Perlator


„Honky Tonk Woman“ läuft über den Sender. Rockt noch immer, - rockt mich zurück in vergangene Zeiten. Schön, seufze ich.

Seit heute weiß ich, was ein Perlator ist. Der Wasserhahn im Bad tropfte, und ich googelte nach vernünftigen Verfahrensanweisungen im Internet. Ich schraubte das Sieb an der Hahnöffnung ab und säuberte es in Essigsäure. Das ist also der Perlator.

Fasching steht vor der Tür. In Berlin ist Umzug. Den Kudamm entlang zum Wittenbergplatz.
Wir werden am Bahnhof Zoo bei Ullrich einkaufen und bestimmt am Rande mitkriegen, was dort los ist. Auf Gedränge habe ich keinen Bock. Dann lieber anschließend ins Irish Pub im Europacenter. Wenn das Bier dort nicht so verdammt teuer wäre!
O. war noch nie auf einer Karnevalveranstaltung und ist neugierig, aber ich beteuere, dass sie im Prinzip nichts verpasst.

Gibt es Menschen, die das Leben noch nüchtern ertragen? Und wenn ja – wie machen sie das? Haben sie in sich eine Art Perlator eingebaut?

NBerlin - 19. Feb. 17, 12:30

Ach Karneval in Berlin ist kacke, da muss man schon nach Köln fahren. Einzig allein der Karneval der Kulturen ist sehenswert, aber leider total überlaufen.

bonanzaMARGOT - 19. Feb. 17, 12:43

was ist hier in berlin nicht überlaufen?
nein, der karneval interessierte mich noch nie sonderlich.
wir wollen allerdings im "ullrich" fürs fressen heute abend einkaufen (nur zwei u-bahnstationen entfernt).
mal sehen, was wir vom umzug mitkriegen - wenn wir schon in der gegend sind.
SpeziellesKänguru - 19. Feb. 17, 12:30

Um das Leben richtig leben zu können, reicht schon völlig aus, dass man wach bleibt. Dies setzt nicht voraus, dass man nüchtern ist.

bonanzaMARGOT - 19. Feb. 17, 12:44

von wem ist das?
SpeziellesKänguru - 19. Feb. 17, 12:49

von Bob Dylan.
bonanzaMARGOT - 19. Feb. 17, 12:51

okay. dann ist der literaturnobelpreis gerechtfertigt.
SpeziellesKänguru - 19. Feb. 17, 13:09

tut gut zu wissen, dass man das level von nobelpreisträgern erreicht hat. eigentlich muss man bloss ab und zu riesling-sekt trinken, um automatisch auf solche weisheiten zu kommen.
bonanzaMARGOT - 19. Feb. 17, 13:16

oje. alles ist eben relativ, wie schon albert schweinstein sagte.
iGing - 19. Feb. 17, 13:03

Also, ich kann ja nur für mich sprechen ... aber ich frage mich, wie man das Leben erträgt, wenn man ständig besoffen ist?

bonanzaMARGOT - 19. Feb. 17, 13:12

... iging, da bringst du mich total aus dem konzept.
apropos: ich bin nicht ständig besoffen. aber ich habe die anwandlungen, mir ab und zu die kante zu geben.
- einfach der schwere des lebens (des todes) und dem rumgeeiere entfliehen.
möglicherweise fehlt mir der "perlator".

ich kreiere in diesem zusammenhang ein neues wort: trumperlator!
SpeziellesKänguru - 19. Feb. 17, 13:15

nicht ganz nüchtern heißt rein semantisch nicht besoffen.
bonanzaMARGOT - 19. Feb. 17, 13:18

kapier ich nicht. semantisch lebe ich in der steinzeit.
SpeziellesKänguru - 19. Feb. 17, 13:19

oder in der schweinzeit?
bonanzaMARGOT - 19. Feb. 17, 13:58

ne, in der menschzeit... leider.
SpeziellesKänguru - 19. Feb. 17, 17:58

na, das ist doch ziemlich dasselbe;)))
bonanzaMARGOT - 20. Feb. 17, 10:41

wenn du auf die schweinereien in dieser welt abhebst, dann schon.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Es ging mir nicht darum,...
Es ging mir nicht darum, Ihnen Ihre Sichtweise zu nehmen,...
C. Araxe - 22. Sep, 22:44
Was ich für mich...
Was ich für mich wie interpretiere und zulasse,...
bonanzaMARGOT - 22. Sep, 22:09
Hm, ich finde es hat...
Hm, ich finde es hat beides seine Berechtigung, erinnert...
C. Araxe - 22. Sep, 21:57
So ist es. Scheiß...
So ist es. Scheiß auf die Liebe. Am Ende ist...
bonanzaMARGOT - 22. Sep, 18:32
...jeder muss da wohl...
...jeder muss da wohl seinen eigenen weg finden und...
fata morgana - 22. Sep, 18:20
Nö, ich bin bei...
Nö, ich bin bei sowas absolut rabiat. Wenn ich...
bonanzaMARGOT - 22. Sep, 16:43

Archiv

Februar 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 2 
 4 
 5 
 9 
13
21
28
 
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Schimäre
Ich werde solange bluten bis ich von dir gereinigt...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 13:54
Spuren
Ich habe es geschafft, alles hinter mich zu lassen Die...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 12:33
Der Blues der letzten Stunde
Für was dieser Aufwand? Meinem Fortpflanzungsauftrag...
bonanzaMARGOT - 15. Sep. 18, 09:24
Spontan
Plötzlich bekam ich einen Anfall und putzte die...
bonanzaMARGOT - 07. Sep. 18, 10:34

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4027 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Sep, 22:44