Extreme Grüße


Mann, bin ich froh, dass sie mir nicht den Perso abgenommen haben – denn dann könnte ich morgen nicht nach Teneriffa fliegen. Wer kennt sich da noch aus? Ich meine bei den Extremisten. Ich finde, da läuft zur Zeit alles durcheinander. Ja ja. Echt. Rechte, linke und dann noch die religiösen. Die Normalen sind doch auch nicht mehr normal. Mein Gott, am Ende wird die ganze verdammte Mitte der Gesellschaft extremistisch. Wohin soll das führen, wenn die Spießer radikal werden, weil ihnen der Auto-Terrorismus auf den Straßen nicht mehr ausreicht? Ich meine, die Straßen sind der Platz der Republik, wo die braven Spießbürger ihre hässlichen Fratzen schon immer unverblümt zeigen. Oder etwa nicht? Wenn sie da in ihren immer fetteren Blechpanzern sitzen … mit einer Hupe und über hundert PS unterm Hintern, da wird der nette Spießer von Nebenan zum Tier!
Wie gesagt, ich bin froh, dass man mir nicht den Perso abnahm. Bei dieser extrem unübersichtlichen Lage in der Republik blüht sicher das Denunziantentum auf. Ich bin zwar bloß ein harmloser Fußgänger, aber vielleicht macht mich gerade das verdächtig. Ruck zuck wird man angeschwärzt bei der Staatsmacht. Echt. Man muss nicht unbedingt Moslem sein. Es reicht schon, wenn man ab und zu die Wahrheit sagt (und arbeitslos ist). Was für eine Wahrheit? Gute Frage. Es blickt ja kein Schwein mehr durch. Der Zufall will`s, dass man ab und zu die Wahrheit trifft. Oha! War das eben die Wahrheit? ...
Morgen um diese Zeit bin ich schon fast angekommen auf Teneriffa. Es ist diesmal keine Winter- oder Weihnachtsflucht sondern eine Liebesreise. Endlich! Auf die Liebe zu warten, ist so ziemlich das Grausamste auf der Welt. Ich meine auf der privaten Ebene. Man wartet und wartet und wartet – und tauscht zigtausend Mails aus. Aber morgen wird es Wirklichkeit! Das wird echter Liebesextremismus! Ich freue mich tierisch, obwohl ich es noch gar nicht richtig realisieren kann.
Alles ist vorbereitet. Nur noch packen. Der Sprengstoffgürtel liegt bereit – ha ha. Logisch, ein Scherz. In gewissem Sinne eine Allegorie.

Euch anderen normalen und abnormalen Lebens-Extremisten eine schöne Woche wo auch immer und bei was auch immer.

KarenS - 22. Jan. 15, 16:26

Ich wünsche euch einen wunderschönen Urlaub, der dunkle Gedanken mit Sonne bestrahlt ...

bonanzaMARGOT - 22. Jan. 15, 16:35

Danke!
iGing (Gast) - 22. Jan. 15, 16:35

Wie schön, dass dir beim Ernst der Lage der Humor nicht flöten geht! Aber wer weiß, vielleicht kann die Stasi ... ähem, ich meine, wie heißen die hier bei uns? ... Humor gar nicht erkennen und zieht die falschen Schlüsse und verhaftet dich morgen am Flughafen ... immerhin verlässt du nun schon zum dritten Mal das Land innerhalb von einem halben Jahr, das muss doch was zu bedeuten haben ... Erst wenn du draußen bist, kannst du dich sicher fühlen!

bonanzaMARGOT - 22. Jan. 15, 16:39

Stimmt. Man darf sich nie zu sicher fühlen - schon gar nicht als wahrheitsliebender Mensch.
casy01 - 08. Mai. 18, 11:49

Geteilte Gedanken und Wahrnehmung

immerhin, nicht alleine mit dieser Gedankenvielfalt über meine alte Heimat.

casy01

bonanzaMARGOT - 10. Mai. 18, 11:14

was brachte dich dazu, wiedermal hier vorbeizuschauen?

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Tomatenfilm
..... ist auch ein Lieblingsfilm von mir.
Treibgut - 25. Mai, 01:22
TV-Tipp
"Grüne Tomaten", 20 Uhr 15, Disney Channel
bonanzaMARGOT - 24. Mai. 18, 08:48
natürlich kenne...
natürlich kenne ich die faszination, hinter die...
david ramirer - 24. Mai, 07:29
@ david
ich habe mir schon oft überlegt, was sich hinter...
bonanzaMARGOT - 24. Mai, 05:50
glasklar.
glasklar.
bonanzaMARGOT - 24. Mai, 05:40
ja, manchmal ist es wohl...
ja, manchmal ist es wohl so
fata morgana - 23. Mai, 19:46

Archiv

Januar 2015
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 4 
 7 
19
20
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Über dem Paradies ist immer Nacht.
Über dem Paradies ist immer Nacht.
bonanzaMARGOT - 10. Mai. 18, 12:18
Der Kampf gegen andere vernichtet mich selbst.
Der Kampf gegen andere vernichtet mich selbst.
bonanzaMARGOT - 07. Apr. 18, 16:26
Auch Intelligenz kann weh tun.
Auch Intelligenz kann weh tun.
bonanzaMARGOT - 26. Mrz. 18, 17:09
Das Elend in der Welt ist die Macht.
Das Elend in der Welt ist die Macht.
bonanzaMARGOT - 26. Mrz. 18, 06:41

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 3906 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Mai, 01:22