Freitag, 6. August 2010

Abgesang


Nachdem ich wieder fleißig meine Arbeit als Nachtwache aufgenommen habe, liegt der Urlaub bereits fühlbar Lichtjahre zurück. Zur Zeit wünschte ich mir einen Dauerurlaub und einen multi-dicken Geldbeutel, der es mir erlauben würde, in einen Flieger zu steigen ... nach Ibiza, Hawaii, Kuba oder sonst wohin, wo ich noch nie in meinem Leben war, nur weit weg ...
Schön war es an der Donau und in Wien, wenn auch anstrengend im Rahmen der Fahrradreise. Ich hatte sagenhaftes Glück mit dem Wetter. Und nun hat es den Anschein, dass der Sommer bereits wieder in die letzte Kurve geht -. Scheiße! Entschuldigt, aber es gibt diese Tage, die wie ein Abgesang auf das Leben daherkommen: Urlaub aus, Liebe aus ...; dafür hat einen der graue Alltag erneut grausam im Griff. Alle Gegenwehr ist sinnlos. Wie konsterniert nehme ich es hin.
Zahnarzt und Miete müssen bezahlt werden. Die Nachtdienste sind schwarz auf dem Kalender markiert. Am Himmel ziehen graue, bauschige Wolken. Die Urlaubsbräune verblasst ...
Das Glück kann man nicht festhalten. Es zieht weiter wie die Wolken.






Abfalleimer in Wien - keine schlechte Idee




oder einfach abheben ...



ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

ja, manchmal ist es wohl...
ja, manchmal ist es wohl so
fata morgana - 23. Mai, 19:46
@ Nömix
"Stille Verzweiflung" bedeutet, dass dies mehr im...
bonanzaMARGOT - 23. Mai, 16:55
Ich befürchte fast,...
Ich befürchte fast, dass Herr Thoreau etwas dabei...
bonanzaMARGOT - 23. Mai, 16:52
@steppenhund
danke! ;)
david ramirer - 23. Mai, 12:08
Alain of Lille 1128-1202
Alain of Lille 1128-1202
steppenhund - 23. Mai, 11:46
solch aphoristische halbgedanken...
solch aphoristische halbgedanken verraten meist viel...
david ramirer - 23. Mai, 11:11

Archiv

August 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 7 
 8 
 9 
10
11
13
14
16
17
21
22
24
26
27
28
29
 
 
 
 
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Über dem Paradies ist immer Nacht.
Über dem Paradies ist immer Nacht.
bonanzaMARGOT - 10. Mai. 18, 12:18
Der Kampf gegen andere vernichtet mich selbst.
Der Kampf gegen andere vernichtet mich selbst.
bonanzaMARGOT - 07. Apr. 18, 16:26
Auch Intelligenz kann weh tun.
Auch Intelligenz kann weh tun.
bonanzaMARGOT - 26. Mrz. 18, 17:09
Das Elend in der Welt ist die Macht.
Das Elend in der Welt ist die Macht.
bonanzaMARGOT - 26. Mrz. 18, 06:41

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 3905 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 23. Mai, 19:46