Mittwochs-Zitat


Das wirkliche Leben, meint er, sei ja so anders... Jedenfalls das seine, denkt er: da erkennt man keinen klaren Ablauf und keinen roten Faden, da zerrinnt es einfach, ohne Abschnitt und ohne Tat, die Leidenschaft zerrinnt in eine Stimmung, und auch die Entschlüsse sind wie Sand, der leise durch die Finger rinnt, immer wieder nimmt man eine neue Handvoll, und wenn man sie aufmacht, ist wieder nichts darin geblieben, man ist verzweifelt, und auch das zerrinnt, wie die Hoffnung und der Jubel und der Schmerz und alles, wie das ganze Leben.

(Max Frisch)

rosenherz - 01. Aug. 18, 22:23

Mit einem menchanistischen Weltbild kann logischerweise auch nichts anderes rauskommen, als das was im Zitat beschrieben. In einer sinnlosen Welt lässt sich nur Sinnlosigkeit finden. Leben, das einem zwischen den Fingern zerrinnt.

bonanzaMARGOT - 02. Aug. 18, 04:52

wie kommst du auf ein mechanistisches weltbild?
ich habe (würde ich meinen) kein mechanistisches weltbild und empfinde es oft ähnlich wie in obigem zitat.
david ramirer - 03. Aug. 18, 09:55

ich brauche keinen gott, nicht die fragwürdige idee einer seele oder andere hanebüchene theorien, um im leben einen sinn zu erkennen, den ich mir selbst definiere.
selbst wenn ich im leben keinen sinn erkennen könnte, wäre genau das der sinn, den ich dem leben gebe... man kommt der eigenen perspektive nicht aus, auch wenn die illusion davon oft verlockend erscheint.

bonanzaMARGOT - 03. Aug. 18, 13:41

Wer braucht schon einen Gott, den's nicht gibt.
david ramirer - 03. Aug. 18, 14:20

das frag lieber einen, der an diese fantasiefigur glaubt!
bonanzaMARGOT - 03. Aug. 18, 15:27

War eine rhetorische Frage.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Es ging mir nicht darum,...
Es ging mir nicht darum, Ihnen Ihre Sichtweise zu nehmen,...
C. Araxe - 22. Sep, 22:44
Was ich für mich...
Was ich für mich wie interpretiere und zulasse,...
bonanzaMARGOT - 22. Sep, 22:09
Hm, ich finde es hat...
Hm, ich finde es hat beides seine Berechtigung, erinnert...
C. Araxe - 22. Sep, 21:57
So ist es. Scheiß...
So ist es. Scheiß auf die Liebe. Am Ende ist...
bonanzaMARGOT - 22. Sep, 18:32
...jeder muss da wohl...
...jeder muss da wohl seinen eigenen weg finden und...
fata morgana - 22. Sep, 18:20
Nö, ich bin bei...
Nö, ich bin bei sowas absolut rabiat. Wenn ich...
bonanzaMARGOT - 22. Sep, 16:43

Archiv

August 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 3 
 6 
 7 
 9 
10
13
14
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Schimäre
Ich werde solange bluten bis ich von dir gereinigt...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 13:54
Spuren
Ich habe es geschafft, alles hinter mich zu lassen Die...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 12:33
Der Blues der letzten Stunde
Für was dieser Aufwand? Meinem Fortpflanzungsauftrag...
bonanzaMARGOT - 15. Sep. 18, 09:24
Spontan
Plötzlich bekam ich einen Anfall und putzte die...
bonanzaMARGOT - 07. Sep. 18, 10:34

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4027 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Sep, 22:44