Mittwochs-Zitat

„Also, mit dem Blues ist es so: wenn sich jemand Sorgen über irgendetwas macht, dann hat er den Blues - auch wenn er ihn nicht singen kann. Wenn deine Frau dich verlässt, hast du den Blues, auch wenn du nicht in der Lage bist, ihn zu singen. Wenn du ihn aber singen kannst, bekommst du ihn auf diese Weise aus deinem Kopf heraus. Und darum geht es beim Blues."
Pinetop Perkins

david ramirer - 12. Jul. 17, 08:55

dann haben also die, die den blues singen können, den blues danach nicht mehr; die anderen, die ihn nicht singen können, haben ihn ununterbrochen.

glückliche sänger!

bonanzaMARGOT - 13. Jul. 17, 05:14

woiß net, ob`s so gemeint war.

der blues kommt immer wieder.
rosenherz - 12. Jul. 17, 23:32

Bei deinem Zitat kommt mir die Farbe Blau in den Sinn und Goethes Farbenlehre. Blau - eine Farbe, die sich entfernt, während Rot auf einen zukommt.
Der Blick in den blauen Himmel - wie wunderbar entspannend.

david ramirer - 13. Jul. 17, 00:07

goethe war hier leider sehr unpräzise und vage: denn es kommt immer sehr auf das blau oder das rot an: denn die absolute farbe gibt es nicht.
bonanzaMARGOT - 13. Jul. 17, 05:15

blues ist in mir mehr als blau.
steppenhund - 13. Jul. 17, 00:22

Mir ist der Blues scheissegal.
Das ist die Musik, die mich bewegen kann, ob ich traurig oder lustig bin.
https://www.youtube.com/watch?v=b-DqO_D1g1g

Und da stecken alle Farben und alle Emotionen drin.

bonanzaMARGOT - 13. Jul. 17, 05:23

und - mit verlaub - mir ist scheissegal, ob dir blues scheissegal ist.

auch im blues stecken alle möglichen farben und emotionen. blues steht für das leben, wie es ist, und ist sehr erdnah... die klassische musik erreicht nicht auf diesem direkten weg mein herz -
david ramirer - 13. Jul. 17, 18:53

ein musikstück, das alle emotionen und farben in sich trägt, wäre wie ein supermarkt ohne angebotsbegrenzung... eine reine utopie.
bonanzaMARGOT - 14. Jul. 17, 05:10

... wäre wie ein parfum, das nach allem duftet.
rosenherz - 14. Jul. 17, 09:50

Mir genügt es schon, wenn das Parfüm nach Zeder duftet. Hat aber nichts mit Blau zu tun. Das wäre Kamille, da ist das äth. Duftöl aus der Pflanze tatsächlich blau - und wirkt beruhigend, besänftigend.
bonanzaMARGOT - 15. Jul. 17, 07:01

aha.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

selbst das literarische...
selbst das literarische ist nur selten sehr literarisch...
david ramirer - 17. Jan, 13:24
Das Leben selbst ist...
Das Leben selbst ist nicht sonderlich literarisch.
bonanzaMARGOT - 17. Jan, 13:16
nur literarisch nicht...
nur literarisch nicht unbedingt ebenso wertvoll ;)
david ramirer - 17. Jan, 09:59
Das wäre dann wie...
Das wäre dann wie Warten auf Godot.
bonanzaMARGOT - 17. Jan, 09:47
...dann müsste ich...
...dann müsste ich lange auf den mittwochs-spruch...
david ramirer - 17. Jan, 09:19
nö. ich hatte keine...
nö. ich hatte keine dabei. keine ahnung, um was...
bonanzaMARGOT - 16. Jan, 04:58

Archiv

Juli 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 4 
 7 
11
13
14
17
18
20
21
24
25
28
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Selbst wenn ich nur Dünnschiss produziere, leide ich gewissermaßen...
Selbst wenn ich nur Dünnschiss produziere, leide...
bonanzaMARGOT - 15. Jan. 18, 08:05
Frage
Liebe wäre ein Haus auf festem Grund Liebe wäre...
bonanzaMARGOT - 13. Jan. 18, 16:03
Frei
Der Himmel ist der Himmel nicht Das Losungswort Vorbei
bonanzaMARGOT - 10. Jan. 18, 06:02
Du bist ich
Ich beschütze mich selbst Aus der Zukunft heraus...
bonanzaMARGOT - 08. Jan. 18, 06:05

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 3778 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Jan, 13:24