Stadt der Untoten


Ein Zombiefilm sollte unbedingt in Berlin gedreht werden. Eine bessere Kulisse kann ich mir nicht vorstellen. Schmelztiegel der Wahnsinnigen, der Besessenen, der Idioten, der Bettler, der Verlorenen und Einsamen, der Alten und Kranken, der Hundebesitzer, der Nutten, der Geschäftsleute, der Bonzen …
Die Sonne geht nie unter in Berlin. Die Nacht ist eine Einbildung. Labyrinth der Straßen und U-Bahntunnel. Die Sonne geht nie auf in Berlin. Der Tag ist eine Einbildung. Das Leben ist Einbildung. Wer noch keinen Dachschaden hat, bekommt hier einen. Trotzdem muss man diese Stadt lieben. Mal ist sie eine Nummer zu groß und mal eine Nummer zu klein. Ich wachse hinein, anonym, zusammen mit Millionen fremder Augenpaare. Endloses Buffet der Eitelkeiten.
Ich sitze in der Bierbar am Alex. Eine Horde abgesoffener Fußballfans grölt. Ein Tumult entsteht. Neugierig blicken wir Kneipengäste auf die Szene. Leiber werden auseinander gerissen. Blut spritzt gegen das Fenster, läuft aus Mäulern. Der Barkeeper kommentiert in bestem Berlinerisch: „Die treiben`s heute wieder ganz schön bunt.“

Lange-Weile - 29. Okt. 14, 12:23

so ist es ;-)

Hallo Bo.,
meine Eltern sagten immer zu mir. "So ist das Lebern" und in Berlin verdichtet es sich - das Leben - wie es ist ;-)

LG LaWe

bonanzaMARGOT - 30. Okt. 14, 10:59

eine hohe dichte aller möglichen figuren und lebewesen, menschen, welche alle hin und her strömen, ober- und unterirdisch. alle verfolgen irgendeinen rätselhaften plan.
es ist wie das baden im meer. man wird von den wellen getragen oder überschwemmt ... wer stehenbleibt, wird umgerannt.
diefrogg - 31. Okt. 14, 19:41

Auch die Berliner...

scheinen sich auf die Kunst des Understatements zu verstehen ;)

bonanzaMARGOT - 31. Okt. 14, 19:54

ich bin kein berliner.
die berliner bzw. die ganzen menschen hier halten sich keinesfalls zurück oder üben sich in understatement. nicht aus meiner beobachtung.

oder in welchem sinne (vielleicht ironisch?) hast du deinen kommentar gemeint?

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

TV-Tipp
"Reise nach Indien", 20 Uhr 15, Servus TV
bonanzaMARGOT - 13. Dez. 18, 16:56
Späte Mitwochs-Erkenntnis
Zu viele Idioten haben Hoden.
bonanzaMARGOT - 12. Dez. 18, 18:12
Da wird mir bewusst,...
Da wird mir bewusst, wie viel Jahre ich schon auf dem...
bonanzaMARGOT - 10. Dez, 16:56
Das hört sich doch...
Das hört sich doch mal wunderbar nostalgisch an....
NBerlin - 10. Dez, 14:14
TV-Tipp
"1900" (Folge 1), 21 Uhr 50, Arte
bonanzaMARGOT - 10. Dez. 18, 14:05
Zu den Rubriken (3)
28.10.2016 - 31.05.2018 2018 - Reisen Rostock/Warnemünde Ende Ausflug...
bonanzaMARGOT - 09. Dez. 18, 14:07

Archiv

Oktober 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
 9 
10
11
13
14
15
18
19
21
24
25
26
27
31
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Engel
Hoffnung ist ansteckend wie Schnupfen das wünsche...
bonanzaMARGOT - 08. Dez. 18, 14:15
Ich frage mich
wie du es aushältst, so ganz ohne Sinn zu leben... Ich...
bonanzaMARGOT - 17. Nov. 18, 13:11
Die Einsame
Tod ist ein schönes Wort Die Blume, die mich...
bonanzaMARGOT - 10. Nov. 18, 14:34
Kann das sein
Das Universum expandierte in einem für uns unvorstellbaren...
bonanzaMARGOT - 08. Okt. 18, 13:40

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4110 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 13. Dez, 16:56