Mittwochs-Zitat

"Oscars sind ein Teil der Krankheit in Amerika, dass man in Kategorien von Gewinnern und Verlierern denkt, wer gut ist und wer schlecht, wer der Beste und wer der Schlechteste ... Ich mag nicht so denken. Jeder besitzt auf unterschiedliche Weise eigene Werte, und ich mag nicht daran denken, wer dabei der Beste ist. Ich meine - was soll's?"
Marlon Brando

steppenhund - 03. Mai. 17, 06:52

Gar nicht so dumm!

bonanzaMARGOT - 03. Mai. 17, 06:57

klar - wenn man schon zu den besten gehört.
SpeziellesKänguru - 03. Mai. 17, 09:02

bla bla bla ... hat er das bei der zeremonie der oscar-verleihung gesagt?

bonanzaMARGOT - 04. Mai. 17, 05:26

keine ahnung, zu welcher gelegenheit er das sagte.

immerhin verweigerte er die annahme des oscars für seine titelrolle in "der pate" aus protest gegen den bis zu dieser zeit verbreiteten abwertenden umgang der amerikanischen filmindustrie mit den indianern.
david ramirer - 03. Mai. 17, 09:21

diese krankheit gibt es tatsächlich nicht nur in amerika...

bonanzaMARGOT - 04. Mai. 17, 05:26

allerdings, aber in amerika vielleicht besonders.
rosenherz - 03. Mai. 17, 10:11

Dem Zitat kann ich mich anschließen. Mein altehrwürdiger Lehrer meinte, wer unbedingt vergleichen möge: Vergleichen könne man nur mit sich selbst, wo man in seiner Entfaltung der Talente momentan stehe.

bonanzaMARGOT - 04. Mai. 17, 05:28

leider lassen wir uns oft von der meinung/einschätzung der anderen (zu stark) beeinflussen, - wiederum dann, wenn es gut wäre, sich was sagen zu lassen, lehnen wir es ab.

was die entfaltung meiner talente angeht... schwer zu sagen.
diefrogg - 05. Mai. 17, 15:41

@Rosenherz

Das Zitat Ihres altehrwürdigen Lehrers ist sehr bedenkenswert ... ich glaube, ich hänge mir das in einem kleinen Rahmen übers Bett.
rosenherz - 05. Mai. 17, 18:07

@ Frau Frogg
... oder bewahren Sie es in Ihrem Herzen.
Dieser altehrwürdige Lehrer gehört zu jenen Begegnungen mit Menschen, die mein Leben auf eine freudnliche Weise nachhaltig geprägt und bereichert haben. Ich selbst hatte ihn erst kennengelernt, als er schon an die Siebzig war und ich freute mich darauf, ihn wenigstens einmal im Jahr wiederzusehen und seinen Worten bei einem Vortragswochenende zu lauschen.

Eines meiner liebsten Zitate, das von ihm stammt: Klug ist jemand, wenn ihm in der Birne ein Licht aufgeht, wo der Strom dazu aus dem Herzen kommt.
bonanzaMARGOT - 07. Mai. 17, 09:56

noch besser fände ich den spruch ohne das "klug" zu beginn:
"gut ist jemand, wenn ihm in der birne ein licht aufgeht, und der strom dazu kommt aus dem herzen."
klugheit halte ich für einen wendehals unter den begriffen.
diefrogg - 05. Mai. 17, 15:40

Den Paten (1) ...

... habe ich kürzlich gesehen. Brando ist darin einfach klasse.

bonanzaMARGOT - 06. Mai. 17, 07:50

ein film, den ich mir, wenn er mal wieder im tv zu einer vernünftigen uhrzeit kommt, unbedingt anschauen will.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

du bist genial. da wäre...
du bist genial. da wäre ich nicht so einfach draufgekommen....
bonanzaMARGOT - 20. Mai, 14:17
vielleicht einfach nur...
vielleicht einfach nur hinsetzen und das haar wachsen...
Lo - 20. Mai, 14:08
die tragikkomödie,...
die tragikkomödie, der 99,99% der menschen ausgesetzt...
bonanzaMARGOT - 20. Mai, 12:57
Verdienen würde...
Verdienen würde ich es schon, aber ich bekomme...
Lo - 20. Mai, 12:51
Wird Zeit für irgendwas,...
Wird Zeit für irgendwas, ich weiß nur nicht,...
bonanzaMARGOT - 20. Mai. 18, 12:37
brautkleider interessierten...
brautkleider interessierten mich nicht mal als baby,...
bonanzaMARGOT - 19. Mai, 14:25

Archiv

Mai 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 5 
 9 
11
12
15
16
19
22
29
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Über dem Paradies ist immer Nacht.
Über dem Paradies ist immer Nacht.
bonanzaMARGOT - 10. Mai. 18, 12:18
Der Kampf gegen andere vernichtet mich selbst.
Der Kampf gegen andere vernichtet mich selbst.
bonanzaMARGOT - 07. Apr. 18, 16:26
Auch Intelligenz kann weh tun.
Auch Intelligenz kann weh tun.
bonanzaMARGOT - 26. Mrz. 18, 17:09
Das Elend in der Welt ist die Macht.
Das Elend in der Welt ist die Macht.
bonanzaMARGOT - 26. Mrz. 18, 06:41

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 3902 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Mai, 14:18