Das Glück ist eine leichte Dirne


Das Glück ist eine leichte Dirne,
Und weilt nicht gern am selben Ort;
Sie streicht das Haar dir von der Stirne
Und küßt dich rasch und flattert fort.

Frau Unglück hat im Gegentheile
Dich liebefest ans Herz gedrückt;
Sie sagt, sie habe keine Eile,
Setzt sich zu dir an`s Bett und strickt.



(Heinrich Heine)


- eines meiner Lieblingsgedichte von Heine.
Lange-Weile - 29. Mai. 10, 12:04

manöverieren

Hallo Bo.,

ein schönes Gedicht über das flüchtige Glück und das schwere und anhaftende Umglück im Leben.

Ich sah und seh heut das Glück nur als einen Moment, der punktuell im Leben wie die eine oder andere Stermschnuppe am Himmel erscheint. Und wenn ich den Metapher vom nachtblauen Himmel als Lebensraum des Menschen weiter betrachte, stellt das schwarze Lock am Nachthimmel das Unglück dar In Filmvisionen zieht das schwarze Loch alles Leben in sich hinein, kommt man ihm zu nahe.

Auf der anderen Seite kann nur der sein Glück erkennen, wenn er das Unglück erfahren hat.

Das Thema Glück war oft ein Streitfall zwischen dem Vater meines Sohnes und mir. Während er auf der Suche nach einem "Dauerglück" war und daher die Glücksmomente übersah, hielt ich mich am den Glücksmomenten fest und hielt mich zwischen ihnen im nachtblauen Himmel auf, wohl bedacht darauf, dem schwarzen Loch nie zu nahe zu kommen. Das gelang mir zwar nicht immer,denn man kann dem Unglück nicht immer ausweichen, doch hab ich meine Stategie nie geändert.

ich wünsch dir noch ein
glückliches Wochenende ;-)

Gruß LaWe

testsiegerin - 29. Mai. 10, 12:07

du weißt nicht, auf welch wackliges terrain du dich mit dieser aussage begibst ;-)
die nun folgende diskussion kann wochen dauern ;-)
(siehe http://barbaralehner.twoday.net/stories/6344495/)
bonanzaMARGOT - 01. Jun. 10, 10:19

hi lawe,

das ganz große glück, wie es wahrscheinlich dein exmann suchte, ist ein irrlicht. oft kann man das glück, welches man im leben hat(te), erst im nachhinein bewerten.
für die gegenwart sind wir ziemlich kurzsichtig - da erkennen wir den wald vor lauter bäumen nicht.
glück hat ganz viel mit den werten zu tun, die man als mensch hat. je nachdem ist man im alltag zufrieden; und die zufriedenheit ist schließlich die voraussetzung für das empfinden von glück - das kleine, mittlere und große glück - je nachdem ..., was wir gerade erleben, durchleben, überleben.
testsiegerin - 29. Mai. 10, 12:08

wir hier sagen ja - ein bissl kürzer: das glück is ein vogerl.

und ich füge hinzu:
(und wenn man glück hat, scheißt es einem auf den kopf)

bonanzaMARGOT - 01. Jun. 10, 10:08

glück kann auch mal vom himmel fallen, - das ist wahr.
z.b. wenn man sich verliebt oder im lotto gewinnt oder als dichter entdeckt wird oder einen schlimmen unfall überlebt oder kurz und schmerzlos nach einem langen leben stirbt ...
ansonsten kann man ja glückstagebuch schreiben, krautwickerl essen und den lieben gott einen guten mann sein lassen ...
machen wir uns nichts vor: das glück ist nur im märchen ungetrübt.
testsiegerin - 01. Jun. 10, 10:23

das ist wohl wahr. aber von ungetrübtem glück hat eh niemand gesprochen, oder?
was sind krautwickerl? eine mischung aus krautwickel und krautfleckerl?
bonanzaMARGOT - 01. Jun. 10, 10:35

... bayrische kohlrouladen. und was sind krautfleckerl?

wenn man über solch große themen wie glück und liebe spricht, ist es immer schwierig, weil man nie so recht weiß, was der andere gerade meint, wenn er von liebe und glück redet ...; meist befindet sich der andere gerade da, wo man nicht ist.
Ranunkelchen - 30. Mai. 10, 22:11

ja und leider

sind wir manchmal so verdammt
zufrieden mit unserem unglück
dass wir im selbstmitleid ertrinken könnten

bonanzaMARGOT - 31. Mai. 10, 11:22

Selbstmitleid ist Salbei für die Seele, aber wird wie so vieles krankhaft, wenn man sich darin zu gemütlich einrichtet. Dir eine schöne Woche, Ranunkelchen.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Danke für den Hörspieltipp,...
Danke für den Hörspieltipp, der eignet sich...
rosenherz - 19. Nov, 11:00
Das Jahr Lazertis
– es tauchte auf wie aus dem Nichts. Wie lange...
bonanzaMARGOT - 18. Nov. 18, 16:29
Höhe der Zeit
Gepriesen sei das Internet! Ich ließ mir meine...
bonanzaMARGOT - 17. Nov. 18, 13:45
oder du hast eine doppelgängerin? oder...
oder du hast eine doppelgängerin? oder das war...
bonanzaMARGOT - 16. Nov, 04:28
Hööö,...
Hööö, was ist denn hier los? Zweimal...
rosenherz - 15. Nov, 21:32
Ne, das reicht nicht....
Ne, das reicht nicht. Mit dem Vorstellen fange ich...
bonanzaMARGOT - 15. Nov, 17:00

Archiv

Mai 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 3 
 4 
 6 
 7 
 9 
10
12
13
14
15
16
18
19
20
22
23
25
26
27
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4085 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 19. Nov, 11:03