, wenn man mit derart viel Schönheit entlohnt wird.
Ich kann Prag für einen Kurzurlaub nur weiterempfehlen. Was Ihr draus macht, ist Eure Sache.
Ahoi!





das Metronom





Blick über Prag vom Letná Park





ein schöner Pavillon





in der Prager Burg





der Petrin Turm





Rosengarten vor der Sternwarte





Blick aufs andere Ufer





Kunst an der Moldau





trauriges Mädchen in Straßenbahn

tom-ate - 21. Okt. 11, 13:10

Bis aufs Toilettenpapier – gute Werbung für diese Stadt. Dein Bild "Blick über Prag vom Letná Park" ist besonders ausdrucksstark. Schöne Stimmung, aber auch die andern Fotos sind Klasse. Du solltest auf Fotograf umsatteln, hat schon mal wer gepostet.

bonanzaMARGOT - 21. Okt. 11, 13:18

danke tom-ate,
nett von dir. ähm, fotograf werde ich in tausend jahren nicht. nur noch rumknipsen - da wird man ja irre!

warst du schon in prag?
tom-ate - 21. Okt. 11, 13:33

Ne, bis jetzt nicht. Aber deine Berichte reizen, selber mal da rumzulümmeln.
bonanzaMARGOT - 21. Okt. 11, 13:37

mach das

in netter begleitung vielleicht noch schöner. also, da gibt`s ne menge romantische ecken, um mit seinem frauchen in schönen gefühlen zu schwelgen usw.
wenn man alleine unterwegs ist, ist man am besten entweder sehr kulturbeflissen oder ein guter biertrinker.
tom-ate - 21. Okt. 11, 13:40

Oder beides, Kultur und Bier geht auch irgendwie zusammen ;-)
bonanzaMARGOT - 21. Okt. 11, 13:42

kann - wenn man sehr viel bier verträgt. also, ich brauche für so viel kultur immer viel bier intus. anders schaffe ich das nicht.
Anja-Pia - 21. Okt. 11, 16:58

Fotograf

Genau. Was Neues anfangen.
Dann hört auch das Gejammere über die Nachtdienste auf und wird von Gejammere um die Kundschaft abgelöst. ;-)
bonanzaMARGOT - 21. Okt. 11, 17:08

Äh - wo jammere ich? Ich schildere auf diesem Blog u.a. Problematiken der Pflege oder speziell des Nachtdienstes, weil ich seit einem viertel Jahrhundert in der Altenpflege beschäftigt bin und mir das dort Erlebte sehr nahegeht.
SehnsuchtistmeineFarbe - 27. Okt. 11, 08:51

jaaa, prag ist toll :-)

ich war schon zweimal dort und fahre sicher noch mal hin. in deinem reisebericht ist mir leider das kafka-museum vieeeel zu kurz geraten mit einem halben nebensatz. :-(. aber vielleicht hats dir ja nicht so gut gefallen wie mir. zweimal in prag, zweimal im kafka-museum. vielleicht sollte ich darüber schreiben :-) warst du eigentlich in einem der von mir empfohlenen cafés?

lg
s.

bonanzaMARGOT - 27. Okt. 11, 09:14

sehnsucht, ich weiß nicht. es gab cafés wie sand am meer. und ich hatte deine wegbeschreibungen nicht im kopf.

ich gehe ungern in museen. dass du als kafka-fan begeistert bist, ist klar.
ich hatte keinen bock reinzugehen. ist mir zu viel kult. also, mich schreckt sowas immer ab.
aber ich war im museumshof und kurz in dem dazugehörigen andenkenlädchen.

ich denke auch, dass ich irgendwann noch mal nach prag komme. jetzt kenne ich mich schon ein bißchen aus und kann mich schneller orientieren und etwas gezielter gewisse orte aufsuchen.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

aber das wochenende ist...
aber das wochenende ist kurz... man hat so schnell...
bonanzaMARGOT - 18. Dez, 04:40
Feier diese Tage
Manchmal braucht man das echt. Und dann ist es richtig...
Lady Saville - 17. Dez, 15:27
Zu den Rubriken (3)
28.10.2016 - 31.05.2018 2018 - Reisen Rostock/Warnemünde Ende Ausflug...
bonanzaMARGOT - 16. Dez. 18, 11:32
Du Null
Der Tatortreiniger rettete mir den Samstagnachmittag....
bonanzaMARGOT - 16. Dez. 18, 11:23
alles oder nichts? du...
alles oder nichts? du meinst, man soll sich besser...
bonanzaMARGOT - 16. Dez, 09:16
So ist es, das gewöhnliche...
So ist es, das gewöhnliche Leben. Entweder alles...
rosenherz - 16. Dez, 09:13

Archiv

Oktober 2011
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 3 
10
11
12
13
14
15
23
25
27
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Engel
Hoffnung ist ansteckend wie Schnupfen das wünsche...
bonanzaMARGOT - 08. Dez. 18, 14:15
Ich frage mich
wie du es aushältst, so ganz ohne Sinn zu leben... Ich...
bonanzaMARGOT - 17. Nov. 18, 13:11
Die Einsame
Tod ist ein schönes Wort Die Blume, die mich...
bonanzaMARGOT - 10. Nov. 18, 14:34
Kann das sein
Das Universum expandierte in einem für uns unvorstellbaren...
bonanzaMARGOT - 08. Okt. 18, 13:40

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4114 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 18. Dez, 04:51