Dienstag, 9. April 2013

Zuspitzung


Der Tod macht keine Pause. Im Altenheim liegt ein Bewohner im Sterben. Ich hoffe, dass er heute Abend, wenn ich in die Nachtwache gehe, erlöst sein wird.

Regnerisches Aprilwetter. Der Frühling soll laut Wetterdienst Stück für Stück kommen.

Auf der Arbeit Personalnotstand aufgrund von Krankheitsfällen. Mein Jahresurlaub im Mai ist unsicher. Womöglich wird Juni. Genaues weiß die Chefin noch nicht. Die Oberchefs sind gefragt.

Für Ende 2012 wurde der Weltuntergang prophezeit. Ich würde mich nicht wundern, wenn die Majas sich um ein Jahr verrechneten.

Am Freitag habe ich einen Zahnarzttermin.

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

keine ahnung, ob man...
keine ahnung, ob man mit selbstironie die wertschätzung...
bonanzaMARGOT - 13. Nov, 05:32
Tja, hast mich durchschaut....
Tja, hast mich durchschaut. Was wäre denn das?...
rosenherz - 12. Nov, 18:06
Es geht nichts über...
Es geht nichts über gesunden Humor. Dir auch eine...
bonanzaMARGOT - 12. Nov, 17:30
- das eis an meinen autoscheiben...
- das eis an meinen autoscheiben heute morgen, muss...
fata morgana - 12. Nov, 08:32
der eintopf ist noch...
der eintopf ist noch nicht fertig. - fuckin` montag....
bonanzaMARGOT - 12. Nov, 05:19
...wenn's nicht zu spät...
...wenn's nicht zu spät ist, hier noch ein paar...
fata morgana - 11. Nov, 15:21

Archiv

April 2013
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 2 
 6 
12
28
 
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 4079 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 13. Nov, 05:34