Kurz und bündig


Wie kann man nur so gescheit sein?

Weiß nicht. Vielleicht einfach Eins und Eins zusammenzählen.

Für manche Gehirne sollte man einen Waffenschein fordern.

Denke ich auch.

steppenhund - 06. Okt. 16, 13:37

Das bezieht sich doch offensichtlich auf irgendeinen Umstand oder eine Begegnung. Das mit dem Waffenschein finde ich selbst nicht so gut :)
Aber ich lese gerade ein sehr interessantes Buch: "Der Beweis des Jahrhunderts" von Masha Gessen. Es geht um Grigori Perelman, der den Fieldspreis gewonnen hat, aber die Prämie von 1.000.000 US$ zu nehmen abgelehnt hat.
In den ersten Seiten habe ich sehr interessante Tatsachen über die Stellung der Mathematik in Russland (bzw. UdSSR) unter Stalin und später gefunden. Also allein die ersten 60 Seiten rentieren bereits das Lesen.

bonanzaMARGOT - 07. Okt. 16, 10:47

nein, die worte fielen quasi vom himmel. sie sollten erst der anfang zu was längerem sein, aber dann entschloss ich mich, sie einfach ironisch nachdenkenswert kurz und bündig stehen zu lassen.

bestimmt ein spannendes buch über allerlei gescheite leute.
mathematiker stelle ich mir als ganz besondere nerds vor.
bonanzaMARGOT - 07. Okt. 16, 11:31

am rande:
hast du dein blog stillgelegt?
steppenhund - 09. Okt. 16, 14:37

Nicht wirklich. Aber ich habe zur Zeit einige Workshops zu halten und mich versehentlich gleich für zwei Fernvorlesungen angemeldet. neuronale Netzwerke und Automaten. Dazu noch ein Sachbuch gekauft und einen kleinen Hardware-Bausatz für Roboterversuche gekauft. Alles im Sinne dessen, dass ich etwas mehr wissen muss über die Dinge, die in meinem Buch vorkommen. Da hat das Blog eine sehr niedrige Priorität. bei den Kursen gibt es Aufgaben, die gar nicht so leicht sind. Sie sind lösbar, aber erfordern einiges an Nachdenken.
bonanzaMARGOT - 10. Okt. 16, 09:21

da bist du allerdings schwer beschäftigt.
viel erfolg und spaß!

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Es ging mir nicht darum,...
Es ging mir nicht darum, Ihnen Ihre Sichtweise zu nehmen,...
C. Araxe - 22. Sep, 22:44
Was ich für mich...
Was ich für mich wie interpretiere und zulasse,...
bonanzaMARGOT - 22. Sep, 22:09
Hm, ich finde es hat...
Hm, ich finde es hat beides seine Berechtigung, erinnert...
C. Araxe - 22. Sep, 21:57
So ist es. Scheiß...
So ist es. Scheiß auf die Liebe. Am Ende ist...
bonanzaMARGOT - 22. Sep, 18:32
...jeder muss da wohl...
...jeder muss da wohl seinen eigenen weg finden und...
fata morgana - 22. Sep, 18:20
Nö, ich bin bei...
Nö, ich bin bei sowas absolut rabiat. Wenn ich...
bonanzaMARGOT - 22. Sep, 16:43

Archiv

Oktober 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 9 
13
14
15
16
29
30
 
 
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Schimäre
Ich werde solange bluten bis ich von dir gereinigt...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 13:54
Spuren
Ich habe es geschafft, alles hinter mich zu lassen Die...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 12:33
Der Blues der letzten Stunde
Für was dieser Aufwand? Meinem Fortpflanzungsauftrag...
bonanzaMARGOT - 15. Sep. 18, 09:24
Spontan
Plötzlich bekam ich einen Anfall und putzte die...
bonanzaMARGOT - 07. Sep. 18, 10:34

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4027 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Sep, 22:44