Umschalten auf Urlaub


Nur noch packen, und morgen Früh geht`s sehr früh zum Bahnhof. Gerade zeigt sich sogar die Sonne – O Wunder!
Müde vom Nachtdienst blinzele ich in den Tag, - kann es gar nicht richtig fassen, dass ich Urlaub habe. Ich bin auf Dresden und „die Strecke“ gespannt. Es erscheint mir alles noch unwirklich. Dabei werde ich morgen um diese Uhrzeit bereits in Dresden ankommen ...

Für die nächsten 2-3 Wochen wird Ruhe auf dem Blog einkehren. Ich wünsche allen Bloggern und Lesern eine gute Zeit!

Kinkerlitzch3n - 24. Mai. 13, 16:42

Oh, dann bin ich am Wochenende mit meinen versprochenen Zeilen zum andern Artikel etwas zu spät dran.
Kommt aber trotzdem! ;-)

Ich wünsche dir eine schöne Urlaubszeit, mit schönen Eindrücken und guter Erholung!

lg kinker

bonanzaMARGOT - 24. Mai. 13, 16:43

danke kinker,
dir ein schönes wochenende!

(apropos: deine iphone tasche ist noch in gebrauch und geht mit auf reisen.)
Kinkerlitzch3n - 25. Mai. 13, 12:31

Cool, dass die so gut hält und du offenbar viel Freude daran hast!
Zaubermann - 25. Mai. 13, 00:10

Eine gute Zeit für SIE und - viele tolle Begegnungen und Eindrücke!

LadylikeKandis - 25. Mai. 13, 13:48

natürlich

auch von mir einen tollen und erholsamen und spannenden urlaub lieber bon!

kandis

bonanzaMARGOT - 26. Mai. 13, 11:21

Dir einen lieben Gruß aus Dresden.
lovehunter - 26. Mai. 13, 13:43

...und viele aufregende Begegnungen :)


bonanzaMARGOT - 26. Mai. 13, 16:01

Wenn's die Ausführung auch im Regen gibt - gern!
perlentaucherin - 27. Mai. 13, 10:13

manche spannende begegnung wird einem wohl entgehen
wenn man nur auf die ärsche klotzt
oder in der kneipe hängt ;-)
bonanzaMARGOT - 27. Mai. 13, 11:06

Danke, sehr nett - ich wusste nicht, dass du eine solch hohe Meinung von mir hast.
perlentaucherin - 27. Mai. 13, 15:01

wovon genau fühlst du dich grad angepisst?
bonanzaMARGOT - 27. Mai. 13, 16:48

Von deinem Kommentar - der kam persönlich und situativ abwertend rüber.
perlentaucherin - 27. Mai. 13, 17:42

also ja, wenn ich schreib, mein ich´s schon persönlich. und ich bin direkt. direkt, bezogen auf deine antwort auf l´s kommentar und persönlich auf deine wahl kneipe statt hof, weil regen....
sei doch nicht so empfindsam. wird schon noch bessres wetter kommen und auch spannende begegnungen ,-)
bonanzaMARGOT - 27. Mai. 13, 18:10

Ich schäme mich nicht dafür, dass ich Frauenpopos geil finde; und ich schäme mich schon gar nicht dafür, bei Pisswetter in irgendwelchen Kneipen abzuhängen. Eher würde ich mich für wenig Gastfreundlichkeit schämen ...
perlentaucherin - 27. Mai. 13, 18:56

na zum glück kann selbst "mann" sich nicht beim wettergott beschweren...und du dich wohl auch nicht bei mir.
merkst du eigentlich, dass nur du dich hier für irgendwas schämen willst, ohne dass das jemand erwartet hat?
jeder hat eine andere sicht und einstellung zu den dingen...und das ist auch gut so ;-)
ich jedenfalls habe dir gerne die freikarte geschenkt und war auch guter laune ob deiner begleitung, auch wenns nicht mal n getränk als dankeschön gab. es ist ok....
arboretum - 27. Mai. 13, 19:04

Huch! War da nicht einmal von Couchsurfing und einem Angebot für einen Schlafplatz in Dresden die Rede? Ist noch gar nicht so lange her.

@ Lovehunter: Falls Sie dieses Foto nicht selbst aufgenommen haben, ist es keine so gute Idee, es in ein fremdes Blog zu kleben. So etwas kann Ärger geben.
perlentaucherin - 27. Mai. 13, 19:20

ja, arboretum...eine nacht stand zum angebot, wurde aber zugunsten eines campingplatzes abgewählt von bon...
bonanzaMARGOT - 27. Mai. 13, 19:25

Perlentaucherin

Ich akzeptierte, dass du kurzfristig einen Rückzieher machtest, was die Übernachtungsmöglichkeit anging. Ich stand gern nach etlichen Stunden Zugfahrt neben dir beim Hermann Van Veen Konzert - weil ich dich treffen wollte.
Und habe ich dich nicht zu einem Getränk eingeladen - es nicht mal angeboten? Das tut mir leid, wenn es so war. Normalerweise mache ich das gern ...
Nach dem Konzert musstest du nach Hause
Und ich war müde. Ich erlebte eine nasse und kalte
Nacht im Zelt. Nein, ich beschwere mich nicht bei dir. Schließlich hatte ich mir die Reiseroute ausgesucht, bevor du mir ein Übernachtungsangebot machtest.
Ich bin nicht das erste Mal auf solchen Radreisen, und du bist nicht die erste Person, die mich an einem Zielort hängen ließ ...
Die Karte für das Hermann Van Veen Konzert zahle ich dir gern
Trotz aller Unannehmlichkeiten gefiel es mir sehr gut. Danke!
perlentaucherin - 27. Mai. 13, 19:35

was soll das alles?
ich habe keinen bock auf dieses angepisse im nachhinein.und mich zu rechtfertigen, für deine enttäuschten erwartungen, die ich nicht geweckt habe, auch nicht.
gute reise dir!

und ein lied mit auf den weg: https://play.spotify.com/track/0PQxK2imQ8QJeF05p4cnMh
bonanzaMARGOT - 27. Mai. 13, 20:07

Ich antwortete nur

Ich hatte keIne Erwartungen mehr, nachdem du mir sagtest, dass es mit dem Schlafplatz nichts wird.
Du wünschtest dir, dass ich dich auf deinem Arbeitsplatz besuche. Entschuldige, dass mir gestern nicht danach war. Ich saß über Mittag lieber im Kino, um mich aufzuwärmen ... oder in der Kneipe.
Dir auch noch schöne Tage.
perlentaucherin - 27. Mai. 13, 20:32

verdreh nix, bitte...du hast auf die eine zugesicherte übernachtung verzichtet zugunsten eines selbst gesuchten zeltplatzes. was ok ist, weil du sicher keine lust hattest auf umgeziehe?!...
was also sollte der kommentar mit dem schämen für wenig gastfreundschaft?
dir den hof anzuschauen schlug ich vor, weil du irgendwann mal meintest, es wäre sicher schön da und ich es dir zeigen wollte.

ich stand zu meinem angebot. wünsche erraten ist nicht mein job und auch nicht, gehegte erwartungen erfüllen.
wenn dir irgendwas nicht gepaßt hat, hättest du es zur zeit sagen müssen und nicht hinterher um dich ballern.
das versauert den ganzen hinterlassenen eindruck.

prost!
bonanzaMARGOT - 27. Mai. 13, 20:44

Ich verdrehe nix.
Ich bin aber jetzt zu müde, um alle Aspekte dieser Geschichte
zu erörtern.
Nochmals Danke ... für deine Gastfreundschaft

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Mittwochs-Worte
Wohl dir, wenn deine Toten ruhn Still unter grüner...
bonanzaMARGOT - 19. Sep. 18, 06:25
TV-Tipp
"Gruppenbild mit Dame", 22 Uhr, Arte
bonanzaMARGOT - 17. Sep. 18, 06:57
Wort zum Sonntag
Ich wusste nichts über den Teufel, ich wusste...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 13:36
Gedanken zum Marathon
Heute ist ja Zombielauf! durchfährt es mich und...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 10:00
TV-Tipp
"Die Körperfresser kommen", 22 Uhr 5, TELE 5
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 09:01
konkretes beispiel: ein...
konkretes beispiel: ein mann schlägt mich grundlos...
bonanzaMARGOT - 15. Sep, 12:57

Archiv

Mai 2013
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
16
23
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Schimäre
Ich werde solange bluten bis ich von dir gereinigt...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 13:54
Spuren
Ich habe es geschafft, alles hinter mich zu lassen Die...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 12:33
Der Blues der letzten Stunde
Für was dieser Aufwand? Meinem Fortpflanzungsauftrag...
bonanzaMARGOT - 15. Sep. 18, 09:24
Spontan
Plötzlich bekam ich einen Anfall und putzte die...
bonanzaMARGOT - 07. Sep. 18, 10:34

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4023 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 19. Sep, 06:25