Auf ein Neues


Silvester, wieder was mit fortlaufenden Zahlen. Kaum habe ich mich an eine Ziffernfolge gewöhnt, muss ich umdenken. Vor kurzem hatte ich erst die Sache mit dem Lebensalter. Warum feiert man Silvester eigentlich am 31. Dezember? Die Winter- oder Sommersonnenwende fände ich sinniger, um den Wechsel ins nächste Jahr zu begehen. Jedenfalls hat die Erde wieder eine Runde geschafft. Sie flitzt mit gut 100.000 Stundenkilometern um die Sonne, und wir merken es kaum bis gar nicht. Mal ausrechnen, wie viele Kilometer ich in meinem Leben schon um die Sonne zurücklegte… Nein, mache ich jetzt nicht. Mir ist schwindelig genug von den ganzen Zahlen im Leben. Ich fände es gut, wenn wir an Silvester mehr an die Erde dächten und weniger an uns. Statt Abermillionen Euro in den Nachthimmel zu verfeuern, könnte man mal alle Lichter ausschalten und den Sternenhimmel bestaunen – geht natürlich nur, wenn`s nicht bedeckt ist. Also, ich fände das sinniger… Wir schmoren so sehr im eigenen Saft, dass wir gar nicht mitkriegen, wie rätselhaft und unglaublich wunderbar das Weltgefüge ist, dessen Teil wir sind. Wir Menschen hätten die Intelligenz und Einsichtsfähigkeit, aber unsere Ignoranz ist einfach riesen-riesengroß. (Wahrscheinlich werden Intelligenz und Einsichtsfähigkeit des Menschen auch überschätzt.) Aber wurscht. Es ist, wie`s ist. Wir sind Sternenkinder, wir sind unsere eigenen Außerirdischen… Lasst uns zur Abwechslung mal nicht auf uns anstoßen, sondern auf die fantastische Erde! Und wenn wir schon mal dabei sind, auch gleich auf den Mond und die Sonne! Und auf alle unsere Nachbarplaneten! Also, wenn die nicht wären…!
Begrüßen wir die nächste astronomische Umkreisung der Sonne – jeder neue Tag ist ein Geschenk, dem wir nicht gerecht werden.

NBerlin - 31. Dez. 16, 14:21

Richtig, der Mensch ist viel zu egoistisch und denkt selten an das Ganze. Es sind sogar 11 Milliarden die die Deutschen an Silvester verknallen, was man diesen Geld alles anstellen könnte, außer nur Dreck und Lärm zu verbreiten.

bonanzaMARGOT - 31. Dez. 16, 14:29

... z.b. in ein bedingungsloses grundeinkommen für alle investieren, oder in die altenpflege.

ich frage mich echt, woher die ganzen verrückten die kohle für die silvester-knallerei nehmen...
NBerlin - 31. Dez. 16, 14:47

Ja das Grundeinkommen wäre denkbar oder einfach spenden an ein Land wo die Leute hungern. Das frage ich mich auch, aber wahrscheinlich lösen sich damit 11 Milliarden Weihnachtsgelder an Silvester in Staub auf.
bonanzaMARGOT - 31. Dez. 16, 15:01

eigentlich ist silvester nach dem weihnachts-schwachsinn eine logisch konsequente fortsetzung.
aber genug davon. will eh niemand hören...
iGing - 31. Dez. 16, 15:06

Ein sehr schönes Loblied auf unsere Erde hast du da verfasst!
Und uns dazu ins rechte Verhältnis gesetzt. Gefällt mir.
Wünsche guten Rutsch!

bonanzaMARGOT - 31. Dez. 16, 15:13

danke, dir auch... drehen wir die nächste runde und hoffen auf möglichst wenig unglück.
SpeziellesKänguru - 31. Dez. 16, 17:38

auf etwas glück doch auch! wollen wir hoffen :)
einen guten start ins neue jahr!

bonanzaMARGOT - 31. Dez. 16, 17:55

glück ist, wenn das unglück nicht (zu sehr) zuschlägt.

dass du mich liebst, ist allerdings ein sehr großes glück, welches hoffentlich auch 2017 überdauern wird.
SpeziellesKänguru - 31. Dez. 16, 19:47

jaaaaaaaaaaaa!!!!

AlterRettich - 31. Dez. 16, 19:49

Auch ich wünsche euch beiden einen guten Rutsch! Würde gerne drauf anstoßen! Alles Liebe, der Alte Rettich.

bonanzaMARGOT - 31. Dez. 16, 19:59

vielen dank, alter rettich - vielleicht ergibt sich das mal mit dem anstoßen... dir einen guten rutsch!
steppenhund - 31. Dez. 16, 20:41

Ich fange mit dem Positiven an: ich wuensche Dir und Australien ein frohes und erfolgreiches Neues Jahr. Ich nehme an, dass sich bei Dir einiges tun wird - und das sollte letztendlich erfreulich wuer dich werden.

was das andere angeht: die Knallerei. Sie ist letztlich der Beweis, wie verrueckt der Menscht an sich ist. Man muss nur einmal eine Militaeruebung mitgemacht haben. Selbst wenn man weiss, dass hier nur mit Attrappen operiert wird, ist die Vorstellung, wo es naechstens knallen wird, eine beaengstigende. Und ich habe mit genuegend Serben und Serbinnen gesprochen, die die Bombenabwuerfe live erlebt haben. Es war eine schreckliche Zeit, und trotzdem wird auch hier geknallt, was das Zeug haelt.
Ich freue mich immer wieder, wenn es jemanden erwischt. Eine Hand weniger, oder ein Arm, manchmal gibt es auch einen Toten. Gehoert ihnen so!
Der Mensch gehoert in der Masse ausgerottet, wenn er so vom Silvesterfeuerwerk begeistert ist.Rott, rott !!
Aber wir leben ja weiter und werden vermutlich das gleiche Schauspiel auch 2017-2018 erleben.

bonanzaMARGOT - 01. Jan. 17, 11:44

danke für die guten wünsche

... ziemlich scheußlich dieser irrsinn!
ein feuerwerkskörper durchschlug gestern nacht den rolladen - ein 2x2 cm großes loch war die folge. wäre ich neugierigerweise am offenen fenster gestanden, wäre ich erheblich verletzt worden. immerhin durchschlug das ding recht dickes aluminium.
die ganze wohnung stank nach pulverdampf, obwohl alle fenster geschlossen waren... aber den menschen gefiel`s, sie grölten besoffen herum...

du kamst hoffentlich gesund ins neue jahr!
alles gute für 2017!

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

je nach verdaubarkeit...
je nach verdaubarkeit der münzen & scheine...
david ramirer - 21. Sep, 10:15
auf den meisten fotos...
auf den meisten fotos sieht er inzwischen ein wenig...
david ramirer - 21. Sep, 09:41
Sieht Bob Dylan glücklich...
Sieht Bob Dylan glücklich aus?
bonanzaMARGOT - 21. Sep, 09:18
ich finde ja ohnehin,...
ich finde ja ohnehin, dass er recht hat - denn allzuglücklich...
david ramirer - 21. Sep, 07:44
vielleicht dachte er...
vielleicht dachte er aber immer so, auch als er noch...
bonanzaMARGOT - 21. Sep, 05:17
na dann, weiterhin alles...
na dann, weiterhin alles gute auf dem weg der besserung. solange...
bonanzaMARGOT - 21. Sep, 05:00

Archiv

Dezember 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 5 
 6 
10
14
17
19
21
22
23
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

...
Abwarten und Schnee trinken.
bonanzaMARGOT - 17. Sep. 17, 13:21
Ursache und Wirkung
Ich überlege mir, dass jede Ursache nur eine...
bonanzaMARGOT - 09. Sep. 17, 13:29
Der schwarze Ferrari
Es gibt wenige Momente in meinem Leben in denen ich...
bonanzaMARGOT - 29. Jul. 17, 13:39
Lächeln
Das da draußen lächelt, ich lächele...
bonanzaMARGOT - 10. Jun. 17, 11:47

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator












Status

Online seit 3660 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 21. Sep, 10:15