Zwischen Traum und Realität


Wladimir schlägt den Franzosen in der vierten Runde k.o.. Im TV räumt das A-Team unter den Bösen auf. Das Leben könnte so leicht sein. Die Helden gewinnen. Happyends sind vorprogrammiert. Wir spielen unsere Rollen. Selbst die Bösen sind nur gespielt.
Leichte Unterhaltung Sonntagmittags. Das Kind in mir träumt von Abenteuern, von zu erstürmenden Ritterburgen und Seeschlachten, von Cowboys und Indianern …, wobei abwechselnd mal die Indianer und mal die Cowboys die Bösen sind. Sowieso gibt es nur einen Helden, der alle umhaut. Wir identifizieren uns mit Charles Bronson, John Wayne oder Burt Lancaster …, und wie sie heute alle heißen.
Der Franzose hat gegen Wladimir nicht den Hauch einer Chance. Das Publikum mag lieber einen harten Fight, in dem sich der Favorit richtig beweisen muss. Die Dramaturgie darf nicht zu simpel sein. Nichtsdestotrotz wird der Sieg groß gefeiert. Schließlich geht es um die Weltmeisterschaft.
Ein schwerkranker Junge sitzt auf den breiten Schultern des Champions und hält voller Stolz dessen Weltmeisterschaftsgürtel. Ein Traum geht in Erfüllung. Was ist PR, was ist echt? Die Realität ist fraktal – sie hat keine reine Dimension. Alles fließt ineinander. Ich schlafe bald darauf in meinen Kissen ein.
Noch immer jagt das A-Team die Bösen auf RTL II. Seriennostalgie. Es wiederholt sich alles. Der Fernseher läuft nebenbei. Wozu umschalten? Irgendwie passt das in den Sonntag. So wie Schweinebraten. Oder wie ein Festtagsumzug, z.B. der Mathaisemarktumzug heute. Oder wie das Kaffeekränzchen mit den Großeltern. Alles ist auf eine merkwürdige Weise gar nicht wahr.

lost.in.thought - 04. Mrz. 12, 13:21

Du solltest irgend etwas putzen. Glaube mir, das holt dich SO schnell in die Realität, das ist echt wahr !
;-)

bonanzaMARGOT - 04. Mrz. 12, 13:40

klar. immer die unangenehmen sachen holen einen zurück in die realität!
Lange-Weile - 04. Mrz. 12, 17:37

das Mauseloch

wie wahr ..wie wahr .alles ist irgendwie nicht wahr und doch ziehen wir uns das rein, nur so..zur Unterhaltung, zur Ablenkung oder aus Langeweile. Wer will schon schwere Kost aus dem TV konsumieren.

Der einsame Held soll im Mittelpunkt stehen, damit wir uns an ihn weiden können. Doch den gibt es schon lange nicht mehr oder vielleicht gab es ihn noch nie. Jeder, den man uns als Held servierte, wird entweiht. Es werden auch Eigenschaften des Helden sichtbar, von dem wir lieber nichts wissen sollten, damit unser Held nicht von Sockel fällt. (Beispiel: der letzte Bundespräsident)

Auch ich neige zur Heldenverehrung, brauch einen Vorturner, der mir zeigt, dass man alles Schaffen kann wenn man nur den richtigen Biss hat um sich von einer Heldentat zur anderen zu hangeln.

Steven King verzichtet auf die Helden und beschreibt die Menschen in ihrer Düsternis, sei es als verängstigter Guter oder als rücksichtsloser Böser. In "Green Miles" bekomme ich sogar Mitleid mit den Bösen und die Guten müssen böse sein, weil sie ihren Job machen müssen. Ich wäre froh, in dieser Situation die Maus gewesen zu sein., die sich im entscheidenden Moment ins Mauseloch verkriecht.

LG LaWe

bonanzaMARGOT - 04. Mrz. 12, 18:23

die welt ist ein schweizer käse mit millionen von mäuselöchern, in die wir uns verkriechen ...
aber der gestank darin ist so groß, dass man ab und zu zürück an die oberfläche krabbeln muss.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

christian brückner...
christian brückner liest sehr viel... ihn hörte...
bonanzaMARGOT - 20. Nov, 05:05
Danke für den Hörspieltipp,...
Danke für den Hörspieltipp, der eignet sich...
rosenherz - 19. Nov, 11:00
Das Jahr Lazertis
– es tauchte auf wie aus dem Nichts. Wie lange...
bonanzaMARGOT - 18. Nov. 18, 16:29
Höhe der Zeit
Gepriesen sei das Internet! Ich ließ mir meine...
bonanzaMARGOT - 17. Nov. 18, 13:45
oder du hast eine doppelgängerin? oder...
oder du hast eine doppelgängerin? oder das war...
bonanzaMARGOT - 16. Nov, 04:28
Hööö,...
Hööö, was ist denn hier los? Zweimal...
rosenherz - 15. Nov, 21:32

Archiv

März 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 6 
 7 
11
12
16
17
18
19
28
31
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4085 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Nov, 06:27