Ausflug auf den Heiligenberg


Frohen Mutes gingen wir an dem einzigen Sträßchen hoch zum Gipfel des Heiligenberges. Es ist nicht allzu weit, aber die Hitze des Tages setzte uns zu. Nach einer knappen Stunde Weges erreichten wir den Aussichtsturm und wurden mit einem wunderbaren Blick auf das Heidelberger Schloss und den Königsstuhl auf der anderen Seite des Neckartals belohnt. Zur Thingstätte und zum Michaelskloster auf dem Gipfel (440 m ü. NN) war es nicht mehr weit. Nachdem wir alles besichtigt hatten, pausierten wir im Biergarten der Waldschenke.
Der Abstieg auf steinigen Waldpfaden hinunter zum Philosophenweg ging fix. Es war inzwischen später Nachmittag. Ich war wie betäubt von unserem Glück und dem schönen Tag. Olivia ging es ebenso.





Blick vom Gipfel hinunter auf die Thingstätte und auf die Rheinebene bis zum Horizont





ein junger Barde spielt in den Ruinen des Michaelsklosters Gitarre - seine Partnerin sitzt im Baum und begleitet ihn gesanglich





Blick vom Philosophenweg auf die Heidelberger Altstadt und das Schloss



Auch heute ist wieder ein herrlicher Augusttag, nur muss ich am Abend zum Nachtdienst. Seufz!
Noch zwei Nächte, und wir sitzen zusammen im Zug nach Kärnten ...

Moscowitz - 24. Aug. 12, 19:27

Ich spüre förmlich dass es dir Gefühlsmässig fantastisch geht. Das ist es. In so einer Stimmung ist man Anständig und Anständigkeit ist das A und O in dieser Welt. :)

bonanzaMARGOT - 27. Aug. 12, 09:15

vielleicht liegt`s auch am schönen wetter, moscowitz. alles glänzt so schön in der sonne, dass man meinen könnte, die ganze welt wäre anständig bzw. eitel sonnenschein.

ich will nicht immer das innerste nach außen kehren. das wäre ebenso ein zerrbild, wie wenn ich ausschließlich oberflächliche und "anständige" beiträge schriebe.
es ist, wie`s grade ist.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Nun, ich sehe keinen...
Nun, ich sehe keinen Unterschied in deinem und in meinem...
rosenherz - 17. Jul, 08:11
bla bla bla?
... seltsam, dass du da keinen unterschied erkennst.
bonanzaMARGOT - 17. Jul, 04:39
Und was du beschreibst,...
Und was du beschreibst, BoMa, ist doch auch nicht mehr...
rosenherz - 16. Jul, 18:59
Wunderbar wie du den...
Wunderbar wie du den tiefen Sinn meiner Zeilen so schnell...
rosenherz - 16. Jul, 18:03
Da gebe ich dir sehr...
Da gebe ich dir sehr recht, lieber BoMa, in Wirklichkeit...
rosenherz - 16. Jul, 18:02
Ich glaube trotzdem,...
Ich glaube trotzdem, dass es eine Art Revival der 68er...
bonanzaMARGOT - 16. Jul, 17:33

Archiv

August 2012
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
15
16
17
19
20
21
22
23
24
25
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Schauder
ich blicke die Leere in meinem Herz` als hätte...
bonanzaMARGOT - 11. Jul. 18, 06:03
Ach, wäre das schön, wenn man Menschen einfach übermalen...
Ach, wäre das schön, wenn man Menschen einfach...
bonanzaMARGOT - 07. Jul. 18, 15:37
Meins
Unterschiedliche Planeten Die sich um ein und dieselbe...
bonanzaMARGOT - 30. Jun. 18, 13:58
Bitter
Hand in Hand wollten wir die Hürden des Lebens...
bonanzaMARGOT - 27. Jun. 18, 06:45

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 3960 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Jul, 08:57