Mittagspause


In der Mittagspause gönne ich mir einen kleinen Ausritt in eine Eckkneipe. Ich habe eine halbe Stunde, die ich mir nehmen kann (wann ich will). Das Arbeitszeitschutzgesetz sagt: eine halbe Stunde ist Pflicht, wenn man mehr als sechs Stunden arbeitet. Die Hühner machen bereits halb Zwölf ihre Pause, was mir zu früh ist. Außerdem will ich ihnen nicht beim Fressen zuschauen..., und sie kommen dabei immer auf die Arbeit zu sprechen. Freilich fragten sie anfangs nach. „Machen Sie keine Pause?“, und ich musste erklären „Blablabla“, warum ich lieber erst später…
Ich düse also mit meinem Fahrrad zur nächsten Kiezkneipe. Solche Lokale befinden sich kurz vorm Aussterben. Aber es gibt sie noch. Drin sitzen Menschen…, die das Beste schon hinter sich haben oder noch nie hatten. Fossilien ihres eigenen Lebens. So richtig passe ich dort nicht hin. Aber wo passe ich schon hin? Ich bin nett, und sie sind nett zu mir. Mehr braucht man nicht. Und natürlich ein Bier. In einer halben Stunde schaffe ich sogar zwei.
Ich genieße die kurze Zeit weg vom Büro in einer anderen Welt.

NBerlin - 22. Apr. 17, 20:30

Was ist mit Nahrungsaufnahme? Verzichtest du ganz darauf?

bonanzaMARGOT - 23. Apr. 17, 06:54

du meinst sicher die feste nahrung...
die erfolgt, wenn ich feierabend habe.
rosenherz - 23. Apr. 17, 09:22

Bier nährt.
Ein Viertel Liter Bier hat ca 500 Kalorien (je nach Sorte). Ein halber Liter ergibt in etwa den halben Tagesbedarf an Kalorien. Da muss BoMa nimmer viel essen ;-)
bonanzaMARGOT - 23. Apr. 17, 09:42

korrektur

500 ml bier haben ca. 210 kcal. ich habe einen tagesbedarf von ca. 2800 kcal, somit ist dieser also erst nach 13-14 (halbe) bier gedeckt. und diese menge trinke ich mitnichten. im schnitt komme ich auf ca. 5-6 bier am tag.
es bleiben mir also noch ca. 1600 kcal für feste nahrung. da ich tagsüber nichts esse, kann ich mir am abend eine ausgedehnte mahlzeit leisten.
rosenherz - 23. Apr. 17, 15:56

Noch besser. Sogar ein Schlankmacher, vor allem im Vergleich zu einem Tortenstück oder zu fetter Salami.
bonanzaMARGOT - 23. Apr. 17, 16:20

Schlankmacher würde ich nicht sagen, aber gegenüber Säften, Limonaden und Cola zu bevorzugen.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Mittwochs-Worte
Wohl dir, wenn deine Toten ruhn Still unter grüner...
bonanzaMARGOT - 19. Sep. 18, 06:25
TV-Tipp
"Gruppenbild mit Dame", 22 Uhr, Arte
bonanzaMARGOT - 17. Sep. 18, 06:57
Wort zum Sonntag
Ich wusste nichts über den Teufel, ich wusste...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 13:36
Gedanken zum Marathon
Heute ist ja Zombielauf! durchfährt es mich und...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 10:00
TV-Tipp
"Die Körperfresser kommen", 22 Uhr 5, TELE 5
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 09:01
konkretes beispiel: ein...
konkretes beispiel: ein mann schlägt mich grundlos...
bonanzaMARGOT - 15. Sep, 12:57

Archiv

April 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 3 
 6 
 7 
10
11
13
14
15
16
17
24
25
27
28
29
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Schimäre
Ich werde solange bluten bis ich von dir gereinigt...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 13:54
Spuren
Ich habe es geschafft, alles hinter mich zu lassen Die...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 12:33
Der Blues der letzten Stunde
Für was dieser Aufwand? Meinem Fortpflanzungsauftrag...
bonanzaMARGOT - 15. Sep. 18, 09:24
Spontan
Plötzlich bekam ich einen Anfall und putzte die...
bonanzaMARGOT - 07. Sep. 18, 10:34

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4025 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 19. Sep, 06:25