Pressestatement von Bundeskanzlerin Merkel zum Ausgang der US-Präsidentschaftswahl am 9. November 2016


Meine Damen und Herren,
ich gratuliere dem Gewinner der Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten von Amerika, Donald Trump, zu seinem Wahlsieg.
Die Vereinigten Staaten von Amerika sind eine alte und ehrwürdige Demokratie. Der Wahlkampf in diesem Jahr war ein besonderer, mit zum Teil schwer erträglicher Konfrontation. Ich habe also, wie wohl die allermeisten von Ihnen, dem Wahlausgang mit besonderer Spannung entgegengesehen.
Wen das amerikanische Volk in freien und fairen Wahlen zu seinem Präsidenten wählt, das hat Bedeutung weit über die USA hinaus. Für uns Deutsche gilt: Mit keinem Land außerhalb der Europäischen Union haben wir eine tiefere Verbindung als mit den Vereinigten Staaten von Amerika.
Wer dieses große Land regiert mit seiner gewaltigen wirtschaftlichen Stärke, seinem militärischen Potenzial, seiner kulturellen Prägekraft , der trägt Verantwortung, die beinahe überall auf der Welt zu spüren ist. Die Amerikanerinnen und Amerikaner haben entschieden, dass diese Verantwortung in den nächsten vier Jahren Donald Trump tragen soll.
Deutschland und Amerika sind durch Werte verbunden: Demokratie, Freiheit, Respekt vor dem Recht und der Würde des Menschen, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe, Religion, Geschlecht, sexueller Orientierung oder politischer Einstellung. Auf der Basis dieser Werte biete ich dem künftigen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, Donald Trump, eine enge Zusammenarbeit an.
Die Partnerschaft mit den USA ist und bleibt ein Grundstein der deutschen Außenpolitik, damit wir die großen Herausforderungen unserer Zeit bewältigen können: das Streben nach wirtschaftlichem und sozialem Wohlergehen, das Bemühen um eine vorausschauende Klimapolitik, den Kampf gegen Terrorismus, Armut, Hunger und Krankheiten, den Einsatz für Frieden und Freiheit - in Deutschland, in Europa und in der Welt.
Ich danke Ihnen.

Mittwoch, 9. November 2016

NBerlin - 10. Nov. 16, 13:36

Finde ich diplomatisch sehr gut gelöst diese Ansprache.

SehnsuchtistmeineFarbe - 10. Nov. 16, 13:37

ich auch.

bonanzaMARGOT - 10. Nov. 16, 13:38

finde ich auch, drum stellte ich sie im wortlaut auf mein blog.
ich mochte merkel nie besonders, aber langsam gewinnt sie für mich an profil... auch wegen ihrer haltung in der flüchtlingsfrage.
Schreibman - 11. Nov. 16, 14:54

Finde ich auch

und eigentlich hat sie bei mir schon gewonnen, seit sie den Atomausstieg eingeleitet hat.
bonanzaMARGOT - 11. Nov. 16, 15:09

ja. du hast recht, darüber war ich auch sehr erfreut...
aber gewisserweise war sie bei kohl in die lehre gegangen, und wenn ich mir überlege, wie sie ihre ganzen widersacher wegkickte... das war nicht gerade die feine englische art.
iGing - 15. Nov. 16, 13:13

Hier fehlt irgendwie was. Und das habe ich heute bei einem deiner Bloggerkollegen gefunden; es juckt mich in den Fingerspitzen, diesen Link hier dazu zu setzen:

http://peterkoch.twoday.net/stories/die-schaeumende-wut-der-eliten/

bonanzaMARGOT - 15. Nov. 16, 13:51

um diesen wust zu lesen, muss ich mir einen tag frei nehmen.
iGing - 15. Nov. 16, 14:04

Zugegeben, das Schriftbild erschwert das Lesen etwas. Aber in solchen Fällen kann sich die Mühe ja durchaus lohnen.
bonanzaMARGOT - 15. Nov. 16, 14:49

denke, es liegt nicht nur am schriftbild. den text hat wohl einer geschrieben, der schwer was von allem versteht. meine gratulation dazu.
helfe mir bitte, dass ich (mit beschränktem iq sowie wissen) den text auch verstehe. was sind die... grundlegenden aussagen? und was hat`s mit merkels kurzer rede zum amtsantritt trumps zu tun?

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Es ging mir nicht darum,...
Es ging mir nicht darum, Ihnen Ihre Sichtweise zu nehmen,...
C. Araxe - 22. Sep, 22:44
Was ich für mich...
Was ich für mich wie interpretiere und zulasse,...
bonanzaMARGOT - 22. Sep, 22:09
Hm, ich finde es hat...
Hm, ich finde es hat beides seine Berechtigung, erinnert...
C. Araxe - 22. Sep, 21:57
So ist es. Scheiß...
So ist es. Scheiß auf die Liebe. Am Ende ist...
bonanzaMARGOT - 22. Sep, 18:32
...jeder muss da wohl...
...jeder muss da wohl seinen eigenen weg finden und...
fata morgana - 22. Sep, 18:20
Nö, ich bin bei...
Nö, ich bin bei sowas absolut rabiat. Wenn ich...
bonanzaMARGOT - 22. Sep, 16:43

Archiv

November 2016
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 1 
 3 
 5 
 7 
15
17
19
21
22
24
25
26
29
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Schimäre
Ich werde solange bluten bis ich von dir gereinigt...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 13:54
Spuren
Ich habe es geschafft, alles hinter mich zu lassen Die...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 12:33
Der Blues der letzten Stunde
Für was dieser Aufwand? Meinem Fortpflanzungsauftrag...
bonanzaMARGOT - 15. Sep. 18, 09:24
Spontan
Plötzlich bekam ich einen Anfall und putzte die...
bonanzaMARGOT - 07. Sep. 18, 10:34

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4027 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 22. Sep, 22:44