Das Schönste sind Ohren, die man küssen kann


Heute schreibe ich über Matsch. Es ist der Matsch, mit dem ich oft zu tun habe. Der in meinem Kopf. Nichts Konkretes will an die Oberfläche blubbern. Der Matsch liegt da wie Ground Zero, wie das versteinerte Gerippe eines Dino Sauriers, wie ein Puzzle, das nur aus Grau besteht, und ich versuche aus den Schattierungen irgendwelche Konturen herauszulesen, aber ich komme auf nichts. Ich beginne einfach mit einem Satz und warte. Ich stehe auf dem Bahnsteig und warte auf einen Zug, in den ich einsteigen will. Ich verdränge die Fragen, die sich ergeben könnten. Ich lese. Aber was? Ich scrolle zurück, um die Zeilen noch mal zu lesen, um noch mal auf mein Leben zu schauen. Ich will etwas herausfischen. Dann hängt da eine Bierdose oder eine alte Unterhose. Das kann nicht alles sein. Es ist nicht alles. Ich weiß es, aber ich sehe nur Matsch, ein stilles, müffelndes Schlammloch, das mich träge im Tag festhält.
Ich lege den Telefonhörer auf. Am anderen Ende war sie. Und ich fühle mich wohl. Glücklich. Trotz meiner Matschbirne. Es änderte sich nur der Himmel. Er hat nun ein freundliches Grau. Obwohl ich noch immer nichts erkenne. Aber das stimmt so nicht. Mein Herz sieht.

lost.in.thought - 11. Apr. 12, 17:13

Ich bin ganz Ohr.
Kuss
Olivia

bonanzaMARGOT - 11. Apr. 12, 17:21

bussi!

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Der vergebliche Kampf
Ein stetes Ringen zwischen Form und einem Inhalt,...
bonanzaMARGOT - 21. Mai. 18, 13:57
Zu den Rubriken (3)
28.10.2016 - 31.05.2018 2018 - Reisen Ausklang Am...
bonanzaMARGOT - 21. Mai. 18, 11:22
... absaufen im see,...
... absaufen im see, auch kein schlechter gedanke.
bonanzaMARGOT - 21. Mai, 09:11
guter film - den könnte...
guter film - den könnte ich mir mal wieder anschauen...
bonanzaMARGOT - 21. Mai, 08:03
»Du weißt...
»Du weißt nicht, was du tun kannst? - Siehst...
nömix - 21. Mai, 07:26
Ab aufs Fahrrad und auf...
Ab aufs Fahrrad und auf nach Brandenburg oder zumindestens...
NBerlin - 20. Mai, 19:07

Archiv

April 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 4 
 6 
 7 
 8 
12
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Über dem Paradies ist immer Nacht.
Über dem Paradies ist immer Nacht.
bonanzaMARGOT - 10. Mai. 18, 12:18
Der Kampf gegen andere vernichtet mich selbst.
Der Kampf gegen andere vernichtet mich selbst.
bonanzaMARGOT - 07. Apr. 18, 16:26
Auch Intelligenz kann weh tun.
Auch Intelligenz kann weh tun.
bonanzaMARGOT - 26. Mrz. 18, 17:09
Das Elend in der Welt ist die Macht.
Das Elend in der Welt ist die Macht.
bonanzaMARGOT - 26. Mrz. 18, 06:41

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 3903 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Mai, 13:58