Die Benennung von Ängsten

Einfach mal anfangen:



Angst vor dem Älterweden.
Angst vor Krankheit und Sterben.
Angst vor Armut im Alter.
Angst vor dem Alleinsein, dem richtigen Alleinsein.
Angst vor der Pflegebedürftigkeit meiner Eltern.
Angst vor dem Sterben meiner Eltern.
Angst vor einem Wiedersehen mit meinem Bruder.
Angst vor der Verantwortung in meinem Beruf.
Angst vor dem Versagen in der Arbeit.
Angst vor Depression.
Angst vor Menschen, die Macht haben.
Angst vor Gewalt.
Angst vor der Ausgeliefertheit ...
Angst vor einem Leben ohne Liebe.
Angst vor dem Unattraktivwerden.
Angst vor dem Verlust meines Selbstvertrauens.
Angst vor der gesellschaftlichen Entwicklung hin zu sozialer Kälte ...
Angst vor einem Asteroideneinschlag.
Angst vor einer Pandemie - die Vogel-, Schweine-, Todesgrippe läßt grüßen.
Angst vor Arbeitslosigkeit und Alkoholismus.
Angst vor Obdachlosigkeit.
Angst, eine Frau nicht mehr befriedigen zu können.
Angst, gar keine Frau mehr abzukriegen ...
Angst vor Aids.
Angst davor, schneller tot zu sein, als mir lieb ist.
Angst davor, ungewollt Vater zu werden.
Angst vor dem nächsten Liebeskummer.

Angst vor dem nächsten Nachtdienst (dummerweise heute).
Angst vor meiner Chefin (der nächste Anschiss kommt bestimmt).
Angst vor dem langen Winter ...
Angst vor der Angst.




Ich finde, das reicht fürs Erste. Fällt Euch noch was ein?
Anja-Pia - 07. Okt. 10, 15:36

Angst vor dem Verhüterli?

bonanzaMARGOT - 07. Okt. 10, 15:39

wieso?
ich habe doch eher angst vor den folgen ohne verhüterli.
Anja-Pia - 07. Okt. 10, 15:40

Das hab ich dann falsch verstanden. Mit Verhüterli brauchst Du keine Angst haben.
bonanzaMARGOT - 07. Okt. 10, 15:56

so 100%ig würde ich den verhüterlis nicht trauen.
mir riss schon mal eins.
uff! ging noch mal gut.

da fällt mir noch eine angst ein:

angst davor, dass die freundin wegen der hormone von der pille fett wird.
Anja-Pia - 07. Okt. 10, 17:23

Oder die Angst davor, dass Du eine Angst vergessen hast.
bonanzaMARGOT - 07. Okt. 10, 17:53

yeah, sehr subtil - diese angst besteht tatsächlich.
Anja-Pia - 07. Okt. 10, 17:53

PREMIERE!!!!
(Bis jetzt hat es in einem Dialog mit Dir noch niemand geschafft, unbeantwortet zu bleiben.)
bonanzaMARGOT - 07. Okt. 10, 18:06

aber ich antwortete doch.
Anja-Pia - 07. Okt. 10, 18:08

In der Tat, wir waren (fast) zeitgleich.
bonanzaMARGOT - 07. Okt. 10, 18:45

angst davor, nicht das letzte wort zu haben.
creature - 07. Okt. 10, 19:49

wenn die angst zu mir kommt gibts für sie einen tüchtigen arschtritt.
es kommt sowieso alles wies kommt, auch die angst, aber bitte nicht schon jetzt auf blosse vermutungen.

bonanzaMARGOT - 08. Okt. 10, 14:52

ängste können schon sehr bedrückend und zumindest in ihren auswirkungen sehr real werden, creature.
aber du hast natürlich recht - wir müssen sie überwinden oder uns ihnen stellen. darum finde ich nicht schlecht, wenn man sie manchmal für sich benennt, damit sie nicht diffus im hintergrund wirken ...
Lange-Weile - 09. Okt. 10, 14:20

meine Ängste

Angst vor der Geschwindigkeit
Angst vor geistiger Umnachtung
Angst davor, den Boden unter den Füßen zu verlieren
Angst vor Nachtgespenstern
Angst vor langer Weile
Angst vor Resignation

bonanzaMARGOT - 09. Okt. 10, 15:30

das geht ja noch, wenn das alles ist.
hast du echt angst vor nachtgespenstern?
da wäre eine arbeit als nachtwache im altenheim wohl nichts für dich.

angst vor geistiger umnachtung - stimmt! diese angst füge ich zu meiner liste hinzu.
heute morgen unterhielt ich mich mit einer kollegin darüber, dass es unbedingt sinnvoll ist, für sich eine patientenverfügung auszustellen, bevor man dazu zu geistig umnachtet ist.
wenn man nämlich sieht, wie manche alte menschen künstlich durch enterale ernährung am leben erhalten werden, kann man eine höllische angst davor kriegen, irgendwann selbst derart ausgeliefert zu sein.
Lange-Weile - 12. Okt. 10, 00:28

Kontrollverlust ?

Ich hatte mal ein Gespenst in der Wohnung - zumindest schien das so . Aber weil ich im Erdgeschoss wohne und ich die Erfahrung machte, dass der Bolkon kein wirkliches Hinderniss darstellt kommt mir doch ab und zu mal das gruseln.

Die Angst vor der Geschindeigkeit hatte mich 3 mal durch die Fahrschule fallen lassen. Ich hab den schweren Verdacht, ich hatte Angst davor, irgendwann ohne Fahrlehrer fahren zu müssen.

Wenn der Geist von der welt schon entschwunden ist und der Körper hier auf der Erde rumliegt, dass stell ich mitr ganz furchtbar vor. Ich hoffe da auf meine Gene - wie die Künstler so gern sagen, wenn es ums Alter geht - und es geht mir wie meinen Eltern und Großeltern. Die waren bis zum schluss topfit und niemand von ohnen musste nirgendwo bis zum endgültigen Ende "zwischengelagert" werden.

Was die Änsgte betrifft, hab ich mich deinen - mit wenigen Ausnahmen ;-) - angeschlossen.

Eine Lehrerin sagte zu mir immer: "mach die Tür zu deiner Ansgt auf, und du bist dir ihrer bewußt". Ab und zu halte ich mich dran. Die Angst signalisiert wahrscheinlich auch unsre Angst vor Kontrollverlust ?

Gruß LaWe
bonanzaMARGOT - 12. Okt. 10, 12:51

deine "gespenstergeschichte"

erinnert mich an meine wilden feier-zeiten.
da lief ich auch mehr als 1x frierend nach party-gelage durch die nacht auch der suche nach einem schlafplatz.
wirklich gespenstisch ...
mein kumpel übernachtete damals oft bei meinen eltern im garten auf der hollywoodschaukel, wo ihn meine mutter am nächsten morgen entdeckte und ihm frühstück machte ...

wenn man zu viel zecht wird man wirklich zu einer art gespenst, das desorientiert durch die nacht läuft ...

ansonsten habe ich mehr angst vor menschen als vor gespenstern.

_______________


kontrollverlust ist ein mulmiges gefühl - es ist die angst, anderen menschen ausgeliefert zu sein.
eins meiner schlimmsten erlebnisse war eine nacht in der arrestzelle nach einem selbstmordversuch ...
ich trampelte wie besinnungslos gegen die zellentür, aber niemand kümmerte sich um mich. vorher hatten mir die polizisten noch versprochen, mich nach hause zu fahren.
aber das machten sie dann erst am nächsten vormittag nach einem arztbesuch.
für mich war das eine horror-nacht!
Mico75 - 27. Okt. 10, 21:15

Moin

Angst, vermeintliche Sicherheit zu verlieren
Angst, Entscheidungen zu treffen
Angst, Konsequenzen zu ertragen
Angst, vor Veraenderungen
Angst, vor dem Ist-Zustand
Angst, gemocht zu werden
Angst, nicht geliebt zu werden
Angst vor morgen.
Noch mehr gefaellig?

bonanzaMARGOT - 28. Okt. 10, 14:23

ja - jeder hat andere spitzenreiter unter den ängsten.
danke, mico.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Zu den Rubriken (3)
28.10.2016 - 31.05.2018 2018 - Reisen Ausklang Am...
bonanzaMARGOT - 22. Jul. 18, 12:14
Alles, alles, alles
Zwei Zentner Leben schleppe ich durch die Gegend:...
bonanzaMARGOT - 22. Jul. 18, 12:09
ca. gut 2 wochen, damit...
ca. gut 2 wochen, damit ich noch ein paar tage habe,...
bonanzaMARGOT - 21. Jul, 15:33
Hamburg ... Nordsee ......
Hamburg ... Nordsee ... bei Sonnenschein ein Traum...
iGing - 21. Jul, 15:26
Sommer...
Staffelei erstmal weggepackt, und das „Wohnzimmer“...
bonanzaMARGOT - 21. Jul. 18, 12:17
embryo - richtig. das...
embryo - richtig. das bild ist inzwischen quasi fertig.
bonanzaMARGOT - 21. Jul, 07:29

Archiv

Oktober 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 2 
 3 
 4 
 5 
 9 
10
11
13
15
16
18
20
21
22
23
24
25
27
28
29
30
31
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Schauder
ich blicke die Leere in meinem Herz` als hätte...
bonanzaMARGOT - 11. Jul. 18, 06:03
Ach, wäre das schön, wenn man Menschen einfach übermalen...
Ach, wäre das schön, wenn man Menschen einfach...
bonanzaMARGOT - 07. Jul. 18, 15:37
Meins
Unterschiedliche Planeten Die sich um ein und dieselbe...
bonanzaMARGOT - 30. Jun. 18, 13:58
Bitter
Hand in Hand wollten wir die Hürden des Lebens...
bonanzaMARGOT - 27. Jun. 18, 06:45

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 3964 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Jul, 12:14