Wahltag

...und Berlin-Marathon: das Wetter leider düster, meine Stimmung gedrückt…
Viel mehr als wählen gehen steht bei mir nicht auf dem Programm. Danach im Pub, das an der Marathonroute liegt, auf ein Bier. Es wird wie jedes Jahr zu diesem Anlass eine Band spielen. Vielleicht ist`s mir aber auch zu viel Trubel um den Marathon herum, und ich suche mir einen ruhigeren Ort für mein Bier. In der Nähe kommt nur noch die Reza Bar in Frage. Die Kiezkneipen sind mir zu abgestanden. Na mal sehen.
Auch wenn die Wahl so gut wie entschieden ist, bleibt doch eine Restspannung, wo die Parteien in Prozentzahlen letztlich landen. In Berlin wird zudem über den Erhalt oder Nichterhalt des Flughafen Tegel abgestimmt. Keine Ahnung, für was ich stimmen soll. Früher oder später muss Tegel doch geschlossen werden (falls irgendwann der BER eröffnet wird). Wozu jetzt dieser Volksentscheid? Gewisse Dinge muss man nicht verstehen…
Ich seufze: am besten trinke ich mich gediegen durch den Tag.

steppenhund - 24. Sep. 17, 12:47

Später, später, und noch später. vielleicht wird Tegel gebraucht, wenn BER endlich fertig gestellt wird.

bonanzaMARGOT - 25. Sep. 17, 05:03

kann sein, weil das flugaufkommen inzwischen viel größer geworden ist als das, wofür der BER ehemals geplant wurde.
steppenhund - 24. Sep. 17, 12:54

Betrifft "gediegen betrinken"

Lies doch einmal "Moskau - Petushki" !

O. wird dir sicher etwas erzählen können:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Die_Reise_nach_Petuschki

bonanzaMARGOT - 25. Sep. 17, 05:01

also, ins delirium mog i mi net saufe.
steppenhund - 25. Sep. 17, 11:29

Ich kann es nur empfehlen. Ich musste es aber auch zweimal lesen, um es schätzen zu können. Ich empfehle aber die Übersetzung von Urban wegen der Kommentare. Dann erkennt man die Anspielungen besser.
Kennt O. Es eigentlich?
bonanzaMARGOT - 25. Sep. 17, 16:50

Ja, sie sagte, dass man es am besten betrunken liest.
steppenhund - 25. Sep. 17, 18:25

Ja, das Lesen kann man allerdings überleben. So wie ich einmal 1,5l Wodka inMoskau und 5,25 l,Wein in Tbilssi. ( ohne Lesen) An den darauffolgenden Tagen musste ich arbeiten und war überraschenderweise in Bestform. vor allem mit Stolychnaya hatte ich die besten Erfahrungen.
bonanzaMARGOT - 26. Sep. 17, 05:00

schon beim namen schüttelt es mich...
von hochprozentigem lasse ich besser die finger.
rosenherz - 25. Sep. 17, 01:12

So, Mitternacht, der Wahlmarathon ist zu Ende, jetzt gehts darum, eine arbeitsfähige Regierung zu bilden.
Dass die AfD so einen hohen Prozentsatz erreicht hat, stimmt mich nachdenklich in Bezug auf das mögliche Verhalten der Wählerschichten in Österreich. Im Oktober haben wir die Nationalratswahl vor uns. - Und bis dahin, Wahlk(r)ampf im Endspurt.

bonanzaMARGOT - 25. Sep. 17, 05:08

ja, sieht so aus, als müssten wir mit der "arschlöcher für deutschland"-partei nun auch im bundestag leben. der alkoholkonsum wird steigen...

ich meine ja, dass es diese menschen schon immer unter uns gab - nur haben sie jetzt eine partei nur für sich allein.
in österreich und in anderen ländern dürfte es nicht viel anders sein.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

möglicherweise im...
möglicherweise im stillen kämmerchen. oder...
bonanzaMARGOT - 22. Mai, 06:45
Wie kommst du denn darauf,...
Wie kommst du denn darauf, dass sich nur wenige Menschen...
iGing - 21. Mai, 23:45
Der vergebliche Kampf
Ein stetes Ringen zwischen Form und einem Inhalt,...
bonanzaMARGOT - 21. Mai. 18, 13:57
Zu den Rubriken (3)
28.10.2016 - 31.05.2018 2018 - Reisen Ausklang Am...
bonanzaMARGOT - 21. Mai. 18, 11:22
... absaufen im see,...
... absaufen im see, auch kein schlechter gedanke.
bonanzaMARGOT - 21. Mai, 09:11
guter film - den könnte...
guter film - den könnte ich mir mal wieder anschauen...
bonanzaMARGOT - 21. Mai, 08:03

Archiv

September 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
14
15
18
19
22
26
28
29
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Über dem Paradies ist immer Nacht.
Über dem Paradies ist immer Nacht.
bonanzaMARGOT - 10. Mai. 18, 12:18
Der Kampf gegen andere vernichtet mich selbst.
Der Kampf gegen andere vernichtet mich selbst.
bonanzaMARGOT - 07. Apr. 18, 16:26
Auch Intelligenz kann weh tun.
Auch Intelligenz kann weh tun.
bonanzaMARGOT - 26. Mrz. 18, 17:09
Das Elend in der Welt ist die Macht.
Das Elend in der Welt ist die Macht.
bonanzaMARGOT - 26. Mrz. 18, 06:41

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 3903 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Mai, 06:45