Vom Dachboden geholt







AmarettazuBlaue - 16. Sep. 07, 10:39

Das gehört nicht auf den Dachboden!

boa, wer hat das Bild gemalt?
Der ganze Jammer der Hilflosigkeit in einem Bild, kaum zu verkraften.
Gruß Amaretta

bonanzaMARGOT - 16. Sep. 07, 10:51

Das stammt aus meiner Zivildienstzeit

Damals malte ich ab und zu noch ein Bild. Ich würde es aufhängen, wenn ich mehr Wandfläche zur Verfügung hätte.

Ich versuchte etwas einzufangen, was man so nicht photografieren kann.

Gruß
Felix
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 07, 10:57

Nein, hab` mich vertan,

boMA berichtigte mich, ich malte das Bild nach meiner Zivildienstzeit, als ich studierte und als Nachtwache nebenher jobbte.
virago - 17. Sep. 07, 01:44

Wahnsinn!

Mir fehlen die Worte. Da steckt so viel drin in diesem Bild.

Ich könnte jetzt versuchen zu sagen, was mir das Bild sagt, aber das ist zu schwierig.
Ich sage lieber, woran es mich erinnert.
Meine Großmutter.
Die Mutter meines Vaters. sie war ... 79? Weiß nicht mehr. Ich war ungefähr 15. Sie lag im Sterben. Woran sie starb, weiß ich nicht. Altersschwäche, glaube ich. Sie war Bäuerin. Abgearbeitet.
Sie war so winzig in ihrem riesigen Bett.
Einmal sah ich, wie meine Tante (die Schwiegertochter) sie heraushob. Sie schien so leicht wie eine Feder zu sein. Fast nicht mehr vorhanden.

Es gibt mehr, aber ... was das Bild wirklich in mir bewegt, das kann ich nicht sagen. Mir fehlen wirklich und ehrlich die Worte.

bonanzaMARGOT - 17. Sep. 07, 13:20

Es wird deutlich,

dass viele Bewohner im Altenheim so gut wie keine Privat- und Intimsphäre mehr haben.

virago - 17. Sep. 07, 13:58

Ja, das sowieso.
Hilflos wie ein Wickelkind - nur: Ein Wickelkind hat noch kein Schamgefühl, das verletzt werden könnte.
bonanzaMARGOT - 17. Sep. 07, 14:06

Das Bild

verarbeitet eine Reihe von Aspekten der Hilflosigkeit in der Altenpflege. Wie du schon sagst, Virago, kann man das schwer in Worte fassen. Es hängt stark von der Situation ab. Unter dem Strich bleibt meistens eine Form von Trostlosigkeit.

Gruß
Felix
SehnsuchtistmeineFarbe - 28. Feb. 09, 17:16

tolles bild,

im sinne von : gut getroffen. dein bild ist wie ein gedicht, aus dem geschichten herausfallen. ein aussagekräftiges, starkes bild. mehr davon!

lg
sehnsuchtistmeinefarbe

bonanzaMARGOT - 28. Feb. 09, 17:50

oh, danke für die aufmunterung mal wieder zum pinsel zu greifen.
SehnsuchtistmeineFarbe - 28. Feb. 09, 22:20

nur zu!
AmarettazuBlaue - 01. Mrz. 09, 08:20

Hallo bon,

das Bild, dass Du gemalt hast, haut mich immer wieder neu um!Ja, bitte mehr malen!!
Ich überlege gerade, ob Worte mich so erreichen könnten!?
Herzlichen Gruß von Chris

bonanzaMARGOT - 01. Mrz. 09, 13:22

... bloß wohin dann mit den ganzen bildern?

was stellst du mit deinen bildern an, amaretta?
man kann sie nicht alle aufhängen.

gruß in deinen sonntag.

AmarettazuBlaue - 01. Mrz. 09, 23:34

Bilder anschauen

Kürzlich habe ich etliche aussortiert und zerrissen.Seit 2005 habe ich nicht mehr gemalt.Das könnte sich aber bald wieder ändern,es gibt eine betimmte Art Unruhe, die ich spüre......
Einige Bilder hängen an den Wänden, andere stecken in einer Mappe, die übrigen sind auf dem Dachboden.

Das hier besprochene Bild und Kopien sollte in Gesundheit-und Sozialministerien hängen, dort mal vorsprechen und die Hängung (vorerst) unentgeltlich anbieten :)
bonanzaMARGOT - 02. Mrz. 09, 14:30

ein aquarell läßt sich schwer kopieren.

ich muß mir mal `ne gescheite kamera kaufen, um meine bilder gut abzulichten.

wenn ich lang genug lebe, werde ich bestimmt noch ein paar bilder fertig bringen. das kapitel malen ist noch nicht abgeschlossen.
SehnsuchtistmeineFarbe - 02. Mrz. 09, 22:43

das ist schön zu lesen,

dass das kapitel malen noch nicht abgeschlossen ist.
bonanzaMARGOT - 02. Mrz. 09, 23:09

schwimmen und malen.
malen und schwimmen.
beides will ich wieder richtig beginnen.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Woher hat Herr Thoreau...
Woher hat Herr Thoreau diese Information, kennt er...
nömix - 23. Mai, 10:42
Mittwochs-Zitat
Die meisten Menschen führen ein Leben in stiller...
bonanzaMARGOT - 23. Mai. 18, 06:14
ich denke schon, dass...
ich denke schon, dass sinn- und lebensfragen auch konsequenzen...
bonanzaMARGOT - 23. Mai, 05:54
Keineswegs. Dass jemand...
Keineswegs. Dass jemand etwas sucht, macht ihn natürlich...
iGing - 22. Mai, 23:44
TV-Tipp
"Seraphim Falls", 20 Uhr 15, Tele 5
bonanzaMARGOT - 22. Mai. 18, 13:23
möglicherweise im...
möglicherweise im stillen kämmerchen. oder...
bonanzaMARGOT - 22. Mai, 06:45

Archiv

September 2007
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
19
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Über dem Paradies ist immer Nacht.
Über dem Paradies ist immer Nacht.
bonanzaMARGOT - 10. Mai. 18, 12:18
Der Kampf gegen andere vernichtet mich selbst.
Der Kampf gegen andere vernichtet mich selbst.
bonanzaMARGOT - 07. Apr. 18, 16:26
Auch Intelligenz kann weh tun.
Auch Intelligenz kann weh tun.
bonanzaMARGOT - 26. Mrz. 18, 17:09
Das Elend in der Welt ist die Macht.
Das Elend in der Welt ist die Macht.
bonanzaMARGOT - 26. Mrz. 18, 06:41

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 3904 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Mai, 10:42