nichtssagend überlegen


Also wenn man sich das mal überlegt, wie es ist, aber auch wie es nicht ist, und wie es war und wird mit dem ganzen drumherum, auch wenn das egal ist, weil unwesentlich oder kaum im Blick, in weiter Ferne als auch in unsichtbarer Nähe; wenn man sich das alles anschaut, überlegt, ohne dass man dabei an etwas spezielles denkt, mehr allgemein – doch nicht zu allgemein, gerade so als hätte man eine gewisse Unschärfe in der Betrachtung, welche alles ineinander verschwimmen lässt, man aber mit etwas Konzentration auf die Gegenstände zurückzukommen vermag; wenn man sich das alles so überlegt, ohne konkrete Gedanken zu haben, weil das Konkrete die Zusammenhänge zerreißt, und weil das meiste erst in einer gesamtheitlichen Sichtweise Bedeutung und Sinn findet, dann … dann löst sich nach und nach alles auf, ohne dass man weiß wohin, - es bleiben lediglich Floskeln, Hüllen, leere Formen, die miteinander - ineinander tanzen, bis sich selbst diese Formen auflösen hin zu einem farblosen Nichts, das sich allem entzieht, und in dem doch noch alles liegt ...

Shhhhh - 16. Jul. 12, 13:24

Ich ahnte es ja bereits, wollte aber das "dann" wenigstens abwarten. Und dann habe ich es doch zu Ende gelesen und genau das erfahren, was ich dachte erfahren zu wollen. Kreis geschlossen.

bonanzaMARGOT - 16. Jul. 12, 13:43

ja, diese bescheuerte, morbide harmoniesucht ...
Lange-Weile - 16. Jul. 12, 15:35

Matrix ?

Hallo Bo.,

hast du mit dem ewig langen Satz..der die Türen in dem Moment schließt, als er sie geöffnet hat, die aktuelle Matrix beschrieben, die einen kleinen Durchblick - ermöglicht ins wahre Leben ?

LG LaWe


bonanzaMARGOT - 16. Jul. 12, 18:51

hm, das könnte den moment beschreiben, nach erfolgreicher erledigung eines großen geschäfts auf dem klo, wenn wir wieder zu uns kommen, aufstehen und uns nach dem klopapier umschauen ...
Lange-Weile - 16. Jul. 12, 19:49

anders gesehen

Hallo Bo.,

das danach - also nach dem Geschäft - hab ich schon mal anders gesehen.

Wohl kaum einem ist es so gut gelungen, wie Robin Williams in König der Fischer ;-)

Der zumindest machte daraus einen erhabenen und besonderen Moment ;-)

LG LaWe

bonanzaMARGOT - 16. Jul. 12, 19:55

olivia und ich guckten "könig der fischer" erst am freitag an.
als video. toller zufall!
Lange-Weile - 16. Jul. 12, 20:00

Tränen inbegriffen

Ein wunderbarer Film über eine Männerfreundschaft mit großartigen Schauspielern ;-) - Tränen sind inbegriffen - solche die vor Lachen aufsteigen und andere, die wegen der Ergriffenheit kommen.

Ein langer Film mit einen langen Einstieg, der am Ende erst seine ganze Würze entfaltet.

Ich wünsche euch eine gute Unterhaltung

LG LaWe

bonanzaMARGOT - 17. Jul. 12, 10:47

"könig der fischer" bleibt einer meiner lieblingsfilme.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Mittwochs-Worte
Wohl dir, wenn deine Toten ruhn Still unter grüner...
bonanzaMARGOT - 19. Sep. 18, 06:25
TV-Tipp
"Gruppenbild mit Dame", 22 Uhr, Arte
bonanzaMARGOT - 17. Sep. 18, 06:57
Wort zum Sonntag
Ich wusste nichts über den Teufel, ich wusste...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 13:36
Gedanken zum Marathon
Heute ist ja Zombielauf! durchfährt es mich und...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 10:00
TV-Tipp
"Die Körperfresser kommen", 22 Uhr 5, TELE 5
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 09:01
konkretes beispiel: ein...
konkretes beispiel: ein mann schlägt mich grundlos...
bonanzaMARGOT - 15. Sep, 12:57

Archiv

Juli 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 8 
11
13
14
19
23
24
25
 
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4026 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Sep, 07:18