Zu faul zum böse sein


Es ergab sich an einem kühlen Maitag, er sah gerade „How I met your mother“ im Vormittagsprogramm, als ihm ein Gedanke durch den Kopf schoss, der mit all den anderen Gedanken gar nichts zu tun hatte – als käme er aus der „Oortschen Wolke“ seines Kopfes, wenn man den dem Sonnensystem gleichsetzte. Der Gedanke raste kometenhaft auf sein Bewusstsein zu, bis er nicht mehr wegzudenken war. „Ich bin zu faul zum böse sein“, dachte er. Der Einschlag dieses Satzes auf sein Bewusstsein war gewaltig. Er nahm von der Außenwelt nichts mehr wahr. Sie rückte weit weg. Sogar „Two and an half men“ hätte ihn nicht ablenken können. Ein ganzer Wust an Überlegungen wurde initiiert:
„Ich bin zu faul zum böse sein. Wie wahr! Alle meine Exfreundinnen leben noch. Einen harmloseren Menschen wie mich kann ich mir gar nicht vorstellen. Das war schon immer mein Problem. Darum wurde aus mir nichts gescheites. Selbst Lügen sind mir zu anstrengend. Und es ist absolut notwendig zu lügen, wenn man etwas erreichen will. Ich bin ein fauler Hund. Am Liebsten würde ich in der Ecke liegen, die Tage verträumen und mir ab und zu das Fell streicheln lassen. Gut, dann und wann würde ich aufstehen, mich schütteln und in die Welt hinaus bellen, einfach um mal loszuwerden, was mir durch den Kopf geht. Warum wurde ich nicht als Hund geboren? Aber im Ernst: ich frage mich schon lange, was mich von meinen Mitmenschen unterscheidet.“
So grübelte er vor sich hin und vergaß darüber die Zeit. Vielleicht vergingen Stunden oder gar Tage, Monate, Jahre … Es war nicht wichtig. Er hatte eine Erklärung gefunden. Für alles. Jedenfalls aus seiner Sicht.

Lange-Weile - 10. Mai. 13, 17:09

was und wann ?

Hallo Bo.,

die Frage ist erst mal, was verstehst du unter Böse ?

Und eine weitere Frage wäre, was würde ich böse machen? Selbst das größte Faultier kann böse werden, wenn es bedrängt bzw. ich die Ecke geschoben wird.

Es stimmt, um in der Gesellschaft einen gewissen Platz erreichen und halten zu können. muss man sich auch mit Hilfe Boshaftigkeit durchsetzen können. Dazu fehlte mir auch die nötige Energie, aber hielt ich meine Resignation vielleicht für Faulheit?

Was die Durchsetzung in der Welt und der Wirtschaft betrifft, dann benötigt man schon eine gute Portion Aggression, sonst würde ich nicht vorwärts kommen. Je begehrter die Plätze, je stärker wird es umkämpft und hat man ihn erreicht, wird er von der Umwelt immer wieder in Frage gestellt. Die Position der Leithammels, der Leitkuh, oder das Alphatieres wird schon im Tierreich immer neu ausgefochten.

So ganz sicher bin ich mir jetzt nicht, von die Leitkuh bei den Elefanten ihren Rand auch immer wieder neu bestätigen muss. Da geht es ja mehr um Sicherheit der Gruppe und nicht um die Fortpflanzung der besten Gene.

Im Menschenreich geht es um etwas anderes - um Macht (über die Person z.B. ) und Geld. Wenn da der Biss fest genug ist, wird die Boshaftigkeit wahrscheinlich kein Problem sein.

LG LaWe

bonanzaMARGOT - 11. Mai. 13, 07:18

böse

als böse betrachte ich, grob gesagt, alles, was man macht, um einem anderen menschen absichtlich zu schaden - aus den unterschiedlichsten motiven, - meist aus selbstsüchtigen motiven.
eine ausnahme stellt die verteidigung des eigenen lebens dar, oder wenn man hilflosen bei der verteidigung ihres lebens hilft. (da müßte man schon mal seine faulheit überwinden.)

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Mittwochs-Worte
Wohl dir, wenn deine Toten ruhn Still unter grüner...
bonanzaMARGOT - 19. Sep. 18, 06:25
TV-Tipp
"Gruppenbild mit Dame", 22 Uhr, Arte
bonanzaMARGOT - 17. Sep. 18, 06:57
Wort zum Sonntag
Ich wusste nichts über den Teufel, ich wusste...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 13:36
Gedanken zum Marathon
Heute ist ja Zombielauf! durchfährt es mich und...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 10:00
TV-Tipp
"Die Körperfresser kommen", 22 Uhr 5, TELE 5
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 09:01
konkretes beispiel: ein...
konkretes beispiel: ein mann schlägt mich grundlos...
bonanzaMARGOT - 15. Sep, 12:57

Archiv

Mai 2013
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
16
23
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Schimäre
Ich werde solange bluten bis ich von dir gereinigt...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 13:54
Spuren
Ich habe es geschafft, alles hinter mich zu lassen Die...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 12:33
Der Blues der letzten Stunde
Für was dieser Aufwand? Meinem Fortpflanzungsauftrag...
bonanzaMARGOT - 15. Sep. 18, 09:24
Spontan
Plötzlich bekam ich einen Anfall und putzte die...
bonanzaMARGOT - 07. Sep. 18, 10:34

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4026 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Sep, 07:18