Am Gleisdreieck


Gerade wurden Waschmaschine und Kühlschrank geliefert. Es wird immer wohnlicher in unserer Wohnung. Vor einer Woche standen hier noch überall Kartons voller Krempel. Und nun geht es eigentlich nur noch um die Feinheiten wie Lampen, Vorhänge und einige Möbelstücke und Utensilien, die noch zu kaufen sind. Außerdem sind ein paar Mängel der Hausverwaltung zu melden.
Ich sitze am Schreibtisch, während die Waschmaschine leer läuft. Das muss wohl das erste Mal so sein. O. ist an der Uni. In den vergangenen Tagen erkundeten wir etwas die Umgebung – hin zur Potsdamer Straße auf der einen und zum Gleisdreieck auf der anderen Seite. Der "Park am Gleisdreieck" liegt quasi vor der Haustüre. Viele junge Menschen halten sich dort bei schönem Wetter auf, um zu spielen, Sport zu treiben, sich zu sonnen und zu treffen. Familien picknicken oder gehen spazieren. Die Atmosphäre ist friedlich bis ausgelassen. Bestimmt werde ich in diesem Park während der warmen Jahreszeit oft mit O. sitzen, um zu lesen oder in der Sonne zu relaxen.

Ich bin zugegebenermaßen müde. Der Umzug schlauchte. Jeder Tag barg neue Herausforderungen... physischer wie psychischer Natur. Ich blinzele ins Licht... auf Autos, die vorbei schleichen, Menschen auf den Trottoirs, ein Parkscheinautomat, eine Litfaßsäule gegenüber...







Park am Gleisdreieck







Perspektive in meine Straße

KarenS - 06. Mai. 15, 15:06

Geschafft! Alles Gute in eurer neuen Wohnung - mal wieder*lach

"Unsere" Strasse sieht ähnlich aus.

bonanzaMARGOT - 06. Mai. 15, 15:24

ja, das gröbste ist geschafft.
seit letztem freitag wohnen wir hier. erst fünf tage...
und neben den einrichtungs-arbeiten und besorgungen sowie den behördengängen finden der gemeinsame alltag und O.s arbeit an der uni statt.
ich kann es noch gar nicht fassen. der aktivismus übernahm die regie. alles nimmt seinen gang.

danke wieder für deine guten wünsche!
bonanzaMARGOT - 07. Mai. 15, 16:22

es gibt berlin eine menge straßen, die ähnlich aussehen...
NBerlin - 06. Mai. 15, 20:58

Herzlich Willkommen in Kreuzberg! Schön dass ihr schon eine Wohnung gefunden habt, dann kann es ja los gehen mit der Stadteroberung. ;-)

bonanzaMARGOT - 07. Mai. 15, 14:14

danke!

stimmt! wir sind schon dabei...
momentan ist allerdings noch einiges in der wohnung zu machen.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

TV-Tipp
"Sieben", 22 Uhr 30, kabel eins
bonanzaMARGOT - 17. Okt. 18, 17:05
Mittwochs-Zitat
Die Frau, die betrügt, hat im Gegensatz zu den...
bonanzaMARGOT - 17. Okt. 18, 05:24
TV-Tipp
"Mr. Turner - Meister des Lichts", 20 Uhr 15, Arte
bonanzaMARGOT - 15. Okt. 18, 17:15
Zu den Rubriken (3)
28.10.2016 - 31.05.2018 2018 - Reisen Rostock/Warnemünde Ende Ausflug...
bonanzaMARGOT - 15. Okt. 18, 05:31
Die Bayern wählen
Sehr geehrte Damen und Herren! Kommen Sie näher!...
bonanzaMARGOT - 14. Okt. 18, 12:23
Unteilbar
Unteilbar ist nichts. Soweit ich weiß, ist es...
bonanzaMARGOT - 13. Okt. 18, 11:52

Archiv

Mai 2015
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 5 
 7 
 9 
10
11
14
15
17
18
22
23
24
25
26
28
29
30
31
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Kann das sein
Das Universum expandierte in einem für uns unvorstellbaren...
bonanzaMARGOT - 08. Okt. 18, 13:40
Meistens nicht
Ich habe mir nicht nur die Frauen schön gesoffen,...
bonanzaMARGOT - 03. Okt. 18, 12:01
Hallo Ich
Ich rieche die Düfte aus dem Sumpf meiner Vergangenheit spüre...
bonanzaMARGOT - 29. Sep. 18, 12:57
Schimäre
Ich werde solange bluten bis ich von dir gereinigt...
bonanzaMARGOT - 16. Sep. 18, 13:54

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4053 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Okt, 17:05