Legalisiert alle Drogen!


Meine Rede. Ich kann dem Inhalt dieses Artikels nur zustimmen.
Die Kriminalisierung der Drogenkonsumenten ist völlig unsinnig! Es ist besser, wenn die Gesellschaft lernt, mit dem Teufel "Droge" zu leben. Das heißt ja nicht, dass man Drogen gut finden muss. Im Gegenteil: Aufklärung und Prävention sind wichtiger denn je. Drogen dürfen nicht verharmlost werden! Für die Süchtigen ist es aber allemal besser, wenn sie ihr Suchtmittel legal erwerben können. Die gesellschaftliche Stigmatisierung führt sie nur in die Arme von kriminellen, skrupellosen Geschäftemachern, in den Sumpf der Halbwelt und schließlich in die Gosse.

NBerlin - 23. Okt. 16, 12:34

Keine Ahnung ob das eine Lösung wäre, aber sicher würde der Staat gut daran verdienen wenn es legalisiert würde.

bonanzaMARGOT - 23. Okt. 16, 12:43

es gibt keine lösung für das drogenproblem. es geht um die erfolgversprechendste umgehensweise damit; und das heißt in meinen augen: hilfe (und akzeptanz) für die süchtigen und nicht eine sinnlose nulltoleranz-drogenpolitik.
der staat gibt milliarden euro pro jahr für die drogenbekämpfung aus (und erreicht nichts). das alles sind steuergelder, die besser für vorbeugung und ärztliche hilfe verwendet werden sollten.
bonanzaMARGOT - 23. Okt. 16, 12:51

es gibt krankheiten, mit denen man leben muss, als mensch und in der gesellschaft. die drogensucht ist eine solche krankheit.
wir dürfen die drogensüchtigen nicht weiterhin ins abseits stellen... damit ist niemandem geholfen. wir sollten sie dabei unterstützen, ein normales leben führen zu können.
NBerlin - 23. Okt. 16, 14:07

Ja wahrscheinlich wäre es eine sinnvollere Verwendung der Gelder wenn in die Prävention statt in die Bekämpfung gegangen wäre. Mit den ganzen Steuereinnahmen die durch eine Legalisierung erzielt werden könnten, könnte man genug Aufklärung und Vorsorge machen. Da ich jedoch selber jahrelang vom Kiffen abhängig war und dadurch auch krank geworden bin, weiß ich nicht ob es besser gewesen wäre wenn ich meinen Stoff ganz legal hätte kaufen können, ich denke dann hätte ich noch mehr konsumiert und wäre schneller in der Sackgasse gelandet.
bonanzaMARGOT - 23. Okt. 16, 14:17

ja, das ist ein argument..., das niemals ganz entkräftet werden kann: die legalisierung erleichtert den einstieg. ein gesellschaftliches umdenken ist nötig. wie schon gesagt: für das drogenproblem gibt es keine patentlösung. egal, welchen weg man beschreitet, muss man auch mit nachteilen kämpfen.
ich halte aber den weg der legalisierung für den langfristig vernünftigeren weg.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Keineswegs. Dass jemand...
Keineswegs. Dass jemand etwas sucht, macht ihn natürlich...
iGing - 22. Mai, 23:44
TV-Tipp
"Seraphim Falls", 20 Uhr 15, Tele 5
bonanzaMARGOT - 22. Mai. 18, 13:23
möglicherweise im...
möglicherweise im stillen kämmerchen. oder...
bonanzaMARGOT - 22. Mai, 06:45
Wie kommst du denn darauf,...
Wie kommst du denn darauf, dass sich nur wenige Menschen...
iGing - 21. Mai, 23:45
Der vergebliche Kampf
Ein stetes Ringen zwischen Form und einem Inhalt,...
bonanzaMARGOT - 21. Mai. 18, 13:57
Zu den Rubriken (3)
28.10.2016 - 31.05.2018 2018 - Reisen Ausklang Am...
bonanzaMARGOT - 21. Mai. 18, 11:22

Archiv

Oktober 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 9 
13
14
15
16
29
30
 
 
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Über dem Paradies ist immer Nacht.
Über dem Paradies ist immer Nacht.
bonanzaMARGOT - 10. Mai. 18, 12:18
Der Kampf gegen andere vernichtet mich selbst.
Der Kampf gegen andere vernichtet mich selbst.
bonanzaMARGOT - 07. Apr. 18, 16:26
Auch Intelligenz kann weh tun.
Auch Intelligenz kann weh tun.
bonanzaMARGOT - 26. Mrz. 18, 17:09
Das Elend in der Welt ist die Macht.
Das Elend in der Welt ist die Macht.
bonanzaMARGOT - 26. Mrz. 18, 06:41

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 3904 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Mai, 23:44