Ungeordnet


Der Chirurg hebt das Herz aus dem geöffneten Brustkorb und sagt: „Jetzt bist du frei.“

Frage: Was für ein Verhältnis hast du zum Vatertag?
Antwort: Kurzgesagt keines.

„Ich liebe dich.“
„Verhöhne mich nicht.“
„Mache ich auf gar keinen Fall.“
„Hast du schon.“

Der Killer schaut sich das Opfer an, ein junger Mann Anfang Zwanzig – er wollte demnächst heiraten. Seinem Auftraggeber war diese Heirat ein Dorn im Auge. Der Killer spürt in sich einen Anflug von Wehmut. Er weiß, dass er sich solche Gefühle nicht erlauben kann. Scheiß Job, denkt er, dreht sich weg und grinst ein falsches Grinsen.

Mein ganzes Leben steckt in einer Kiste, völlig ungeordnet. Falls es Gott gibt, hat er einiges zu tun, um den Kram darin auseinanderzuklamüsern. Aber er hat sicher Gehilfen, die dafür ausgebildet sind.
Von der Rentenversicherung kriege ich regelmäßig eine Statusmeldung über meine Rentenansprüche geschickt. Sieht freilich beschissen aus. Gott erspart mir solche Meldungen.

Der Blues ist wie ein treuer Hund an meiner Seite.

Als ich die Bar verließ, winkte mich der Wirt zurück und fragte, was ich am Vatertag vorhätte. Er stotterte etwas herum. Eine Band würde spielen. Die Musikrichtung Santana… so was in der Art… instrumental. Ich schaute ihn an, und mir fiel auf, dass er mir nicht in die Augen schauen konnte. Klar, sagte ich, klingt gut, warum nicht.

Wie würde es sich wohl anfühlen, ohne Herz zu leben?

diefrogg - 10. Mai. 18, 12:37

Vatertag ...

Seltsam, das gibt es in der Schweiz gar nicht. Oder wir feiern es jedenfalls nicht. Auffahrt ist ein freier Tag, nicht mal Zeitungen erscheinen. Aber die Väter, nööö, die feiern wir nicht. Die Mütter dann schon, jeweils am zweiten Sonntag im Mai, glaube ich.

bonanzaMARGOT - 10. Mai. 18, 12:48

ich halte solche tage für total überflüssig, aber gut, wenn sie feiertage sind. ich kann dir nicht sagen, warum es hier diese tradition des vatertags zu christi himmelfahrt gibt. ich weiß auch nicht, in welchen anderen ländern diese tradition noch besteht.
ich würde mütter nicht gegen väter ausspielen. sie haben beide ihren anteil. und wenn sie sich über ihre rollen streiten, leiden die kinder. die nehmen den scheiß, den sie vorgelebt bekommen, sehr schnell an. vielleicht sollte man sowas wie eine familienfeierwoche einführen - darin hätten mütter, väter und kinder platz.
diefrogg - 13. Mai. 18, 16:24

Ja, gute Idee!

Der Tag der Versöhnung, sozusagen :-)
bonanzaMARGOT - 14. Mai. 18, 04:58

... eine ganze woche sollte es sein!

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Und was du beschreibst,...
Und was du beschreibst, BoMa, ist doch auch nicht mehr...
rosenherz - 16. Jul, 18:59
Wunderbar wie du den...
Wunderbar wie du den tiefen Sinn meiner Zeilen so schnell...
rosenherz - 16. Jul, 18:03
Da gebe ich dir sehr...
Da gebe ich dir sehr recht, lieber BoMa, in Wirklichkeit...
rosenherz - 16. Jul, 18:02
Ich glaube trotzdem,...
Ich glaube trotzdem, dass es eine Art Revival der 68er...
bonanzaMARGOT - 16. Jul, 17:33
So einfach sehe ich es...
So einfach sehe ich es nicht. Eine Liebe schmeißt...
bonanzaMARGOT - 16. Jul, 17:16
Ja, BoMa, wir sind Wanderer....
Ja, BoMa, wir sind Wanderer. Wird gehen in eine Beziehung...
rosenherz - 16. Jul, 16:49

Archiv

Mai 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
14
17
18
25
29
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Schauder
ich blicke die Leere in meinem Herz` als hätte...
bonanzaMARGOT - 11. Jul. 18, 06:03
Ach, wäre das schön, wenn man Menschen einfach übermalen...
Ach, wäre das schön, wenn man Menschen einfach...
bonanzaMARGOT - 07. Jul. 18, 15:37
Meins
Unterschiedliche Planeten Die sich um ein und dieselbe...
bonanzaMARGOT - 30. Jun. 18, 13:58
Bitter
Hand in Hand wollten wir die Hürden des Lebens...
bonanzaMARGOT - 27. Jun. 18, 06:45

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 3959 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Jul, 18:59