Nikolaus 2012


Zufällig schaute ich aufs Datum – ist ja Nikolaus! Eine Erkältung bahnt sich an. Oder ist es eine Weihnachts-Allergie? Jedenfalls läuft die Nase. Ich schlief bis Mittag. Total gerädert. Eigentlich dachte ich nie, dass ich ein Psycho wäre. Blubber. Aber wie das so ist. Erstens anders, zweitens, als man denkt. Nein, wirklich, ich dachte immer, dass ich noch rational genug drauf bin, - den Überblick habe. Scheißedeckel. Nikolaus mit Schwanz im Mund!? Womöglich habe ich Ansätze von verbalem Tourette. Fuck-Huhn-Mist! Was soll`s. Was raus muss, muss raus.
Vielleicht sitze ich mit dem Laptop auf dem Klo. Wäre das nicht eine Erklärung? Blitze vor meinen Augen, wenn ich sie schließe. Sterne. Farbig und Schwarz-Weiß. Aus der Kloschüssel tönt Musik. Sie klingt irgendwie hohl und blubberig. Verzerrt. Aber es passt zu dem Udo Lindenberg Song, der gerade läuft. Gar nicht übel. Wie lange will ich eigentlich hier noch sitzen? Warum wurde ich so alt? Ich fahre mir mit der Hand das Kinn entlang. Es kratzt leicht. Schön. Oder sonderbar. Das ist mein Kinn. „Meins!“ sagte der türkische Teenager bei jeder Gelegenheit. Egal, um was es sich handelte – eben wenn er es in Händen hielt. Ein paar Millionen Jahre her, und noch immer träume ich davon. Manchmal halt. Ich lache. Ich kann lachen, ohne zu lachen. Und mit Weinen funktioniert das auch. Wow! Zufällig wendete ich meinen Kopf um 90 Grad nach links zum Fenster.
Es schneit! Die kleinen Flocken stürzen wie Kometen zur Erde. Ich spüre sie auf meiner Haut, obwohl ich im Zimmer sitze. Jedes Gefühl ist in meinem Kopf gespeichert. Alles, was ich je erlebte, ist als Bild und Emotion gebunkert. Nicht als so `ne Art Fotoalbum. Verfluchte Scheisse! Ihr wisst wieder nicht, was ich meine! Nikolaus mit Schwanz im Mund?
Auch Lou Reed hört sich ganz gut auf dem Klo an. Zusammen mit Metallica. Die Schneeflocken sind eine Armee von weißen Soldaten. Eine Armee von Falschschirmspringern … oder Außerirdischen. Die Invasion! Uff! Geschafft!
Ich spüle.

steppenhund - 06. Dez. 12, 14:05

Blitze vor den Augen würde ich untersuchen lassen. Meiner Frau wurde in Wien gerade Glaskörperablösung diagnostiziert und dabei Ruhe und Schonung verordnet.
An sich ist diese Geschichte eine normale Alterserscheinung und bei ihr gab es auch schon wieder Entwarnung. Aber aufpassen muss man, ob nicht durch kleine Risse in den Verbindungen zur Hornhaut Folgeschäden entstehen.
In so einem Fall würde ich auf jedem Fall zum Arzt gehen.

bonanzaMARGOT - 06. Dez. 12, 14:07

witzpold

die blitze sind fiktiv, und auf dem klo hatte ich die schon als kind, wenn ich presste.
steppenhund - 06. Dez. 12, 19:41

Viel Spass noch, wenn sie einmal echt werden!
-
Ich hatte meinen Text nicht als Witzbold geschrieben.
bonanzaMARGOT - 06. Dez. 12, 19:57

äh - ich gebe zu, steppenhund, dass du zu alt für mich bist, um dich zu verstehen.
Freni (Gast) - 06. Dez. 12, 14:17

Doch, der Artikel gefällt mir. So as Gutes hast du lange nicht geschrieben.

bonanzaMARGOT - 06. Dez. 12, 14:28

geschmackssache

danke. dir gefallen eher die abgedrehteren sachen.
ich mag vieles. wenn es nicht zu viel wird.
Freni (Gast) - 06. Dez. 12, 14:38

Mir gefällt, wenn jemand schreibt was er denkt und voll aufdreht. Man merkt bei jeden deiner Artikel, dass du kein Spießer bist. (ausser manchmal, wenn du wandern gehst oder schafe fotografierst und darüber schreibst *g)
Vorallem der Vergleich zum Schluß ist dir gut gelungen.
bonanzaMARGOT - 06. Dez. 12, 14:53

wenn nicht irgendwo noch ein spießer in mir stecken würde, könnte ich nicht über sie (die spießer) schreiben. es wird immer ein rest spießer in mir bleiben. wobei wahrscheinlich unsere ansichten übers spießertum sowieso differieren. mir geht`s nur darum, dass ich mich nicht von anderen total beeinflussen lasse. ich hasse (meist) den mainstream. drum war ich von der 68er generation ziemlich enttäuscht, als sie sich in den siebzigern und achtzigern relativ leicht im breiten konsens auflöste/etablierte.
ich gehörte nicht zu ihnen, aber für mich gilt noch immer, dass ich den kommerziellen muff, der mir vorgesetzt wird, nicht mag. und das gilt für alle bereiche.
ich bin traurig darüber, dass die kultur derart oberflächlich wurde. schon ende des 20. jahrhunderts.
inzwischen bin ich ... nein, ich war schon sehr früh ziemlich desillusioniert, weil ich das wesen der menschen erkannte. der meisten menschen. sie wurden als spießer geboren und machen nur halbherzig ausflüge in die "anderswelt".
Freni (Gast) - 07. Dez. 12, 12:04

Unter das Spießertum fallen bei mir:
1. Kunstfeindlichkeit
2. Dummheit
3. Gewinnsucht
4. Scheinheiligkeit
5. Untertanengeist
6. Bürgerliche Ehe
7. Oberflächlichkeit
8. Gleichgültigkeit
bonanzaMARGOT - 07. Dez. 12, 12:20

ich weiß nicht, ob ich spießigkeit so genau auf bestimmte eigenschaften eingrenzen kann.
untertanengeist würde ich unbedingt auch dazu zählen.
dummheit allerdings nicht, denn nicht jede dummheit ist selbstverschuldet.
spießer sind für mich menschen, die hauptsächlich in ihrer kleinbürgerlichen welt leben. meistens sind diese menschen anfällig für vorurteile. die werden z.b. wie bei sarrazin pseudo-intelligent untermauert. ja, scheinheiligkeit ist sicher auch ein attribut für spießigkeit. ich denke da an viele kirchgänger, die nicht aus tiefem glauben sondern aus angepasstheit in die kirche gehen. oberflächlickkeit ist relativ. das sagt man (ich auch) schnell dahin und tut den menschen oft unrecht.
die bürgerliche ehe - nun da kann man, glaube ich, reinrutschen, je nach erziehung und romantischer verklärung.
gewinnsucht würde ich durch materialistische lebenseinstellung ersetzten. nicht jeder spießer ist gewinnsüchtig, aber die meisten sind materialisten.
kunstfeindlichkeit ist auch relativ. es gibt bestimmt spießer mit einem faible für kunst, wenn auch nur für bestimmte kunst.
bonanzaMARGOT - 07. Dez. 12, 12:29

ganz vergessen

aktuell:
weihnachten finde ich typisch spießig.
Freni (Gast) - 07. Dez. 12, 12:40

Ich unterscheide Dummheit von Intelligenz, boma. Dummheit ist schon selbstverschuldet. Die Frage ist nur inwieweit die Menschen ihre Dummheit bemerken und etwas dagegen tun.
Was verstehst du unter bestimmte Kunst?
bonanzaMARGOT - 07. Dez. 12, 12:49

jedenfalls nicht "entartete kunst", wie die nazi-spießer kunst nannten, die ihren kruden moralvorstellungen widersprach.
also z.b. keine gesellschaftskritische kunst.
auch die sozialisten hatten ein bestimmtes kunstbild, welches zu ihrer ideologie passte.
ein spießer genießt kunst zur dekoration und zur selbstbeweihräucherung aber nicht zur kritischen (selbst)-reflexion.

freni, wenn menschen von natur aus unterschiedlich intelligent sind, dann ist dummheit im sinne von weniger intelligent nicht selbst verschuldet.
engstirnigkeit dagegen sieht man auch bei relativ intelligenten menschen. engstirnigkeit ist eine partielle dummheit und unter umständen selbst verschuldet.
bonanzaMARGOT - 06. Dez. 12, 14:41

für jene, die den text nicht kapieren. nach der x`ten integrali-dingsbumsierung läßt er sich verkürzen auf: ich scheiße auf nikolaus.

Freni (Gast) - 06. Dez. 12, 14:47

Du hattest bloß keine Lust deine Stiefel zu putzen, sei ehrlich.

Ich hab' übrigens neulich ein passendes und ja, auch ein schönes Geburtstagsgedicht für deinen 50sten gefunden. Am liebsten würd' ich das......
bonanzaMARGOT - 06. Dez. 12, 14:59

ich besitze keine stiefel.

geburtstagsgedicht? hör mir auf! der geburtstag soll einfach an mir vorbei fliegen. seit vielen jahren feiere ich meinen geburtstag nicht mehr. es ist mehr oder weniger ein tag wie jeder andere. ich registriere nur, dass ich numerisch ein jahr älter werde.
Freni (Gast) - 07. Dez. 12, 12:11

Geburtstagsgedicht

Ich muss das Gedicht für dich doch schon heute loswerden. Sonst denke ich bis Ende Dezember ständig daran. Ich finde, dass passt perfekt zu dir (ausser bis auf "Kinder werden Väter")


Überall

Überall ist Wunderland.
Überall ist Leben.
Bei meiner Tante im Strumpfenband
Wie irgendwo daneben.

Überall ist Dunkelheit.
Kinder werden Väter.
Fünf Minuten später
Stirbt sich was für einige Zeit.
Überall ist Ewigkeit.

Wenn du einen Schneck behauchst,
Schrumpft er ins Gehäuse.
Wenn du ihn in Kognak tauchst,
Sieht er weiße Mäuse.

Joachim Ringelnatz
bonanzaMARGOT - 07. Dez. 12, 12:24

hahaha, die letzte strophe ist am besten!

bis ende dezember hättest du nicht warten müssen. nur noch eine gute woche.
Freni (Gast) - 07. Dez. 12, 12:45

Mir war klar, dass dir das gefällt. Ich musste auch lachen als ich es las.

Eine Woche ist eine Ewigkeit, wenn mir etwas im Kopf rungeht. Aber nun ist dem ein Ende gesetzt.
bonanzaMARGOT - 07. Dez. 12, 12:52

schön, dass du nicht mehr leiden musst.
SportMaedchen - 07. Dez. 12, 11:29

du bist ein krasser charakter. manchmal schreibst du so schön, dass deine worte direkt ins herz gehen und manchmal so furchtbar, dass einem kalt wird.

bonanzaMARGOT - 07. Dez. 12, 11:50

das leben ist krass

also, fürchten muss sich vor mir niemand.

ich nehme das trotzdem als kompliment.
SportMaedchen - 07. Dez. 12, 11:57

wahrscheinlich ist es das auch, ein kompliment.
bonanzaMARGOT - 07. Dez. 12, 12:03

danke.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Schön, das Einblatt...
Schön, das Einblatt zähle ich zu meinen Lieblingspflanzen....
rosenherz - 20. Jul, 23:42
TV-Tipp
"Train to Busan", 22 Uhr 30, RTL II
bonanzaMARGOT - 20. Jul. 18, 12:24
Juni/Juli 2018
von links oben nach rechts unten: - so machte die...
bonanzaMARGOT - 20. Jul. 18, 09:38
einfache antwort: nö,...
einfache antwort: nö, hat sie nicht. mir blieb...
bonanzaMARGOT - 19. Jul, 04:47
... wo die liebe hinfällt....
... wo die liebe hinfällt. ist lotterie. und die...
bonanzaMARGOT - 19. Jul, 04:41
Nur mal so gedacht: Hat...
Nur mal so gedacht: Hat deine letzte Frau mit ihrer...
iGing - 18. Jul, 10:59

Archiv

Dezember 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
17
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 3963 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 20. Jul, 23:43