Sonntag, 25. Juli 2010

Tag Eins


Meine erster Weg führte mich in der Morgenfrische über die Felder zum Hauptbahnhof. Ich war um Vier Uhr aufgestanden, um es in Ruhe anzugehen. Der Zug fuhr Sieben Uhr irgendwas mit ein Mal Umsteigen nach Ulm.
Zehn Uhr erreichte ich Ulm und machte mich erstmal auf den Weg in die Innenstadt. Ich musste mir für die erste Teilstrecke des Donauradwanderwegs bis Passau noch eine Karte kaufen. Danach setzte ich mich an den Domplatz, blinzelte in die Sonne und überlegte anhand des Stadtplans, in welcher Richtung ich zur Donau komme.
Ich fuhr in der Mittagssonne am Donauufer los und kam an diesem ersten Tourtag (nur) bis Donauwörth.
Der Radweg führte nur selten direkt an der Donau entlang sondern kreuz und quer durch die Landschaft. Ohne die Karte wäre ich aufgeschmissen gewesen. Trotzdem verfranste ich mich noch kurz vor Donauwörth.
Beim örtlichen Kanuverein fand ich schließlich einen Zeltplatz für günstige fünf Euro.
Die Stadt hat ein Münster, eine schnuckelige Altstadt, und am Abend spielt sich das Leben auf einer Insel ab. Die Wörnitz mündet dort in die Donau. Aha - "Donauwörth!" Der erste Tag hatte mich ziemlich geschafft und ich saß einfach nur da und schaute auf das Treiben der Menschen vor den Cafés und Lokalen.






am Domplatz






Blick auf Ulm vom Donauufer






unterwegs






abendliches Leben in Donauwörth

ein literarisches Tagebuch

Kontakt



User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Zu den Rubriken (3)
28.10.2016 - 31.05.2018 2018 - Reisen Ausklang Am...
bonanzaMARGOT - 27. Mai. 18, 10:39
Countdown To Hell
Noch fünf Tage, dann macht Twoday den Sack zu....
bonanzaMARGOT - 27. Mai. 18, 10:35
TV-Tipp
"Johnny Guitar - Gejagt, gehasst, gefürchtet",...
bonanzaMARGOT - 27. Mai. 18, 09:46
tja. die realität...
tja. die realität macht alles platt. und hernach...
bonanzaMARGOT - 26. Mai, 16:29
Wie schön, dass...
Wie schön, dass du auch siehst das Märchen...
NBerlin - 26. Mai, 16:10
Verkehrtes Märchen
An Märchen lieben wir, dass in ihnen mitunter...
bonanzaMARGOT - 26. Mai. 18, 11:46

Archiv

Juli 2010
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
16
17
23
24
29
30
31
 
 

Neues in boMAs prosaGEDICHTE-Blog

Über dem Paradies ist immer Nacht.
Über dem Paradies ist immer Nacht.
bonanzaMARGOT - 10. Mai. 18, 12:18
Der Kampf gegen andere vernichtet mich selbst.
Der Kampf gegen andere vernichtet mich selbst.
bonanzaMARGOT - 07. Apr. 18, 16:26
Auch Intelligenz kann weh tun.
Auch Intelligenz kann weh tun.
bonanzaMARGOT - 26. Mrz. 18, 17:09
Das Elend in der Welt ist die Macht.
Das Elend in der Welt ist die Macht.
bonanzaMARGOT - 26. Mrz. 18, 06:41

Suche

 

Extras



prosaGEDICHTE (... die Nacht ist gut für die Tinte, der Tag druckt die Seiten ...)

↑ Grab this Headline Animator


Von Nachtwachen und dicken Titten

↑ Grab this Headline Animator



Status

Online seit 3908 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Mai, 11:05