Herr Lehmann (über Liebe)


"Ich weiß nicht, ob ich dich liebe", sagte sie, "Ich meine", korrigierte sie sich sofort, "ich glaube, ich liebe dich, aber ich bin nicht in dich verliebt, wenn du weißt, was ich meine."
"Weiß ich nicht."
"Na ja, lieben tu ich dich auf jeden Fall. Aber ich bin nicht direkt verliebt, das ist noch mal was anderes."
"Das ist gar nichts anderes. Wenn man jemanden liebt, dann ist man auch verliebt."
"Eben nicht." Sie richtete sich auf und schaute ernst auf ihn hinunter. Ihr Haar kitzelte ihn in den Augen. "Wenn man jemanden liebt, dann ist das allgemein und überhaupt. Aber wenn man in jemanden verliebt ist, dann ist das ganz drängend, dann ist das in diesem Moment und so."
"Soso", sagte Herr Lehmann. "Du meinst, das eine ist akut und das andere chronisch, oder wie?"
Sie dachte kurz nach. "Ja, irgendwie so."
"Das eine wie Lungenentzündung, das andere wie chronische Bronchitis, oder wie?"
...

(Auszug aus "Herr Lehmann" von Sven Regener: Dialog zwischen Herrn Lehmann und der Köchin)

lost.in.thought - 13. Feb. 12, 16:17

Gibt es Medikamente gegen Lungenentzündung UND chronische Bronchitis gleichzeitig ? *hust*

bonanzaMARGOT - 13. Feb. 12, 16:20

gegen die lungenentzündung hilft eine antibiotika therapie.
bei der chronischen bronchitis kann man nur die symptome abmildern.
lost.in.thought - 13. Feb. 12, 16:31

Danke Onkel Doktor, wohl besser ich besauf mich...

bonanzaMARGOT - 13. Feb. 12, 16:46

will mitsaufen!!
lost.in.thought - 13. Feb. 12, 18:00

Prost, boma.
*hicks*

bonanzaMARGOT - 13. Feb. 12, 18:15

immer dasselbe mit den weibsleuten: groß ankündigen, dass sie sich besaufen wollen, und nach dem ersten glas hängen sie bereits durch.
lost.in.thought - 13. Feb. 12, 18:41

Wenn EIN Glas zum besaufen reicht, ist das doch fein - man kommt irre billig weg !!!

bonanzaMARGOT - 13. Feb. 12, 18:45

aber das vergnügen hält nicht lange an.
lost.in.thought - 13. Feb. 12, 19:10

In Kombination mit Tabletten reicht mir das Vergnügen vorerst mal...

bonanzaMARGOT - 14. Feb. 12, 06:59

und wie schläft es sich auf alk + tabletten?
lost.in.thought - 14. Feb. 12, 12:02

Gar nicht...

bonanzaMARGOT - 14. Feb. 12, 16:11

oje.
Freni (Gast) - 14. Feb. 12, 12:39

Freni (über Liebe)

Liebe ist ein Gefühl. Ein schönes sogar.

bonanzaMARGOT - 14. Feb. 12, 16:11

frenis erkenntnis des tages?
Lange-Weile - 14. Feb. 12, 16:14

langer Atem um verstanden zu werden

...was ist Liebe - also die echte Liebe. Ich glaube, das erkennt man oft erst, wenn man sie verloren hat.
Oder ?

Verliebt sein und Liebe stellt für mich auch ein Unterschied da. Verliebtheit ist der Anlauf, der zur Liebe führen kann, aber vielen geht auf den Weg dahin die Puste aus. Falsche Erwartungen und Enttäuschungen haben den Verliebten mit unter den Atem genommen.

Herr Lehmann beschreibt in seinem Gespräch Verliebtheit und Liebe als zwei statische Elemente, die zwar ähnlich sehen, aber doch ganz anderer Natur sind. In seinem Fall benutzt der Begriffe aus der Medizin, die Krankheitsbilder beschreiben.

Ich würde das Beispiel mit der Haus- und Wildkatze anwenden. Beides sind Katzen und diese sehen sich sogar zum verwechseln ähnlich. Und doch haben sie unterschiedliche Wesenseigenschaften.

Obwohl ich den verstorbenen Vater meines Sohne nie sagte, dass ich ihn liebe - er hätte es gern gehört - ist es auch meine Sicht heute Liebe zu ihm gewesen, was uns all die Jahre verband. Aber welches Gesicht hatte diese Liebe für mich, dass sie einen anderen Stellenwert hat, wie all die anderen großen und kleinen Lieben ?

Er kannte mich in mancher Hinsicht besser, als ich mich selbst. Das hat für mich das Gemeinschaftsgefühl erzeugt, dass die Phase der Verliebtheit überstand.

Viele sagen entzückt, wenn sie sich erneut verliebt haben, sie wären endlich angekommen. Doch wo sie angekommen sind, können sie dann nicht mehr so genau beschreiben. Und je entzückter diese Feststellung allen kund getan wird, je schneller zerbricht diese Erkenntnis wie ein hauchdünnes Glas in einer Brise.

LG LaWe


bonanzaMARGOT - 14. Feb. 12, 17:00

hi lawe

ich finde die szene aus "herr lehmann" typisch für das gefühlsleben von frauen, was uns männern oft rätsel aufgibt.
die köchin sagt herrn lehmann, dass sie ihn liebt aber nicht in ihn verliebt ist. für uns männer ist das schlichtweg unlogisch, denn steckt in der liebe nicht immer auch ein stück verliebtheit?
klar, dass die verliebtheit mit der zeit etwas nachläßt und sozusagen in den ruhigeren aggregatzustand der liebe wechselt; aber ich hoffe doch, dass die leidenschaftlichen phasen der verliebtheit in einer liebe nie ganz erlöschen.
an stelle von herrn lehmann wäre ich auch angesäuert, wenn mir eine frau sowas sagen würde. bedeutet es nicht, dass er nicht interessant genug ist, um in ihn verliebt zu sein, aber man liebt ihn, weil er so nett und lieb ist? uff! soll einer frauen verstehen.
aber wahrscheinlich ist die köchin nur ehrlich, oder sie versucht, ehrlich zu sein. dummerweise kommen wir da mit worten nicht immer weiter, und es kann zu den blödesten missverständnissen auf diesem sensiblen terrain kommen.
mann ist schnell gekränkt von solchen aussagen ...
das wäre so, wie wenn ich einer frau sage: du gefällst mir gut, aber der hit bist du nicht gerade.
Lange-Weile - 14. Feb. 12, 17:55

der Empfänger bestimmt die Botschaft

Hallo Bo.

sie hat es gesagt, wie sie es versteht und er hat verstanden, wie er es besteht. Die Wahrnehmung von Männer und Frauen sind sehr verschieden, wie die Männer weniger emtional denken und die Frauen weniger rational handeln, wenn es im die Liebe geht.

Jeder für sich sucht nach der Wahrheit und einer Rückmeldung des anderen, damit sich die Verliebtheit in Liebe wandeln kann oder die Liebe bestätigt wird. Und dies wird auch getan, jedoch wenn der Sender den Empfänger nicht auf der Welle anpeilen kann, auf der er grade empfängt, nützen die besten Bemühungen nichts.

Jeder sagt und macht das, von dem er glaubt, dass es dem anderen gefällt und jeder geht so weit, wie er es für sich vertreten kann.

Sie - die Köchin - differenziert zwischen Liebe und Verliebtsein, für ihn geht eins in das andere über. Aber vielleicht ist es nur eine Frage der Geduld , ohne einen aktuellen seelischen Zusatnd verbal zu erfassen.

Der Verfasser des Buches hat versucht, die unterschiedlichen Sichtweisen von einem Paar dazustellen, das suchen und das feststellen - Sie sucht und er stellt darauf hin etwas fest. Weil er gekränkt ist, zieht er vielleicht das Beispiel von Karnkheitsbildern heran?

Alles Spekulation und gibt Raum zur Interpretation.

Wähend du denkst, dass Frauen komplizierte Gebilde sind - ich unterstelle dir das jetzt einfach mal - denke ich, warum müssen Männer alles so kompliziert machen?

LG LaWe

steppenhund - 14. Feb. 12, 18:04

Verliebtsein und Liebe

Also als Mann distanziere ich mich von der Aussage, dass dies eine typisch weibliche Trennung sein soll.
Jetzt sehe ich einmal von allen Ausprägungen von Liebe ab, die sich ohne Sex abspielen.
Verliebt sein ist etwas Nettes, hauptsächlich vermutlich hormongesteuert und wird tatsächlich von Männern mit "ich hab so ein gutes und ethisches Gefühl, weil ich ihn dir reinstecken will." Manchmal kann daraus Liebe entstehen, weil man sich so sehr dem anderen annähern will oder muss, dass man den Nächsten im Anderen sieht und auf einmal ein selbstloses Nebengefühl des "Verliebtseins" wachsen lassen kann.
Man kann natürlich auch behaupten, dass man nur jemand lieben kann, den man geil findet. Kann man. Unsere Gesellschaft scheint momentan so zu funktionieren.
bonanzaMARGOT - 15. Feb. 12, 11:29

hi lawe

wenn die liebe ein stein ist, dann ist das verliebtsein die flüssige form, also die lava.
das eine ist noch flüssig und heiß, das andere ist hart, abgekühlt aber tragfähig.
die liebe sollte aber nicht nur aus dieser harten tragfähigen form bestehen - sondern es sollte, meiner meinung nach, immer wieder lava nachfließen, lava aus den herzen der liebenden. denn sonst wird der berg brüchig ... bzw. die liebe bröckelt langsam weg.
was ist z.b. an diesem bild kompliziert?
es gibt kein entweder oder: entweder liebe oder verliebtheit. da verwechselt die köchin vielleicht verliebtheit mit purer sexueller begierde.
wobei ich am liebsten sex mit einer frau habe, in die ich auch verliebt bin.
bonanzaMARGOT - 15. Feb. 12, 11:35

hi steppenhund

ich war schon desöfteren in frauen verliebt, die ich sicher auf den ersten blick nicht geil finden würde. aber ihr herz überzeugte mich, nahm mich gefangen. klar, wäre es auch nicht übel, wenn sie dazu auch noch sexbomben gewesen wären.
erotik spielt sich aber sowieso nicht nur mit dem auge ab.
ich muss mich bei jemandem total wohl fühlen können ...
ja, ich bin ehrlich - auch ich habe grenzen, was die körperliche ästhetik angeht. die sind aber nicht unverrückbar fest.
lost.in.thought - 15. Feb. 12, 11:55

@boma, wie würde denn so eine Grenze aussehen, verrückbar oder nicht ? - Bin gespannt was da kommt !

bonanzaMARGOT - 15. Feb. 12, 12:04

nunja. es gibt verschiedene grenzen, nicht nur das äußere betreffend.
jemand der regelrecht fett ist, will ich nicht dauerhaft erotisch lieben. also, und jemand, der unangenehm riecht, auch nicht.
ebenso gilt das für frauen, die total mager sind. da wächst dann einfach zu wenig erotik rüber ...
aber es ist eben nicht so, dass ich da konkrete grenzen habe. es kommt viel auf die ausstrahlung, also die persönlichkeit an.
ebenso ist für mich das gesicht einer frau sehr wichtig.
es muss mir auf eine art und weise lieb erscheinen.
oft kann ich gar nicht richtig definieren, was das entscheidende ist.
ich hoffe, dass ich mit diesen aussagen nicht verlogen rüberkomme.
lost.in.thought - 15. Feb. 12, 12:10

Nein, das klingt ehrlich.
Und wohl überlegt.
Wobei ich für meine Begriffe den Geruch als
sehr entscheidend einstufe.
Jemanden "nicht riechen" zu können,
ist tödlich.
Ich habe es erlebt.
Und es war grausam.

bonanzaMARGOT - 15. Feb. 12, 17:08

...weil in dieser Hinsicht ehrlich sein wird einem oft blöd ausgelegt.
Wer hört schon gern Sätze wie " Du stinkst" oder "Du bist mir zu fett"?
lost.in.thought - 15. Feb. 12, 18:12

...man könnte diese Argumente vielleicht etwas höflicher formulieren, damit sie nicht so hart klingen in den Ohren der abgewiesenen Schönheit ? *g*

bonanzaMARGOT - 15. Feb. 12, 18:25

Das macht man ja auch meistens. Doch hilft es was? Meist nicht.
Man muss einem Menschen leider oft sehr deutlich ein Defizit oder eine Unart aufzeigen, damit er drüber ernsthaft nachdenkt und was dagegen unternimmt. Mit Kuscheldiplomatie erreicht man meist nichts. Meine Erfahrung. Obwohl ich mich mit solcher Offenheit selbst schwer tue ...
lost.in.thought - 15. Feb. 12, 18:45

Jup - habe ich gemerkt. Als Du Dich vor vielen Wochen in ein Gespräch zwischen mico und mir gemischt hattest *g*. Und ich Dich kritisiert habe.
Oh, da war Herr boma aber böse !

bonanzaMARGOT - 15. Feb. 12, 19:28

ich weiß nicht mehr. es gibt blogger, die mich, glaube ich, relativ unverschämt oder eklig finden, weil ich ab und zu einfach raussprudeln lasse, was ich zu einem beitrag denke/fühle. also etwas zu impulsiv. das tut mir dann zwar leid, aber auf der anderen seite denke ich: die blöden fotzen sollen sich mal nicht so haben.
ups!! habe ich fotzen gesagt?? das wollte ich nicht! also, entschuldigt! bitte!
denn wir sind doch alle arschlöcher irgendwie. also, jedenfalls keine heiligen.
lost.in.thought - 15. Feb. 12, 19:38

Schön sprechen ! Bei allen Heiligen *lach*

bonanzaMARGOT - 15. Feb. 12, 19:43

och, mit mir kann man schön sprechen. stelle dir einen parkplatz vor mit fünf stellplätzen, und zehn autos wollen einparken. ich glaube, dass ich zu den höflichsten gehören würde ...
letztlich würde ich mit vier anderen übrig bleiben. ne, ich war eben noch nie der ellenbogen-typ. aber der stinkfinger könnte mir dann schon mal rausgleiten.
ich hasse diese selbstbewussten einparker. und ebenso hasse ich die arschkriecher, die den selbstbewußten einparkern schützenhilfe leisten.
da habe ich doch lieber einen ehrlichen verlierer, der nach alldem ins parkhaus kotzt!

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Zu den Rubriken (3)
28.10.2016 - 31.05.2018 2018 - Reisen Rostock/Warnemünde Ende Ausflug...
bonanzaMARGOT - 15. Dez. 18, 11:10
Gefangen in der Öde
Mit dem Leben verhält es sich wie mit dem Weltall:...
bonanzaMARGOT - 15. Dez. 18, 10:41
TV-Tipp
"Reise nach Indien", 20 Uhr 15, Servus TV
bonanzaMARGOT - 13. Dez. 18, 16:56
Späte Mitwochs-Erkenntnis
Zu viele Idioten haben Hoden.
bonanzaMARGOT - 12. Dez. 18, 18:12
Da wird mir bewusst,...
Da wird mir bewusst, wie viel Jahre ich schon auf dem...
bonanzaMARGOT - 10. Dez, 16:56
Das hört sich doch...
Das hört sich doch mal wunderbar nostalgisch an....
NBerlin - 10. Dez, 14:14

Archiv

Februar 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 2 
 3 
15
21
22
23
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4111 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Dez, 11:22