Dienstag, 2. Dezember 2014

Der Arsch der Welt ist überall


Die Welt leidet unter dem Arschloch-Syndrom. Wir sind ihm ausgeliefert. Gleichsam als Opfer und Täter. Sowieso sind wir alle mit unserem ganz persönlichen Arschlochsein konfrontiert. Ich schaue ungern in Spiegel. Aber das ist Geschmackssache. Am Schlimmsten sind die Ober- und Spitzenarschlöcher. Es scheint ein Wettbewerb unter ihnen stattzufinden. Völlig grenzenlos. Egal wo. Ich möchte nicht überall Arschlöcher sehen. Sie nehmen mir die Luft. Mein Ruhepuls erhöht sich, und mein Blutdruck steigt. Wieso sind diese Arschlöcher so krampfhaft bemüht, noch größere Arschlöcher zu werden? Ich finde keine Antwort.
Ich will gar nicht speziell auf Arschlochthemen wie Religion, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft abheben. Ein paar Minuten Nachrichten im TV reichen aus. „Ich bin zu alt für so`nen Scheiß.“ Diese Welt macht einen müde. Es hört nicht auf. Neue Menschen erblicken jeden Tag das Licht der Welt. Willkommen in der Arschlochkultur! Der Wettlauf beginnt.

Und nun Weihnachten. Das Arschloch-Spitzenereignis am Ende jeden Jahres. Es ist gerade so, als würde die Welt an Weihnachten die Pobacken besonders weit spreizen. Schaut nur genau hin!

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

manche pokern... mag...
manche pokern... mag sein - andere glauben tatsächlich...
bonanzaMARGOT - 23. Okt, 05:45
Ganz sicher ist es der...
Mach dich locker, Baby. Schau dir deine Zimmerpflanzen...
bonanzaMARGOT - 23. Okt. 18, 04:58
die mächtigen erhalten...
die mächtigen erhalten ihre macht einerseits durch...
david ramirer - 22. Okt, 07:27
Auf Augenhöhe
Was mir immer wieder bitter aufstößt, ist,...
bonanzaMARGOT - 22. Okt. 18, 05:20
Zu den Rubriken (3)
28.10.2016 - 31.05.2018 2018 - Reisen Rostock/Warnemünde Ende Ausflug...
bonanzaMARGOT - 20. Okt. 18, 09:39
Zwischenstaging
Mit den Büro-Hühnern komme ich zurzeit...
bonanzaMARGOT - 20. Okt. 18, 09:34

Archiv

Dezember 2014
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 8 
 9 
11
13
16
21
22
23
24
25
26
27
28
29
31
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4058 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Okt, 05:45